Start Allgemein Nützliche Tipps fürs iPhone
  • Nützliche Tipps fürs iPhone

    Seit Ende Oktober 2018 können sich iPhone-Nutzer wieder über ein neues Update freuen. Die Betriebssystemversion iOS 12.1 bietet nicht nur neue Emojis (neue Frisurvarianten, wilde Tiere wie Känguru und Nilpferd, eine Mücke usw.), sondern auch praktische Funktionen wie das Ändern oder Zurücksetzen der Bildschirmzeit für Kinder mit Face oder Touch ID.

    Auch die vorangegangenen iOS-Versionen brachten zahlreiche nützliche Funktionen, die vielen Nutzern aber gar nicht bekannt sind. Deshalb stellen wir an dieser Stelle einige der nützlichsten davon vor:


    Anzeige




    • Mit dem Smartphone scannen: Scanner-Apps von Drittanbietern kann man theoretisch schon seit 2017 ohne Bedenken vom iPhone löschen. Denn seit iOS 11 kann das Smartphone Dokumente auch ganz einfach scannen. Hierfür muss man lediglich ein Dokument in der Notiz-App öffnen, auf das Plus unten in der Mitte klicken und „Dokumente scannen“ auswählen – fertig.
    • Mit dem iPhone ausdrucken: Zum Ausdrucken von Dokumenten benötigt man längst keinen Laptop oder PC mehr. Auf einen Netzwerkdrucker können nicht nur mehrere Anwender von verschiedenen Orten aus zugreifen, man kann mit ihm auch ganz einfach Dokumente vom Smartphone aus auszudrucken. Wie das funktioniert, erklärt dieser Artikel unter „Drucker im Netzwerk finden: iPad und iPhone“.
    • Passwörter speichern: Zum Speichern von Passwörtern mussten iPhone-Nutzer lange Zeit auf Drittanbieter ausweichen. Seit dem iOS-11-Update funktioniert aber auch das ohne zusätzliche Apps. Einfach beim Einloggen auf das Schlüssel-Symbol auf der Tastatur tippen, schon werden die gespeicherten Zugänge angezeigt.
    • Sleep-Timer bei Musikwiedergabe: Diejenigen, die zum Einschlafen gern die aktuellsten Podcasts, Musik oder Hörbücher hören, sollten sich diesen Tipp unbedingt merken. Denn viele schlafen im Bett oder auf der Couch ein, und der Player spielt die gesamte Nacht weiter.

      Um das zu vermeiden, einfach in der Uhr-App unten rechts auf „Timer“ klicken, dort im Menü unter „Timer-Ende“ nach unten scrollen und „Wiedergabe stoppen“ auswählen. Nachdem die gewünschte Zeit eingestellt wurde, einfach auf Start tippen. Sobald der Timer abgelaufen ist, hört die Musik auf zu spielen.

    • Tipp, um Datenvolumen sparen: Viele kennen es – häufig meldet sich schon zur Mitte des Monats das Handy mit der Nachricht: „Sie haben bereits 80 % Ihres Highspeed-Datenvolumens verbraucht.“ Doch wie kann das sein? Die meiste Zeit hat man doch im WLAN gesurft? Das könnte an der Funktion „WLAN-Unterstützung“ liegen.

      Damit man auch bei schlechtem WLAN-Empfang schnell surfen kann, springt bei mangelhafter WLAN-Verbindung automatisch das mobile Internet ein. Allerdings bemerkt der User nicht, wenn diese Funktion in Gebrauch ist. Das kann zu einem massiven Verbrauch an Datenvolumen führen. Daher ist es ratsam diese Funktion zu deaktivieren. Einfach in den Einstellungen unter „Mobiles Netz“ nach ganz unten scrollen und dort „WLAN-Unterstützung“ ausschalten.

    Bild: JESHOOTScom / Pixabay


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Kalkkino: Gewinnt Yamaha die Wette gegen Oliver Kalkofe?

    Heute erblickt das Kalkkino das Licht der Welt. Kalkkino setzt sich zusammen aus dem Namen…