DIREKTKONTAKT

TV Film Medien

Das Kanu des Manitu – Bully Herbig

Michael Bully Herbig Portrait

Laut Medienberichten arbeitet Bully Herbig unter dem Titel „Das Kanu des Manitu“ an einer Fortsetzung seines Hits „Der Schuh des Manitu“.

2025 will die Filmgesellschaft Constantin Film die Komödie in die Kinos bringen. Auch der TV-Sender RTL ist mit an der Produktion beteiligt.

Mehr als 20 Jahre nach dem Kino-Hit „Der Schuh des Manitu“ arbeitet Michael Bully Herbig mit Constantin Film an einer Fortsetzung, die schon 2025 in die Kinos kommen soll. Die Nachricht sorgte bei Fans der Kultkomödie für große Freude. Doch auch Kritiker äußerten sich bereits zu dem Projekt. So befürchten einige, dass der Humor des neuen Films nicht mehr zeitgemäß sein könnte.

In diesem Artikel soll untersucht werden, ob die Fortsetzung des „Schuh des Manitu“ eine Erfolgschance hat. Dazu werden zunächst die Vor- und Nachteile des Projekts beleuchtet. Anschließend wird der Humor der Vorgänger-Filme analysiert und diskutiert, ob dieser auch im Jahr 2025 noch funktioniert.

Vorteile und Nachteile der Fortsetzung

Der „Schuh des Manitu“ ist einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Er spielte über 11,5 Millionen Euro ein und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Deutschen Filmpreis in der Kategorie „Bester Film“. Dieser Erfolg spricht dafür, dass die Fortsetzung ein Publikum finden könnte.

Schriftzug "Der Schuh des Manitu"

Darüber hinaus ist Bully Herbig ein erfahrener Filmemacher mit einem Händchen für Humor. Er hat mit Filmen wie „Der WiXXer“, „Traumschiff Surprise“, „Die Pirateninsel“ und „Wickie und die starken Männer“ bereits mehrfach bewiesen, dass er große Publikumserfolge erzielen kann.

Ein weiterer Vorteil ist die Zusammenarbeit mit RTL. Der Sender hat in den vergangenen Jahren eine Reihe erfolgreicher Kinoproduktionen realisiert, darunter „Honig im Kopf“, „Der Vorname“ und „Das perfekte Geheimnis“.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile, die die Fortsetzung des „Schuh des Manitu“ belasten könnten. So ist die Comedy-Polizei in den vergangenen Jahren strenger geworden. Tabuthemen wie Rassismus, Sexismus oder Homophobie werden heute nicht mehr so locker behandelt wie früher.

Der Humor des Schuh des Manitu

Der Humor des „Schuh des Manitu“ basiert auf einer Mischung aus Slapstick, absurden Situationen und Wortwitz. Die Filme sind voller Klischees und Stereotypen, die auf die Spitze getrieben werden.

Ein Beispiel dafür ist die Figur des Abahachi, der sich als Häuptling der Apachen ausgibt, obwohl er in Wirklichkeit ein armer Gauner ist. Abahachi ist ein typischer Bully-Charakter: Er ist arrogant, selbstverliebt und hat einen Hang zum Drama.

Die Figuren des „Schuh des Manitu“ sind allesamt überzeichnet und karikiert. Sie sind nicht so komplex und facettenreich, wie die Figuren in vielen anderen Komödien. Das macht sie zwar etwas flach, aber auch sehr lustig und mache sagen, dass genau daraus die Genialität des Films erwächst.

Kann der Humor des Schuh des Manitu im Jahr 2025 noch funktionieren?

Ob der Humor des „Schuh des Manitu“ im Jahr 2025 noch funktioniert, ist eine offene Frage. Es ist möglich, dass die Zuschauer die Klischees und Stereotype als zu altbacken empfinden.

Allerdings gibt es auch Anzeichen dafür, dass der Humor des Originals auch heute noch funktioniert. So ist der „Schuh des Manitu“ immer noch ein beliebter Film, der regelmäßig im Fernsehen gezeigt wird.

Inwieweit die Fortsetzung den Humor des Originals beibehält, wird sich erst zeigen. Bully Herbig hat bereits betont, dass er den Film nicht so machen würde wie 2001. Er will sich an die heutigen Maßstäbe anpassen. Aber wir alle kennen die zweiten Teile berühmter Filme. Manche sind sehr gelungen und übertreffen sogar den ersten Teil, aber noch viel häufiger sind sie nur ein Abklatsch des Originals und erreichen nicht die Qualität des ersten Teils.

Eine Chance für Bully Herbig

Die Fortsetzung des „Schuh des Manitu“ hat eine Chance auf Erfolg. Bully Herbig ist ein erfahrener Filmemacher mit einem Händchen für Humor. Die Zusammenarbeit mit RTL ist ebenfalls ein positives Zeichen.

Allerdings ist die Gefahr groß, dass die Fortsetzung nur ein billiger Abklatsch des Originals wird. Die Erwartungen der Fans sind hoch, und es wird schwer sein, diese zu erfüllen.

Ob der Humor des Originals auch im Jahr 2025 noch funktioniert, ist eine offene Frage. Es ist möglich, dass die Zuschauer die Klischees und Stereotype als zu altbacken empfinden.

Letztendlich wird der Erfolg der Fortsetzung davon abhängen, wie gut es Bully Herbig gelingt, die Elemente des Originals mit dem heutigen Zeitgeist zu verbinden.

Bildquellen

  • Der_Schuh_des_Manitu: Von Autor/-in unbekannt - selbst erstellt auf Basis von https://www.filmposter-archiv.de/filmplakat.php?id=1210, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=118387091
  • michael-bully-herbig: Von Superbass - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=138302707

TV – Film – Medien

Alles über Movies, Serien, Stars und Sternchen, Schauspieler und Fernsehen im Allgemeinen und die Medienlandschaft.

Lesezeit ca.: 5 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 6. März 2024 | Peter Wilhelm 6. März 2024

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content