DIREKTKONTAKT

gefunden

Die Frau mit den Vibratorhänden

Es gab mal Edward mit den Scherenhänden, jetzt gibt es in einer Henkel-Werbung Henrike mit den Vibratorhänden:

henrike

Manchmal übertreiben die Grafiker die Stilisierung doch ein wenig, finde ich.
Aber vielleicht sehe ja nur ich, aufgrund meiner anerkannt schmutzigen Phantasie, da etwas Anrüchiges, aber für mich sieht das aus wir früher diese Kunststoffvibratoren, die im Quelle-Katalog immer verschämt von den Damen an die Wange gehalten und als „Massage- und Entspannungsstab“ verkauft wurden.


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

keine vorhanden

In „Fundstücke“ findest du u.a. Inhalte Dritter und Pressemitteilungen, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, meist redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen.

Lesezeit ca.: 31 Sekunden | Tippfehler melden | © Revision: 15. März 2015 | Peter Wilhelm 15. März 2015

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


2
0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content