Start Produkte Smarthome Zahl der Einbrüche steigt – Schütze Dich! – Einbruch verhindern mit devolo
  • Zahl der Einbrüche steigt – Schütze Dich! – Einbruch verhindern mit devolo

    einbruch devolo

    Einbruchprävention mit devolo Home Control

    Einbruch in Dein Haus verhindern mit devolo

    Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland stieg laut der polizeilichen Kriminalstatistik im Jahr 2015 um fast 10% auf über 167.000 Fälle.
    Ein trauriger Rekord.
    Damit es erst gar nicht so weit kommt, bietet die Aachener devolo AG mit devolo Home Control eine ebenso praktische wie kostengünstige Smart Home-Lösung an, um die eigenen vier Wände sicherer zu machen.

    Der beste Schutz ist Prävention
    Dabei ist es durchaus möglich, einen Einbruch zu verhindern. Gut gesicherte Türen und Fenster, aber auch Maßnahmen zur Anwesenheitssimulation oder Alarmanlagen schrecken Verbrecher ab und schützen Mensch wie Eigentum. Und das muss nicht einmal teuer sein: Lösungen wie devolo Home Control bieten die schnelle, einfache und preiswerte Möglichkeit, potentielle Schwachstellen von Mietwohnungen oder Eigentum effizient abzusichern und rund um die Uhr vor Einbrechern zu schützen. Dank der kostenlosen Cloud-Anbindung von devolo Home Control sowie Benachrichtigungen per SMS, E-Mail und Push-Notification, haben Nutzer das Zuhause immer im Blick – und das von überall auf der Welt.

    Kritische Stellen wirkungsvoll schützen
    Beim Thema Einbruchsprävention kommen primär drei devolo Home Control-Komponenten zum Einsatz: der Tür-/ Fensterkontakt, der Bewegungsmelder und die Alarmsirene. Einmal mit Hilfe praktischer Installationsvideos in Betrieb genommen, lassen sich per Drag & Drop einfache Regeln und Zeitschaltungen definieren. So kann beispielsweise die devolo Schalt-/ und Messsteckdose über eine angeschlossene Lampe, einen Fernseher oder eine Audio-Anlage die Anwesenheit der Bewohner simulieren.

    [aesop_image imgwidth=“50%“ img=““ offset=“-100″ alt=“einbruch devolo alarmanlage“ align=“left“ lightbox=“off“ captionposition=“left“]


    Anzeige




    Reicht diese Maßnahme allein noch nicht aus, warnt die devolo Home Control-Alarmsirene mit 110 Dezibel Lautstärke, wenn bei Abwesenheit ein Tür-/ Fensterkontakt oder ein Bewegungsmelder Alarm gibt. Einbrecher werden dadurch abgeschreckt und suchen sich einfachere Ziele.

    Um Fehlalarme zu vermeiden, lassen sich die Alarmfunktionen über www.mydevolo.com vom Besitzer zudem schnell an- und ausschalten oder auf bestimmte Tages- und Nachtzeiten beschränken. Wie einfach Regeln und Zeitsteuerungen erstellt werden können, zeigt devolo auf der eigenen Demo-Webseite unter https://hcdemo.devolo.net/?lang=de

    devolo Home Control: Smart Home für mehr Sicherheit
    devolo Home Control ist ein einfach zu installierendes und auch ohne Vorkenntnisse einzurichtendes Smart Home-System, das neben Einbruchprävention ebenso die Bereiche Komfort und Energiesparen abdeckt. devolo Home Control eignet sich sowohl für Mieter als auch für Immobilien-Eigentümer.

    Die Home Control-Produkte kommunizieren untereinander über den sehr sicheren Z-Wave-Funkstandard. 2015 wurde die Daten- und Übertragungssicherheit von devolo Home Control vom führenden Testlabor ‚AV-TEST‘ mit der Bestnote „Sehr guter Schutz“ prämiert.

    Verfügbarkeit, Preis, Garantie
    devolo Home Control ist im stationären Handel und Online verfügbar. Das devolo Home Control Starter Paket bestehend aus Zentrale, Tür-/Fensterkontakt sowie Schalt- und Messsteckdose wird zu einer UVP von 219,90 Euro angeboten. Weitere Komponenten können jederzeit zu einem bestehenden System hinzugefügt werden. devolo gewährt auf alle Home Control-Produkte drei Jahre Garantie.

    Weiterführende Informationen zum Thema Einbruchschutz stellt die Zentrale Geschäftsstelle der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes auf der Webseite www.k-einbruch.de zur Verfügung.

    *Quellen:
    www.statista.de, Mai 2016
    www.bka.de, Mai 2016


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    2 Kommentare

    1. Chris

      1. Juni 2016 at 14:07

      Woran erkennt denn das System, ob ich an- oder abwesend bin? Ich muss ja einmal „scharf“ stellen, damit die Sirene nicht losgeht, solange ich zu Hause bin.

      Antwort

      • Peter Wilhelm

        2. Juni 2016 at 07:52

        @Chris: Du kannst die komplette Anlage über Deinen PC, Dein Smartphone oder per Schalter steuern.
        Es gibt beispielsweise als Zubehör für Z-Wave-Systeme Schlüsselschalter, Taster, Codeschlösser, Tastenfelder, Kartenleser usw.
        Damit könnte man von außen vor dem Betreten des Objekts die Anlage unscharf schalten.
        Aber selbstverständlich mußt Du nichts kaufen, das funktioniert auch ohne weitere Zubehör.
        Mit dem Handy kannst Du die Anlage von überall auf der Welt an- oder ausschalten.

        Ich empfehle als Zubehör die Minifernbedienung, die man am Schlüsselbund tragen kann. Damit kann man beim Verlassen des Hauses, ohne dass man sein handy bemühen muß, die Anlage scharfstellen.
        Natürlich ist das Z-Wave-System von Devolo in der Lage, Dich auch via Handy zu informieren, falls etwas zu Hause passiert.

        Übrigens, von Devolo gibt es auch eine Überwachungskamera, die man dann von unterwegs aufrufen kann, um zu sehen, was gerade zu Hause passiert.

        Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Rademacher Homepilot 2 – Der Rolladenantrieb Rollotron Standard DuoFern

    Inhalt1 Rollladen-Antrieb zum HomePilot 22 Lieferumfang3 Maße4 Die Erstinbetriebnahme mit …