Satire

Der Doppel-Hainer

Burger Hain

„Isch hätt‘ gern ’nen Doppel-Hainer mit Pommes und Cola!“

„Majo odda K’tschup?“

„Majo. Und noch nen Hain-Vanilleshake.“

Werbung

„Groß oder klein?“

„Klein. Und die Hain-Nuggets!“

„Sechser oder Neuner?“

„Sechser.“

„Watt’n für Soße?“

„Gibbet denn für?“

„Hainsauer, Hainscharf und Hainsenf…“

„Semft!“

„Zum Hier?“

„Nee mitnehmen.“

Bildquellen:


    Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

    Schlagwörter: , ,

    Satire

    Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typische Stilmittel der Satire sind die Übertreibung als Überhöhung oder die Untertreibung als bewusste Bagatellisierung bis ins Lächerliche oder Absurde.

    Üblicherweise ist Satire eine Kritik von unten (Bürgerempfinden) gegen oben (Repräsentanz der Macht), vorzugsweise in den Feldern Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur.

    Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | Peter Wilhelm: © 23. September 2014

    Lesen Sie doch auch:


    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




    Rechtliches