Start Produkte Haushalt Staubsaugerroboter IKOHS S15
  • Staubsaugerroboter IKOHS S15

    Mit 120 Minuten Laufzeit arbeitet der Saugroboter Netbot S15 von IKOHS mehr als ausreichend lange. Es ist weniger das Durchhaltevermögen der Akkus, die seine Arbeitszeit begrenzen, als vielmehr der Staubbehälter. Der ist allerdings ausreichend groß.

    Ich bin erstaunt, wieviel Schmutz der Staubsauger findet. Mein Studio wird einmal wöchentlich (und bei Bedarf auch häufiger) von einer Reinigungskraft gesäubert. Es wird nicht viel herumgelaufen, da ich hier meist alleine arbeite. Meine zwei Hunde sind oft mit mir hier oben, rennen aber auch nicht durch den Raum, sondern liegen meist faul herum. Das können Hunde ja besonders gut.

    Trotzdem vorher der Medion-Saugroboter ordentlich gesaugt hat (dem vollen Staubbehälter nach zu urteilen), saugte sich der IKOHS Netbot in kürzester Zeit auch noch mal seinen Behälter voll. Ich führe das auf die rotierende Walze zurück, die auch etwas festsitzenderen Schmutz erreicht. Der Medion hat nur zwei rotierende Besen und saugt. Der IKOHS hat diese zwei rotierenden Besen plus eine rotierende Mittelwalze und das Saugsystem.

    Zwei rotierende Besen und die zentrale Bürstenwalze reinigen supergut

    Was ist der Saugroboter IKOHS Netbot S15?

    Der Netbot von IKOHS ist ein 4 in 1 Roboter-Staubsauger: Kehren, Staubsaugen, Wischen und Moppen, alles in einem und auf allen Arten von Oberflächen. Mit der APP kannst Du die Funktionen und Reinigungszeiten programmieren, stoppen, ausführen und den Reinigungsroboter von überall her steuern. Der Saugroboter verfügt über eine innovative intelligente Navigationstechnologie SmartGYROSCOPE mit gyroskopischen Sensoren, die es Dir im Gegensatz zu anderen Reinigungsrobotern ermöglicht, während der Reinigung Mappings zu erstellen und sich um sich selbst zu drehen, um 100% der Oberflächen abzudecken und so Stürze zu vermeiden.

    In der App kannst Du auf der Karte sehen, wo er gereinigt hat und was noch nicht bearbeitet wurde, bis er die gesamte Oberfläche gereinigt hat. Darüber hinaus ist er dank seines WIFI-Systems mit Spracherkennung mit den Systemen ALEXA und Google Home kompatibel.

    Weil er neu ist und weil ich ihn testen mag, musste der Netbot gleich am nächsten Morgen wieder ran und fand abermals jede Menge Schmutz.

    Ikohs Netbot S15: Starke Saugleitung selbst im Quiet-Mode

    Interessant ist der hohe Anteil an sehr feinem Staub und Schmutz. Da leistet der Netbot S15 ganze Arbeit. Seine HEPA-Filter verhindern auch, dass Staub wieder ausgeblasen wird.

    Staubsaugerroboter und Haustiere

    Der Saugroboter IKOHS S15 Netbot ist besonders gut für Haushalte mit Haustieren geeignet. Die zentrale Bürstenwalze ist aus einem Material gefertigt, das wirkungsvoll verhindert, dass sich Tierhaare um die Walze wickeln und darin festsetzen.

    „NETBOT S15 ist ein Bodenreinigungsroboter mit BroomPro-Technologie mit einer zentralen rotierenden Bürste, die selbst hartnäckigsten und rebellischen Schmutz tief reinigt, und besteht aus zwei Materialien: feinen Verbundborsten, die den Boden nicht zerkratzen oder Möbel beschädigen, und Animal-Care-Silikon, das verhindert, dass er sich mit Tierhaaren verfängt, wie es bei anderen intelligenten Robotern der Fall ist. Ein hochmoderner Staubsauger mit SoftSILENCE-Technologie und einem Geräuschpegel von < 60 dB für eine leise Reinigung. Stets zu Diensten bei der Reinigung Ihres Hauses, beinhaltet der automatische Saugroboter auch einen SoftFloor- Wischmopp aus zwei elektrostatischen Mikrofasermaterialien zur optimalen Reinigung aller Arten von Oberflächen."

    Saugroboter: Laden und Akku

    Die Akkukapazität ist mit 2.600 mAh sehr hoch. Damit kann der Netbot im Turbomodus mehr als 120 Minuten laufen. Im Quiet-Mode, der fast immer ausreicht, kann er bis zu 3 Stunden staubsaugen und mehr.

    Geht der Akku zur Neige, fährt der Bot selbständig zur Ladestation zurück und lädt seine Akkus auf. Ist er vor dem Aufladen mit dem Saugen nicht fertig geworden, helfen ihm sein Gyroskop (SmartGYROSCOPE-Technologie) und das smarte Navigationssystem, anschließend mit vollen Akkus die Arbeit genau dort wieder aufzunehmen, wo er zuvor aufgehört hat.

    Hindernisse, Stufen, Absätze

    IKOHS Staubsaugerroboter Netbot S15
    IKOHS Staubsaugerroboter Netbot S15

    Der IKOHS S15 kommt mit Hindernissen sehr gut klar. Ein Problem für fast alle Staubsaugerroboter sind ja Kabel und im Weg stehende Gegenstände. Dicke Kabel überfährt der IKOHS einfach. Dünne Kabel muss man wegräumen oder hochhängen. Sonst „frisst“ der Staubsauger sie.
    Gerät der Roboter unter ein Möbel, macht er auch dort sauber und sucht dann wieder einen Ausweg, den er bei mir auch immer findet. Festgefahren hat er sich nie.

    IKOHS Netbot S15 – hier kaufen

    Ein Problem in meinem Studio sind zwei Designerfüße von Bose. Zwar tragen diese Ständer keine Bose-Boxen mehr, sondern eine Cambridge-Stereoanlage und einen Brother- Laserdrucker, aber sie sind eben vorhanden. Durch die trompetenartige Form des unteren Teils dieser Standsäulen mag der Roboter immer drauffahren. Ein anderer Staubsaugerroboter von Medion, der hier im Einsatz ist, fuhr sich dort immer fest. Der IKOHS macht das nicht. Zwar schiebt auch er sich wie ein liebeshungriger Schildkrötenmann auf den unteren Teil der Standfüße, verliert aber nie den Boden unter den Füßen und strampelt sich immer wieder frei.

    Ich habe keine Teppiche aber eine Schmutzfangmnatte. Diese überfährt und reinigt der IKOHS S15 sehr gut. Neulich hatte ich was mit Holz gemacht, und die Matte lag voll mit kleinen Sägespänen. Die hat der Saugroboter supergut in mehreren Durchgängen entfernt.

    Stößt der Bot irgendwo an, so ändert er seine Fahrtrichtung. Das geschieht aber nicht chaotisch, sondern so, dass er das Hindernis wirklich eng umfährt. Er reinigt beispielsweise sehr gut um Tisch- und Stuhlbeine herum.

    Nähert sich der Roboter einer Stufe, so erkennt er diesen Absatz und kehrt um. Da aber der Testroboter von Medion das auch so macht, trotzdem aber hin und wieder die Treppenstufen herunter gefallen ist, habe ich das beim IKOHS mitgelieferte Magnetband ausgelegt. Diesen Magnetstreifen erkennt der Staubsaugerroboter und überfährt ihn nie. Damit ist dieser Streifen auch geeignet, um ganze Räume abzutrennen und dem Staubsaugerroboter das „Betreten“ bestimmter Zonen zu verbieten.

    Solche Magnetstreifen können auch nachgekauft werden. Es ist egal, von welchem Hersteller sie stammen.

    Der Magnetstreifen von IKOHS wird nicht angeklebt, es liegt auch kein Klebestreifen bei. Durch sein hohes Gewicht bleibt der Streifen aber auch so sicher liegen. Wer es ganz perfekt mag, kann doppelseitiges Klebeband verwenden.

