ServiceWüste

Ein paar Tische zuviel

Luck Pixabay

Benötigt jemand von Euch Bürotische?

Ich habe letzte Woche via Amazon zwei schöne stabile Bürotische bestellt.
Die sind dann am Donnerstag auch geliefert worden. Ich war in einer Telefonkonferenz und meine Frau hat die Lieferung angenommen.

Als ich runterkomme, sagt sie: „Die Tische liegen alle in der Garage.“

Werbung

„Na ja, kein Problem, ich trage sie eben hoch.“

„Alle?“

„Das sind doch nur zwei, das schaffe ich leicht.“

„Wieso zwei? Da ist eine ganze Palette voll geliefert worden.

Tja, da hatte sich beim Lieferanten jemand vertippt und mir statt einem großen und einem kleinen Tisch, zehn große und einen kleinen geschickt.
Glücklicherweise stand mein Auto gerade draußen, sodaß die Garage frei war. Denn der „Freundliche“ von der Spedition hat ja immer nur den Auftrag das Zeug „frei Bordsteinkante“ zu liefern. Und da es hier am Donnerstag heftigen Dauerregen hatte, hätten die Tische ganz bestimmt toll ausgesehen.

Gestern, am Montag, kam dann endlich der Spediteur wieder vorbei und hat die neun überzähligen Tische abgeräumt.
Den Händler fragte ich nach einer kleinen Entschädigung für den Unmut, den Aufwand usw. – Keine Reaktion.

Wo Menschen arbeiten, werden Fehler gemacht. Das ist normal, natürlich und auch unvermeidbar.
Manchmal muß der Kunde drunter leiden, hat Ärger, Kosten, Aufwand usw.
Dann sollte jedes gute Unternehmen selbstverständlich irgendetwas unternehmen, um dem Kunden eine Wiedergutmachung zukommen zu lassen. Ein kleines Geschenk oder ein Rabatt auf den nächsten Einkauf reichen doch schon.
Es aber einfach dabei bewenden zu lassen, das geht nicht, das ist schofelig.

Und es ist auch kein Argument, daß der Verkäufer an diesem Geschäft nun wahrscheinlich gar nichts verdient, sondern nur draufgelegt hat. Das habe nämlich nicht ich als Kunde zu verantworten, sondern er als Händler.

Bildquellen:


    Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

    Keine Schlagwörter vorhanden

    ServiceWüste

    In der „Servicewüste“ navigieren wir durch die oft trockenen Landschaften des Einzelhandels, der Behörden und des Online-Shoppings, wo Kunden sich vernachlässigt oder ungerecht behandelt fühlen. Diese Rubrik beleuchtet prägnante Beispiele solcher Erfahrungen. Doch es geht nicht nur um Kritik: Wir heben auch jene Oasen hervor, wo Unternehmen sich durch außergewöhnlich guten Service abheben und beweisen, dass eine „Servicewüste“ nicht die Norm sein muss.

    Entdecken Sie mehr darüber, wie einige Marken es schaffen, in einer Welt voller Herausforderungen positiv aufzufallen.

    Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 17. September 2020 | Peter Wilhelm 17. September 2020

    Lesen Sie doch auch:


    Abonnieren
    Benachrichtige mich zu:
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    View all comments



    Rechtliches