Start Produkte Haushalt Produkttest: Ultraschall-Reinigungsgerät – Brillenreiniger
  • Produkttest: Ultraschall-Reinigungsgerät – Brillenreiniger

    7 Min.Lesezeit
    1
    0
    ultra

    Meine Tochter ist Optikerin. Und wenn Sie Brillen oder Kleingegenstände zu reinigen hat, dann ist die erste Wahl immer das Ultraschall-Reinigungsbad.
    Natürlich hat man in einer Augenoptikerwerkstatt dafür andere und größere Geräte, aber für daheim könnte das doch auch eine gute Idee sein.

    Leider werden im Handel äußerst schlechte Geräte angeboten, die meist eines von zwei Problemen haben:

    – entweder ist der Innenbehälter zu klein, oder
    – die Reinigungswirkung ist mangelhaft

    Das erste Problem wird dadurch verursacht, daß die meisten Anbieter das Gesamtfassungsvermögen des Gerätes angeben. In der eigentlichen Badewanne befindet sich aber immer noch ein Korb, mit dem die zu reinigenden Gegenstände untergetaucht werden; und der ist eben bedeutend kleiner.

    So paßt in manches Gerät, das stolz mit 1 Liter Fassungsvermögen beworben wird, gerade einmal 600 ml Reinigungsflüssigkeit hinein und der Platz „unter Wasser“ reicht dann kaum für eine Brille.

    Für unseren Produkttest haben wir ein Gerät herausgesucht, daß den allegemeinen Anforderungen gerecht wird:

    • groß genug für Brillen
    • auch für Dentalhygiene geeignet
    • Kaufpreis unter 100 €
    • Behälter mindestens 1,5 Liter

    Dabei ist uns dieses Gerät bei Amazon aufgefallen:

    Produkttest: Ultraschall-Reinigungsgerät - BrillenreinigerProdukttest: Ultraschall-Reinigungsgerät - Brillenreiniger

    Ultra Klar Profi-Ultraschallbad (Brillenbad/Brillenreinigung) in silber, besonders hochwertig mit Edelstahlwanne und verschiedenen Zeitintervall-Programmen

    [blockquote style=“4″] Wie immer der Hinweis: Sie können Produktbilder in Produkttests des Dreibeinblogs nur sehen, wenn Sie mal kurz den Werbeblocker abschalten. Wenn Sie uns unterstützen möchte, lassen Sie ihn dauerhaft ausgeschaltet und bestellen Ihre Amazon-Produkte eventuell auch mal über einen unserer Links. Sie können dazu jedes beliebige Produkt anklicken und dann auf der sich öffnenden Amazon-Seite ihr Wunschprodukt oben in das Suchfeld eingeben. Eine kleine Provision bekommen wir auch dann. Vielen Dank![/blockquote]

    Das Gerät hat ein Fassungsvermögen von 1,6 Litern und die Maße des Badekorbs aus Kunststoff betragen 16,5 cm Länge, 13 cm Breite und 6 cm Tiefe.
    Da die meisten Brillen zwischen 14 und 15 cm breit sind, ist das Gerät ausreichend groß für Brillen.
    In unserem Test haben wir drei herkömmliche Brillen bequem in das Gerät legen können.

    Die technischen Daten des Gerätes sind:

    • Ultraschallfrequenz: 42kHz
    • Ultraschallwanne: 100 EdelstahlSUS303
    • Ultraschallwandler: vollelektronisch
    • Füllmenge: 1,6 l
    • Zeitschaltuhr: 5 Stufen, mit digitaler Restlaufzeit
    • Spannungsversorgung: AC 220-240V, 50/60 Hz
    • Leistungsaufnahme: 70 W
    • Außenmaße (BxHxT): 180 x 160 x 230 mm
    • Korb (BxHxT):130 x 60 x 165 mm
    • Korb Material: Kunststoff
    • Gewicht: 1,75 kg

    Das Gerät bietet die perfekte Ultraschallreinigung für zu Hause.
    Dieses Ultraschallbad reinigt Brillen, Schmuck oder Rasierscherköpfe genau mit der gleichen Gründlichkeit, wie Sie es von den Ultraschallbädern vom Optiker kennen.
    Das bestätigt auch meine Tochter, die professionell mit solchen Geräten umgeht. Sie empfiehlt als Reinigungsflüssigkeit pures Wasser mit einem Tropfen Spülmittel. Das sei besser als jede gekaufte Reinigungssubstanz.
    Ebenfalls reinigen kann man Zahnspangen, Gebissprothesen, Werkzeuge und sonstige Kleinteile aus Hobby und Werkstatt.

    Das Gerät wird über eine Folientastatur eingeschaltet und es sind 5 verschiedene Zeitintervalle wählbar, nach deren Ablauf sich das Gerät von selbst ausschaltet.

    In unserem Test hat das Gerät super abgeschnitten.

    Wer ein noch größeres Gerät haben möchte, dem können wir dieses hier empfehlen:

    Dieses Gerät funktioniert ebenso gut, faßt aber 2,5 Liter. Es ist damit auch für größere Gegenstände als Brillen geeignet.

    Mehr verwandte Artikel laden

    1 Kommentar

    1. Bostan

      3. Februar 2017 at 10:56

      Billig gist relativ.
      Meins war mit 35 Euro oder jetzt halt 40 Euro auch nicht teuer aber ich bin zufrieden.
      Ich bekomm Schmuck und Brillen saueber, ebenso die Verdampfer, ob nun gebrauchte oder neue von FT.
      2x durchlaufen lassen und der Ölgeruch ist weg und es schmeckt neutral.

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Fischstäbchen – 3 Sorten im Test

    Fischstäbchen sind das Lieblingsessen vieler Leute. Es wird ja immer behauptet, vor allem …