    Wischfunktion des Saugroboters IKOHS S15

    Erstaunlich ist, dass dieser Sauger trotz des niedrigen Preises schon mit einer Wischfunktion ausgestattet ist. Das gehört heute bei besseren Modellen zum Standard, ist aber nicht in jeder Preisklasse eine Selbstverständlichkeit.


    Anzeige




    Die Wischfunktion wird durch einen extra Staubbehälter realisiert. Du musst nur den normalen Staubbehälter entnehmen und gegen den Wischbehälter austauschen. Der Wischbehälter kann von oben bequem mit rd. 600 ml Wasser befüllt werden. Die Zugabe eines Reinigungsmittels ist nicht erforderlich.
    Der Tank wird durch einen Gummistöpsel, der unverlierbar angebracht ist, sicher verschlossen. Unten am Boden des Tanks wird einer der beiden mitgelieferten Wischmops befestigt. Hierzu ist die Unterseite des Wischtanks mit einem Klettbereich ausgestattet. Gestartet wird das Wischen über die entsprechende Taste (Wolken/Regen-Symbol) auf der Fernbedienung. Der Saugmotor läuft beim Wischen nur ganz leicht mit. Die Walze und die rotierenden Besen laufen mit.

    Aber es wird in diesem Modus nicht richtig gesaugt, sondern vor allem gewischt. Dazu braucht das Microfaserflies einen Moment, bis es sich mit Wasser aus dem Tank vollgesaugt hat. Der Roboter fährt beim Wischen hin und her und benetzt nach und nach recht zuverlässig den gesamten Raum. Die Reinigungswirkung ist sicherlich in gewisser Weise vorhanden, weil in dem Reinigungsflies auch etwas Schmutz haften bleibt. Aber wenn man es sich genau betrachtet, hat man nichts anderes als einen vollautomatischen Bodenbefeuchter.

    Keine Angst, der IKOHS S15 macht den Boden nicht triefnass, sondern nur nebelfeucht. Man erkennt hinter ihm eine feucht glänzende Spur und alles macht einen sauberen Eindruck. Jedoch sagt einem schon der gesunde Menschenverstand, dass das mit feucht Aufwischen, Auswringen und Nachputzen nicht wirklich etwas zu tun hat.

    Der Saugroboter macht folgendes ausdrücklich nicht: Er sprüht kein Wasser auf den Boden, um es dann mitsamt gelöstem Schmutz wieder aufzusaugen.

    Er wischt halt eben einfach mal feucht durch.

    Die App-Installation – Die Tücke des Details

    Wenn Du den IKOHS-Staubsaugerroboter gerne mit Sprachbefehlen steuern möchtest, ist das eigentlich kein Problem. Allerdings stehen Dir dabei die hölzern übersetzte Anleitung und die IKOHS-App im Weg. Die Anleitung erklärt nämlich nur recht schlecht, was Du machen musst. Außerdem kommen die meisten Anwender auf die Idee, sich die IKOHS-App aus dem App-Store oder Google-Store herunterzuladen.

    Die Aktivierung dieser IKOHS-App funktioniert auch, aber es ist nicht die App, die Du benötigst. Du benötigst stattdessen die WEBACK-App.
    Diese findest Du unter dem Suchbegriff WEBACK sehr schnell im jeweiligen Store. Sie ist kostenlos.
    Um die App nutzen zu können, musst Du Dich registrieren. Hierzu wirst Du aufgefordert, Deine Mailadresse oder eine Mobilfunknummer und ein Passwort festzulegen. Dann erhältst Du von WEBACK einen Verifizierungscode, nach dessen Eingabe Dein WEBACK-Konto aktiviert sein sollte.

    Aber Achtung: Das funktioniert derzeit (September 2019) nicht. Die Aktivierung des Staubsaugerroboters von IKOHS mittels WEBACK geht nur, wenn Du eine Mobilfunknummer eingibst. Die E-Mail-Anmeldung schlägt regelmäßig fehl.

