Uncategorized

Weblogs werden gar nicht wahrgenommen

Dreibeinblog Placeholder05

Die Außenwahrnehmung von Weblogs war schon mehrere Male Thema hier in meinem Blog.
Bevor ich hier eine ganze Reihe von Selbst-Links einfüge, gebe ich einfach kurz ein Fazit meiner Einschätzung: Da draußen in der realen Welt werden Weblogs überhaupt nicht wahrgenommen.

Anders als in den USA, wo Watchblogs täglich in den Nachrichten auftauchen, fristen in Deutschland selbst bekannte Blogs zumindest in der Berichterstattung in Presse und Rundfunk ein Nischendasein. Allenfalls als exotische Freaks lassen sich einige der so genannten Promi-Blogger mal vorführen, doch irgendeine nachhaltige, nennenswerte Bedeutung lässt sich daraus nicht ableiten.

Diese Erfahrung hat jetzt auch Farlion gemacht, der in der vergangenen Woche eine Reihe deutsche Politiker zu einem Mail-Interview eingeladen hat. Wie er berichtet, liegt die Zahl der Antworten bei Null, wiewohl er ein gestiegenes Berliner Interesse an seinem Weblog aus seinen Logfiles abzulesen vermag. Als Polit-Blogger nimmt Armin „Farlion“ das natürlich zum Anlass, den Politikern ihre Kommunikativität und Volksnähe abzusprechen. Ich sehe das ein bißchen auch so, bin aber grundsätzlich der Auffassung, daß sich die Politiker (die ohnehin wohl als weldfremd bezeichnet werden können) in dieser Hinsicht nicht vom Gros der deutschen Bevölkerung unterscheiden.

Diese andauernde um-sich-selbst-Kreisen der deutschen Blogosphäre täuscht zwar imense Geschäftigkeit vor, doch draußen wird das gar nicht wahrgenommen. Vielleicht hätte ich in den letzten Satz ein „noch“ einfügen müssen, dann hätte es geheißen „noch nicht wahrgenommen“, aber ich bin mir nicht sicher, wo die Entwicklung des Web 2.0 noch hinführt. Einige sprechen ja ohnehin von einer Blase, die bald zerplatzen könnte.

Werbung

Vermutlich wird sich die Blogosphäre in zwei Bereiche teilen, diejenigen die eine Außenwirkung haben und wahrgenommen werden und die große Masse derjenigen, die weiter einfach nur so vor sich hin bloggen.

Oder kommt doch alles anders?


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden

Uncategorized

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Dreibeinblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen rund 2.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 3 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 14. Oktober 2013 | Peter Wilhelm 14. Oktober 2013

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches