-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Mit Schwanz

Mit Schwanz

„So schöne große Garnelen, die könnte ich heute mal essen“, verkündet die Allerliebste und dienstbeflissen notiert der Kellner den ersten Teil ihres Speisewunsches, um dann nachzufragen: „Mitte Knobelauche oder in Weisseweinesoße?“

„Hm“, macht die Allerliebste, überlegt kurz und fragt dann lautstark: „Servieren Sie die mit dem Schwanz?“

Der Kellner zieht nur kurz die Augenbrauen hoch und sagt: „Auffe Teller, mitte lecker Pizzabrot.“

Dafür bin ich sehr dankbar gewesen, sehr sogar!

Am Nachbartisch prustet ein junger Brillenträger in sein Tiramisu, am anderen Tisch stopft sich ein Herr in mittleren Jahren seine Serviette beinahe in den Mund, nur um ja nicht laut loslachen zu müssen und ein Kichern und Lachen geht durch das ganze Restaurant.
Und was macht meine Allerliebste?
Sie guckt entrüstet in die Runde und sagt: „Dreibeine, alles typische Dreibeine!“

Klar, jetzt sind wir es wieder schuld, logisch doch!

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Fuck – Mitteilungsblatt Edingen-Neckarhausen

In unserer Gemeinde artikulieren sich Politik, Verwaltung, Parteien, Vereine, Kirchen und Initiativen im "Blättl", dem...

Schließen