    Nachdem Du aber einen Account erfolgreich eingerichtet hast, kannst Du im Google-Assistant WEBACK als neuen Dienst konfigurieren. Manchmal muß man das zweimal machen. Dann ist der Saugroboter auch mit Google-Home verbunden.

    IKOHS Netbot S^15: Alles mit dabei, nur zwei AAA-Batterien für die Fernbedienung nicht

    Saugroboter Sprachsteuerung

    Ein wahres Wunderwerk der Kommunikation ist der Roboter nicht. Er beherrscht einige Sprachausgaben, die von einer angenehmen Frauenstimme auf Englisch gesagt werden. Das war’s seitens des Roboters.

    Will man dem Staubsaugerroboter selbst Befehle geben, stehen einem Google-Assistant und Alexa zur Verfügung. Je nachdem, welches Sprachassistenten-System man bevorzugt, muss man sich die entsprechende WEBACK-App (siehe oben) installieren.

    Hat man das erfolgreich getan, funktionieren die folgend genannten Befehle.

    Für den Google-Assistant sagst Du:

    • OK, Google, schalte Robot ein
    • OK, Google, schalte Robot aus
    • OK, Google, Robot laden

    Bei Amazons Alexa heißen die Befehle:

    • Alexa,Schalte Robot ein.
    • Alexa,Schalte Robot aus.
    • Alexa, Robot laden

    Das ist jetzt nicht die super Kommunikation, aber immerhin funktioniert es reibungslos.

    Der automatische Staubsauger NETBOT S15 ist sehr nützlich bei der täglichen Reinigung der Wohnung, da er sich vom ersten Tag an die schnellste und effizienteste Routenplanung beim Staubsaugen merkt und dank seines AutoBack-Systems am Ende seiner Arbeit zu seiner Ladestation zurückkehrt. Mit seiner intuitiven Navigationsprogrammierung weiß der automatische Roboter genau, wo er sich befindet, wo er reinigt und was noch zu tun ist. Dieser Saugroboter mit IntelligentCLEAN-System und 2 Saugleistungen für mehrere Oberflächen, wischt und schrubbt, Du musst nur den Wassertank auffüllen. Er reinigt Oberflächen mit seinem energiesparenden, effizienten elektronischen Ventilsystem effektiver, da der Reinigungsroboter das Wasser gleichmäßig im gesamten Mopp dosiert und verteilt.

    Die leistungsstarke Turbine mit Max-Power-Technologie maximiert die Saugleistung auf bis zu 1500 Pa, absorbiert alle Arten von Schmutz und sorgt für einen leisen und einwandfreien Boden, ohne die Saugleistung zu verlieren. Die 5 Reinigungsmodi dieses Kehrroboters sind immer bereit, es sind leistungsstarke Modi, die 100 % der Oberfläche effizient reinigen. Lass den Bot mehrere Durchgänge an der gleichen Stelle machen, um den am stärksten eingebetteten Schmutz zu entfernen oder aktiviere den Modus für maximale Leistung auf Teppichen, um sie effektiver zu reinigen. Darüber hinaus kannst Du dank des Magnetic Strip-Systems, das aus einer eingebauten magnetischen Barriere besteht, Bereiche oder Räume auswählen, die der intelligente Roboter nicht reinigen wird.

    Mehr Infos bei: https://www.ikohs.com/de/kaufen-saugroboter-mit-wischfunktion/10600-netbot-s15-saugroboter.html#


    Anzeige




    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    1 Kommentar

    1. Steffen Penkert

      2. November 2019 at 12:59

      Hallo,ich habe den Ikohs jetzt ein halbes Jahr,bin auch zufrieden mit dem Teil,nur eins ist jetzt,er blibt in der Station stehen,und führt keine Aktionen mehr aus.Könnten Sie mir weiter helfen.
      Vielen Dank Herr Steffen Penkert

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Smart Home – Günstige WLAN-Steckdosen von Pearl

    Smart Home ist in aller Munde. Viele möchten ihre Häuser oder Wohnungen mit smarten Kompon…