DIREKTKONTAKT

Informationen

Seite 631 /634

Satire

Der hässliche Ministerpräsident Roland Koch

Anke und mir geht es zunehmen so, daß wir den größten Unsinn verstehen. Diese Aussage könnte man einerseits so interpretieren, daß wir an einer vorgezogenen Form der Altersweisheit erkrankt sind

weiterlesen

Uncategorized

Neue Geschichte: Foetenschimmel

Eine neue Geschichte ist unter dem Titel FOETENSCHIMMEL erschienen. Zu finden hier oder rechts unter INDEX DER SATIRISCHEN GESCHICHTEN.

Uncategorized

Warum heißt Wachtendonk eigentlich so?

Donk Donk bezeichnete eine flache Erhebung im sumpfigen Gelände. Der Begriff Donk kommt heute nur noch in alten Flurnamen und anderen Ortsbezeichnungen sowie in davon abgeleiteten Hof– und Familiennamen vor

weiterlesen

Uncategorized

Löcher in der Eichel

Das hätte ich jetzt doch nicht erwartet. Vorne an der Eichel haben sich zwei Löcher gezeigt. Ich befürchte, daß da Würmer drin sind!

Uncategorized

Urlaub (update)

Neuester Stand: Hat sich erledigt. Wir fahren doch. Das Kind ist wieder gesund…. —————— So wie es aussieht, fällt unser Urlaub ins Wasser 🙁 Ellen, Ankes Ex-Schwägerin, wollte für diese

weiterlesen

Uncategorized

Schalkham

Die Gemeinde Schalkham im Landkreis Landshut hinter München ist eine der kleinsten und ärmsten Gemeinden Deutschlands. Im Fernsehen wurde ausführlich über den rührigen früheren Bürgermeister Noppenberger berichtet, der durch Gemeinschaftsprojekte

weiterlesen

(©fr1)b

Rubrik: "Spitze Feder" - Nachdenkliches und Satirisches

Ein bayerischer Mann isst eine Wurst
Von Bajuwaren und Tataren

Die Bajuwaren erschienen erstmals Mitte des 6. Jahrhunderts nach Christi Geburt auf der Bildfläche. Ob dies damals in einem Kodex urkundlich erwähnt wurde, ist nicht überliefern. Es spielt aber auch

weiterlesen


Sie sind unter uns
Beam Me Up!

Ob es „sie“ wirklich gibt, und ob „sie“ schon mal da waren? Wenn man Erich von Däniken Glauben schenken mag: Definitiv! Schließlich haben die Außerirdischen in gerade mal 20 Jahren

weiterlesen


chor
Der Chor der Befangenen

Keine Bange, ich möchte niemandem die Entscheidung abringen, ob nun Beethovens Chor der Gefangenen, dem Pendant Verdis vorzuziehen ist. Denn über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, und zudem sind

weiterlesen



Lesen Sie mehr aus der Rubrik "Spitze Feder"



Rechtliches


Skip to content