DIREKTKONTAKT

Quatsch aus dem Netz

Schau mir in die Augen, Kleines

„Schau mir in die Augen, Kleines!“ – Diesen Satz sagt Humphrey Bogart als Rick, wenn er Ingrid Bergman als Ilsa im Film „Casablanca“ zuprostet.

Dabei handelt es sich bei dem deutschen Satz um die Kreation des Dialogautors, der es mit dem Originalsatz „Here´s looking at you, kid“ zu tun hatte.
Dieser Satz wurde 2005 vom Amerikanischen Filminstitut zum fünftwichtigsten Satz der Filmgeschichte gewählt.
Es ist aber im Grunde nur ein einfacher Trinkspruch, bei dem man sich zuprostet und in die Augen sieht. Eine halbwegs sinngemäße Übersetzung wäre „Ich trinke auf dein Wohl, Kleines!“.

Mir ist der Spruch vor ein, zwei Jahren aber in einem ganz anderen Zusammenhang beschert worden. Sandra, eine Bekannte meiner Tochter, ist mit großen Brüsten gesegnet oder geschlagen, je nach Sichtweise und Rückenschmerzen.
Also, ob nun gesegnet oder geschlagen, sie hat diese Dinger auf jeden Fall nun mal. Und es hat nichts mit Unkorrektheit oder altersbedingter Altherrengeilheit zu tun, dass ich bei einer unserer Begegnungen auf diese (natürlich bekleideten) Brüste starrte. Nein, das ist ein archetypisches Verhalten aus der Urzeit des Menschseins. Und das können sich Männer auch nicht abgewöhnen, da die Blicklenkung in diesem Fall durch das Fischhirn ganz tief in unserem Kopf erfolgt, noch bevor Verstand, Anstand und Gender-Woke-Quatsch überhaupt Anwendung finden können.

Ich starrte also, bloß den Bruchteil eines Augenblicks, das blieb aber nicht unbemerkt, und die junge Dame, die durchaus stolz auf ihre „Hupen“ ist, meinte: „Schau mir in die Augen, Kleiner. Und meine Augen sind hier oben!“

Haha! Erwischt!

Was aber, wenn Augen und Hupen sozusagen eins sind? So wie bei unserem heutigen Produkt aus der Volksrepublik der schönen Sachen. Ein an sich ganz schön bedrucktes T-Shirt, das aber nach meiner Meinung den Blick erst recht dorthin lenkt, wo Männer für gewöhnlich gerne (und nicht verhinderbar) hinschauen, aber nicht hinschauen sollen.

Mithin ist dieses Hemdchen also etwas für die Dame, die vielleicht gerne die Blicke der Herren doch dorthin lenken will.

Bildquellen

  • augenguck: ali

Produkte, die die Welt nicht braucht?

Bei meiner täglichen Reise durch das World Wide Web stoße ich oft auf Produkte, die meiner persönlichen Meinung nach die Welt nicht benötigt. Oft finde ich diese Geschmacksverirrungen, lustigen Produkte und auch Verschreiber auf asiatischen Plattformen; aber nicht nur. Ich empfehle ausdrücklich weder, diese Produkte zu kaufen, noch es bleiben zu lassen.

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 29. Dezember 2022 | Peter Wilhelm 29. Dezember 2022

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content