Augen auf bei weichen Mogelpackungen -II-

Ach, man ist ja manchmal betriebsblind und doof. Bei meinem Artikel von neulich über Packungsgrößen usw. hatte ich ein Foto aus meinem Fundus dazugestellt, das für einen ganz anderen Zweck aufgenommen worden war. Auf den ersten Blick schien es mir genau das zu dokumentieren, was ich in diesem Artikel anprangerte.

Daß es sich um zwei völlig unterschiedliche Produkte handelte, ist mir gar nicht aufgefallen und ich wunderte mich über die Reaktionen der Leser, deren aufmerksamem Blick das natürlich nicht entgangen war. Weil ich die Preise der Produkte nicht mehr im Kopf hatte, klassifizierte ich das Bild als „beispielhaft“ und „Musterfoto“, um einen direkten Bezug zum Artikel auszuschließen.


Anzeige




Erst heute sehe ich beim x-maligen Lesen des Artikels, wo der Fehler war. Sorry!
Gratulation an alle wachsamen Leser.
War eindeutig mein Fehler, vielleicht sollte ich mir mal ne neue Brille gönnen. 🙂


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.