Start Uncategorized Der Erlkönig
  • Der Erlkönig

    Heute Morgen habe ich nach langer Zeit mal wieder einen Erlkönig gesehen.
    Als Erlkönig bezeichnet man u.a. neue Fahrzeuge, die von den Automobilherstellern quasi maskiert auf Probefahrt geschickt werden. Das Auto hatte in etwa die Form eines Audi A8, war mit schwarz-weißen Streifen lackiert, wie ein Zebra und man hatte die Haube und die Kofferraumpartie mit Stoffschürzen verkleidet.

    Schade, daß ich wegen des Verkehrs meine Handycam nicht schnell genug zücken konnte.

    Aber wenigstens habe ich noch folgende Automobil-Geschichte für Euch:


    Der Erfinder des Porsches stirbt und kommt in den Himmel.

    Petrus empfängt ihn und sagt: „Ferdinand Porsche, wegen Deines großen Verdienstes für die Entwicklung des Autos hast Du einen Wunsch frei“.

    Ferdinand Porsche denkt kurz nach und antwortet: „Gut, laß mich bitte eine Stunde mit Gott sprechen.“


    Anzeige




    Petrus nickt, bringt ihn zum Thronsaal und stellt ihn Gott vor.

    Porsche fragt Gott: „Lieber Gott, bei Deinem Entwurf ‚die Frau‘, wo warst Du da mit Deinen Gedanken, als Du „Sie“ erfunden hast?“

    Gott: „Wie meinst Du das?“

    Porsche: „Na ja, Dein Entwurf hat viele Fehler. Sieh mal:

    1. Die Vorderseite ist nicht aerodynamisch.
    2. Der Lärmpegel ist permanent zu hoch.
    3. Sie ist 5 bis 6 Tage im Monat total aus der Spur.
    4. Die Rückseite hängt zu lose.
    5. Sie muß konstant neu lackiert und gestylt werden.
    6. Der Auspuff ist zu nahe am Einlaß.
    7. Die Scheinwerfer sind oft zu klein.
    8. Der Verbrauch liegt viel zu hoch.
    UND
    9. Die Wartungskosten stehen in keinem Verhältnis zur Nutzung.

    Gott denkt kurz nach und antwortet: „Ferdinand, Ferdinand, das mag wohl so sein, aber laut Statistik benutzen mehr Männer meine Erfindung, als Deine.“


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…