Start Produkte Elektronik Verkürzt sich die Lieferung des iPhone X?
  • Verkürzt sich die Lieferung des iPhone X?

    7 Min.Lesezeit
    0
    0
    iphone x lieferzeit

    Kurz nach Ankündigung des iPhone X wurde Apple schon mit Vorbestellungen überschwemmt.
    Die Nachfrage nach dem iPhone X war so hoch, dass im Apple Online Store innerhalb weniger Stunden die geschätzte Lieferzeit von einer Woche auf 5 bis 6 Wochen nach oben sauste.
    Die Enttäuschung war bei vielen Shop-Bestellern groß, daß sie so lange auf die Lieferung des iPhone X warten sollten.

    Aber ganz augenscheinlich scheint Apples Zulieferer Foxconn mit der Produktion des iPhone X aber besser nachzukommen, als von Apple prognostiziert.
    Denn kurz nach dem Verkaufsstart sank die geschätzte Lieferzeit um ein Drittel.

    iphone x lieferzeit

    Wer sich heute für ein iPhone X entscheidet, soll das Gerät laut Apple bereits in drei bis vier Wochen in den Händen halten können.
    Das wäre ja noch knapp vor Weihnachten.

    Auch bei den Lieferpartnern, wie beispielsweise der Telekom, wird die Lieferzeit deutlich sinken.

    Erstaunlich hoch liegt auch die Zahl der Bestellungen für das iPhone 8.
    Ich persönlich würde mir das iPhone 8 allerdings nicht kaufen, da ich das 7 Plus habe und mir der Unterschied zwischen dem 8er und dem 7er nicht groß genug sind.

    Ich bin gespannt, wann mein Testgerät eintrifft. Ich konnte das iPhone X schon einmal in Händen halten und bin begeistert.
    Auf der anderen Seite muß man sich deutlich vor Augen halten, daß ein Telefon mit Kamera für deutlich über 1.000 € schon fast eine Frechheit ist.

    [ot-video type=“youtube“ url=“https://youtu.be/K4wEI5zhHB0″]

    Nun denn.
    Neben den Kunden, freuen sich auch die Investoren über die baldige Auslieferung größerer Stückzahlen des iPhone X.
    Denn dadurch wird das Weihnachtsgeschäft ordentlich angekurbelt und die die Quartalszahlen für Apple sehen mehr als rosig aus.

    Wissenswertes zum iPhone X:

    Das iPhone X ist ein Smartphone des US-amerikanischen Unternehmens Apple. Dabei steht das X (Zehn) für das 10-jährige Jubiläum des iPhones.
    Die von Apple intendierte Aussprache ist iPhone TEN.

    Das iPhone X ist die zwölfte Modellvariante der iPhone-Reihe und wurde am 12. September 2017 im Rahmen einer öffentlichen Keynote im Steve Jobs Theater am neuen Konzernsitz in Cupertino in Kalifornien von Apples CEO Tim Cook vorgestellt. Es ist seit dem 3. November 2017 erhältlich.

    Der Unterschied zum iPhone 8 besteht in „Face ID“, der Authentifizierung und Freischaltung des Geräts über eine Frontkamera mit Gesichtserkennung.
    Einen Home-Button mit Fingerabdrucksensor gibt es nicht mehr.

    Das iPhone X verwendet den neuen A11-Bionic-SoC. Erstmals besitzt es einen nahezu randlosen Screen.
    Das Smartphone verfügt über ein Super Retina-Display mit 5,8 Zoll und einer Auflösung von 2.436 × 1.125 Pixeln.
    Es wird ein OLED-Display anstelle eines LC-Displays eingebaut, das sattere Farben ermöglichen soll.
    Weitere Displayeigenschaften: HDR-Display und TrueTone (wie vom iPad Pro bekannt), HDR10 und Dolby Vision.

    Auf der verglasten Rückseite wurde eine Dual-Kamera verbaut, die 2 x zwölf Megapixel bietet sowie Videoaufnahmen in 1080p mit bis zu 240fps und in 4K mit bis zu 60fps ermöglicht.
    Die Frontkamera im Dsiplay hat sieben Megapixel und ermöglicht eine Videoaufzeichnung in 1080p.
    Das Feature Portraitlicht ist mit beiden Kameras möglich. Hierdruch können verschiedene Lichteffekte im Gesicht und im Hintergrund erzeugt werden.

    Wie auch das iPhone 8 und iPhone 8 Plus kann das iPhone X kabellos mittels Qi-Standard aufgeladen werden.

    Der Preis liegt bei 1149 Euro für 64 GB Speicherplatz und 1319 Euro für 256 GB Speicherplatz.

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    TAP soll die Tastatur ersetzen – Neu fürs Smartphone – aber nicht auf Deutsch

    Tap soll die Tastatur ersetzen Auf den ersten Blick sieht Tap Strap aus wie ein gefährlich…