DIREKTKONTAKT

Fachartikel

4 Gründe, warum Blogs auch im Jahr 2023 noch beliebt sein werden

Im Zeitalter der sozialen Netzwerke könnte man meinen, dass Blogs keinen Platz mehr in der digitalen Welt haben. Aber Bloggen ist heute sogar lebendiger als je zuvor. Von einer Handvoll Blogs in den frühen 90er Jahren gibt es heute mehr als 600 Millionen Blogs im Internet, bei einer Gesamtanzahl von über 1,9 Milliarden Websites. Das bedeutet, dass etwa jede dritte Website ein Blog ist. Aber warum sind Blogs immer noch so beliebt? Hier sind die Top 4 Gründe dafür.

1.    Blogs sind effektiv

Blogs liefern Antworten zu Fragen, sowohl für die Besucher des Blogs als auch für die Blogger selbst. Für die Besucher bieten Blogs interessante und nützliche Inhalte, von Tipps für die persönlichen Finanzen, Produktivitätshacks, Verfahren für die postnatale Pflege bis hin zu politischen Debatten. Blogs liefern Informationen, bieten Einblicke und regen zur Inspiration an.

Für Blogger wiederum ist das Bloggen eine perfekte Möglichkeit, ihre Geschichte, ihr Wissen, ihre Interessen und ihre Erfahrungen zu teilen. Es ist eine gute Möglichkeit, mit Menschen auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten, eine Gemeinschaft aufzubauen und bedeutungsvolle Beziehungen zu schaffen. Es ist eine kostengünstige und dennoch effektive Methode, für Ihre Marke oder Ihr Unternehmen zu werben und neue und bestehende Kunden anzusprechen. Wenn Sie also noch einen Blog starten möchten, wird hier das Blog starten Schritt-für-Schritt erklärt.

2.    Blogs vermitteln Fähigkeiten

Wenn Sie sich im Bloggen versuchen, werden Sie garantiert einige neue Fähigkeiten erlernen. Schließlich ist das Bloggen nicht nur eine einzige Fähigkeit: Es ist eine Kombination aus unterschiedlichen Fähigkeiten.

Durch das Bloggen können Sie Fertigkeiten wie Schreiben, Korrekturlesen, Recherchieren, Suchmaschinenoptimierung, Social Media Management, digitales Marketing, Webentwicklung, Grafikdesign, Fotografie, Videografie und Ähnliches erlernen. Und in der heutigen technologischen und digitalen Welt sind diese Fähigkeiten sehr gefragt, denn sie können Ihnen einen gut bezahlten Job verschaffen, Ihnen helfen, Ihr eigenes Unternehmen zu gründen, und Ihnen ganz allgemein zu einem großzügigen Einkommen verhelfen.

Aber es sind nicht nur die harten Fähigkeiten, die Sie beim Bloggen lernen werden. Sie werden auch Ihre Soft Skills verbessern, wie Kommunikation, Networking, Planung, Zielsetzung, Organisation, Zeitmanagement, Problemlösung, Kreativität und vieles mehr. Solche Soft Skills sind außerordentlich wichtig, denn sie wirken sich direkt darauf aus, wie Sie am Arbeitsplatz auftreten, Ihr eigenes Unternehmen führen oder sogar Ihren Alltag meistern.

3.    Mit Blogs lässt sich Geld verdienen

Die meisten Blogger verdienen ein nettes Taschengeld mit dem Bloggen, während andere ein Vollzeiteinkommen damit generieren können. Natürlich gibt es auch Blogger, die überhaupt kein Geld verdienen. Der Punkt ist, dass sich das Bloggen lohnt, und zwar ziemlich gut, aber nur für diejenigen, die die nötige Zeit und Mühe investieren.

4.    Blogs sind die Grundlage für großartige Unternehmen

Das Bloggen als Unternehmen bietet auch viele Vorteile im Vergleich zu traditionellen Geschäftsmodellen. Da wäre zum einen das erforderliche Kapital. Mit nur ein paar Euro pro Monat können Sie bereits Ihren eigenen Blog starten.

Kein Büro oder Lagerräume

Außerdem ist der Standort von großer Bedeutung. Da alles online und digital abläuft, müssen Sie sich keine Gedanken über ein Büro, einen Lagerraum, ein Lager oder ein Inventar machen. Es sei denn natürlich, Sie verkaufen über Ihren Blog auch physische Produkte.

Zusätzlich Geld verdienen

Des Weiteren lässt sich zusätzlich Geld verdienen. Von Affiliate-Marketing, Werbung, gesponserten Beiträgen, dem Verkauf Ihrer eigenen Produkte, sowohl physisch als auch digital, bis hin zur Vermietung Ihrer Fähigkeiten und Dienstleistungen – Sie haben viele Möglichkeiten, Ihren Blog zu monetarisieren.

Passives Einkommen

Überdies können Sie damit ein passives Einkommen generieren. Falls Sie sich wundern: Passives Einkommen ist Geld, das mit einer Investition oder einer in der Vergangenheit geleisteten Arbeit verdient wurde und das weiterhin Geld einbringt, ohne dass zusätzliche Anstrengungen erforderlich sind. Es ist Geld, das Sie im Schlaf verdienen.

Fazit

Blogs werden auch im Jahr 2023 im Internet und in großen Zahlen vertreten sein. Sie bringen viele Vorteile mit sich, für die Blogger selbst und für die Leser. Informationen werden ausgetauscht, neue Fähigkeiten erlernt und mit etwas Zeit, Geduld und Arbeit, können die Blogs auch heute noch eine großzügige Einnahmequelle werden.

Bildquellen

  • export-pexels-andrew neel-large: Andrew Neel pixabay
Lesezeit ca.: 5 Minuten - Tippfehler melden - Thomas von Görditz 19. Dezember 2022

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content