-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Augen auf beim Zwieback-Kauf: Doppelpackung deutlich zu teuer

Augen auf beim Zwieback-Kauf: Doppelpackung deutlich zu teuer

Als Verbraucher denkt man ja, ein Vorteilspack oder Sparpack sei günstiger als mehrere kleine Päckchen.
Schaut man aber auf das Titelbild, erkennt man im Vergleich zu dem folgenden Bild, daß Brandt-Zwieback in der Einzelpackung 4,00 Euro pro Kilo kostet und in der großen Doppelpackung satte 64 Cent mehr, nämlich 4,64 Euro pro Kilo.

zwiebacksuperpack

Hersteller leugnen das gar nicht. Das ist übrigens meistens bei Haribo genauso, die großen Plastikdosen als Kiloware sind im Verhältnis deutlich teurer als wenn man die Gummidropse in Tütchen kauft. Man begründet das gerne mit dem Verpackungsmehraufwand.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-
  1. Lochkartenstanzer
    Lochkartenstanzer 12 März, 2016, 17:08

    Deswegen immer den Preis pro kg/l/sStück nachrechnen. 🙂

    PS: Ich sehe zweimal das gleiche Bild. (2,09€ – 4,64€/kg).

    Antwort auf diesen Kommentar
    • Peter Wilhelm
      Peter Wilhelm Autor 12 März, 2016, 17:13

      @Lochkartenstanzer: Danke für den Hinweis mit dem Bild. Ich arbeite nie im visuellen Editor, wo man die Bilder sehen könnte, sondern immer im HTML-Modus, weil ich da bessere Gestaltungsmöglichkeiten habe, man sie aber die Bilder nicht.

      Antwort auf diesen Kommentar
    • Peter Wilhelm
      Peter Wilhelm Autor 12 März, 2016, 17:14

      @Lochkartenstanzer: BTW: Kannst Du mir bitte mal sagen, ob Du bei evtl. freundlicherweise mal testweise abgeschaltetem Werbeblocker über und unter den Artikeln in der Einzelansicht eine Werbung siehst?
      Google spielt da ein blödes Spiel mit mir, glaube ich.

      Antwort auf diesen Kommentar
      • Lochkartenstanzer
        Lochkartenstanzer 12 März, 2016, 18:14

        @Peter Wilhelm:

        Ich sehe „gmail for work“-Werbung oberhalb und unterhalb des Artikels.

        Ich habe übrigens keine speziellen Werbeblocker, sondern einfach nur noscript, weil ich javascript von externen Webseiten nicht mag (und javascript sowieso für ein Sicherheitsrisiko halte). Daß dann manche Werbung damit auch unter den Tisch fällt, ist eher ein Nebeneffekt..

        Antwort auf diesen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Zwei Stunden am Freitag Nachmittag

Geronimo fährt Traktor und Geronimo fährt mir mit seinem Traktor über die Füße. Lisa schlägt...

Schließen