Start Uncategorized Weblogs werden gar nicht wahrgenommen
  • Weblogs werden gar nicht wahrgenommen

    Die Außenwahrnehmung von Weblogs war schon mehrere Male Thema hier in meinem Blog.
    Bevor ich hier eine ganze Reihe von Selbst-Links einfüge, gebe ich einfach kurz ein Fazit meiner Einschätzung: Da draußen in der realen Welt werden Weblogs überhaupt nicht wahrgenommen.

    Anders als in den USA, wo Watchblogs täglich in den Nachrichten auftauchen, fristen in Deutschland selbst bekannte Blogs zumindest in der Berichterstattung in Presse und Rundfunk ein Nischendasein. Allenfalls als exotische Freaks lassen sich einige der so genannten Promi-Blogger mal vorführen, doch irgendeine nachhaltige, nennenswerte Bedeutung lässt sich daraus nicht ableiten.

    Diese Erfahrung hat jetzt auch Farlion gemacht, der in der vergangenen Woche eine Reihe deutsche Politiker zu einem Mail-Interview eingeladen hat. Wie er berichtet, liegt die Zahl der Antworten bei Null, wiewohl er ein gestiegenes Berliner Interesse an seinem Weblog aus seinen Logfiles abzulesen vermag. Als Polit-Blogger nimmt Armin „Farlion“ das natürlich zum Anlass, den Politikern ihre Kommunikativität und Volksnähe abzusprechen. Ich sehe das ein bißchen auch so, bin aber grundsätzlich der Auffassung, daß sich die Politiker (die ohnehin wohl als weldfremd bezeichnet werden können) in dieser Hinsicht nicht vom Gros der deutschen Bevölkerung unterscheiden.

    Diese andauernde um-sich-selbst-Kreisen der deutschen Blogosphäre täuscht zwar imense Geschäftigkeit vor, doch draußen wird das gar nicht wahrgenommen. Vielleicht hätte ich in den letzten Satz ein „noch“ einfügen müssen, dann hätte es geheißen „noch nicht wahrgenommen“, aber ich bin mir nicht sicher, wo die Entwicklung des Web 2.0 noch hinführt. Einige sprechen ja ohnehin von einer Blase, die bald zerplatzen könnte.


    Anzeige




    Weblogs werden gar nicht wahrgenommenWeblogs werden gar nicht wahrgenommen

    Vermutlich wird sich die Blogosphäre in zwei Bereiche teilen, diejenigen die eine Außenwirkung haben und wahrgenommen werden und die große Masse derjenigen, die weiter einfach nur so vor sich hin bloggen.

    Oder kommt doch alles anders?


    -Anzeige- Weblogs werden gar nicht wahrgenommen

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…