Günstig am Flughafen parken und stressfrei in den Urlaub

Es gibt wohl nichts Schöneres, als den eigenen Urlaub stressfrei zu beginnen. Fährt man jedoch mit dem eigenen Auto bis zum Flughafen, ohne sich im Vorfeld über die dortigen Parkmöglichkeiten zu informieren, kann das den Start in den Urlaub deutlich erschweren.

Darum möchten wir verraten, wie Reisende günstig am Flughafen parken können, um wirklich stressfrei in den Urlaub zu starten, und worauf man dabei achten sollte.

 

Die Wahl des Flughafens und der Abflugzeit

 

Zu Beginn der Reisevorbereitungen stehen immer die Wahl des Flughafens und der Abflugzeit. Dabei sollte man sich am besten für einen nahe gelegenen Flughafen entscheiden, was die Anfahrt am Tag der Abreise merklich erleichtert.

Ebenso sollte auch die Abflugzeit mit Bedacht gewählt werden, da es andernfalls vorkommen kann, dass man sich mitten in der Nacht auf den Weg zum Flughafen begeben muss.

 

Parkplatz-Angebote verschiedener Anbieter vergleichen

 

Im Vorfeld der Reise sollte man stets die Angebote verschiedener Parkplatzbetreiber miteinander vergleichen, wodurch die Reisekasse im besten Fall ein wenig aufgebessert werden kann.

Wer das eigene Fahrzeug am Tag der Abreise dagegen einfach in dem Parkhaus des Flughafens abstellt, der muss im Anschluss an die Rückkehr mit einer hohen Parkgebühr für den Zeitraum der Abwesenheit rechnen.

Aus diesem Grund sollten sich Reisende bereits frühzeitig zum Beispiel unter https://parkenamflughafen.de über die verfügbaren Parkplatz-Angebote an dem Flughafen informieren, von dem man in den wohlverdienten Urlaub startet.


Anzeige




Park and Walk

Bei den verfügbaren Park and Walk Angeboten parkt man das eigene Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Betreibers und läuft anschließend von dort aus zu dem Abflugterminal. In diesem Fall befindet sich der Parkplatz direkt in der Nähe des Flughafens, sodass die Distanz problemlos zu Fuß zurückgelegt werden kann.

Auf diese Weise wissen die Reisenden ganz genau, wo sie ihr Auto abgestellt haben, bleiben auch während der Reise im Besitz der Autoschlüssel und erreichen das Abflugterminal innerhalb weniger Minuten.

Shuttlebus

Bei dem sogenannten Shuttle-Parken wird das Auto zunächst auf dem Parkplatz eines Anbieters abgestellt, bevor man mit einem Shuttlebus bis vor das Abflugterminal gefahren wird. Das ist zumeist deutlich günstiger, als das Fahrzeug während der Abwesenheit in einem Flughafenparkhaus abzustellen. Und durch den Shuttleservice stellt die Distanz zwischen Parkplatz und Terminal kein Problem dar.

Mit Valet-Service bis vor das Terminal

Das sogenannte Valet-Parken ist ein ganz besonderer Luxus für alle Reisenden, die sich am Tag der Abreise nicht auf die Suche nach einem Parkplatz begeben möchten. Denn hierbei können die Reisenden mit dem eigenen Auto direkt bis vor das Abflugterminal fahren und übergeben dieses dort an einen Mitarbeiter des Parkplatz-Anbieters.
Dieser parkt das Auto im Anschluss daran auf dem Parkplatz oder in einem Parkhaus des Betreibers. Am Tag der Rückkehr erhält man das Fahrzeug vor dem Terminal mitsamt den Schlüsseln wieder zurück.

Erst fahren, dann schlafen und am nächsten Morgen erholt in den Urlaub

Nicht immer ist ein bestimmter Flug in der Nähe verfügbar, wodurch die Reisenden eine längere Anfahrt in Kauf nehmen müssen. Wer sich in diesem Fall nicht unnötig hetzen möchte, der sollte sich für eines der verfügbaren Park, Sleep and Fly Angebote entscheiden, bei denen man nach der Ankunft zunächst eine Nacht in einem Hotel verbringt.

So kann man sich im Anschluss an die lange Fahrt erst einmal ein wenig erholen und am Morgen darauf erholt und stressfrei in den wohlverdienten Urlaub starten. Dafür zahlt man zwar etwas mehr als für einen einfachen Parkplatz, die Kosten für das Parken sind aber auch in diesem Fall noch geringer sind als die Preise für ein Flughafenparkhaus.

Nützliche Gadgets für den Urlaub finden Sie hier.

 

Bildquellen


Anzeige




-Anzeige-

(©co-si)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.