DIREKTKONTAKT

Elektronik

Apple-Watch, warum ich sie nicht kaufen und lieben werde

Daß Apple eine Uhr mit Smartphone und Datafunktionen auf den Markt bringen würde, das war eine logische Konsequenz.
Doch anders als bei dem Smartphone und dem Tablett an sich, war Apple hier nicht Trendsetter und hat allen anderen gezeigt, wie es geht.
Bei der Applewatch hat Apple nur nachgezogen, es gab und gibt Alternativen.
Und wer, wie ich, der Meinung ist, man müsse nicht alles, was ein Smartphone kann, auch am Handgelenk in einer Uhr haben, ist mit einem günstigeren Fitnesstracker sowieso besser dabei.
Das Vivosmart-Armband von Garmin kann neben Uhrzeit, Wecker, Kalorien und Schritten auch Mails und iPhone-Messages darstellen. Mit 150 Euro ist es dabei noch ein recht teurer Vertreter dieser Liga, andere Smart-Armbänder kommen schon für 40 Euro daher.

Die Apple-Watch ist mir einfach viel zu teuer, nicht wirklich chic und die Akkulaufzeit ist ein Witz aus der Schublade „gewollt und nicht gekonnt“.

Außerdem habe ich ein Faible für Armbanduhren und möchte gar nicht jeden Tag mit so einer Smartwatch herumlaufen.

Und so für ab und zu, da ist das Teil von Apple dann wirklich viel, viel zu teuer.

Ich hatte nun zweimal Gelegenheit, diese Smartwatch zu testen. Sie funktioniert gut, natürlich nur dann, wenn man auch ein modernes iPhone sein Eigen nennt. Und dann stellt sich die Frage, ob man nicht fast alles was die Uhr können soll, auch mit einem schnellen Blick auf das Smartphone selbst erledigen kann.
Außerdem wäre es einfach genial gewesen, wenn Apple irgendwas hätte, was die Apple-Watch (mal abgesehen von den unverschämten Preisvorstellungen) von anderen ähnlichen Produkten unterscheiden würde.
Wo ist das die Innovation? Wo ist da der Trendsetter? Wo hat Apple da irgendwem was voraus?

Und Du legst für alles nochmal zusätzlich Geld hin, für die etwas größere Ausführung, für ein anderes als das schwitzige Plastikband, für ein etwas hübscheres Gehäuse…

Schade, eine vertane Chance.

Lesezeit ca.: 2 Minuten - Tippfehler melden - Peter Wilhelm 14. August 2015

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
3 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


3
0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content