DIREKTKONTAKT

Allgemein

Was Du über das Bildformat HEIC wissen musst

webdesign

HEIF, das für High Efficiency Image File Format1 steht, ist ein modernes Containerformat für Bilder und Bildsequenzen, das erstmals 2015 veröffentlicht wurde und seit 2017 der Standard für Fotos auf Apples Betriebssystemen macOS und iOS ist.

Aufgrund seiner Verwendung durch iPhone-Nutzer ist es schnell zu einer ernsthaften Konkurrenz für das ältere JPEG-Format geworden.

Vielleicht ist dir bereits aufgefallen, dass die Dateiendungen .heif oder .heic lauten können. Beide Endungen stehen für Dateien im HEIF-Format. Die gängigste ist jedoch .heic, was darauf hinweist, dass der HEVC-Standard (High Efficiency Video Coding) verwendet wurde. Dieser Codec, ursprünglich für die Videokomprimierung entwickelt, wird auch auf Apple-Geräten eingesetzt.

Hier sind sieben Vorteile von HEIF im Vergleich zu JPEG:

  1. Höhere Bildqualität bei gleicher oder geringerer Dateigröße (bei Verwendung von HEVC).
  2. Multimedia-Unterstützung: HEIF ermöglicht die Speicherung mehrerer Bilder in einer Datei und unterstützt Bildsequenzen, Animationen und sogar die Einbindung von Audiodaten.
  3. Höhere Farbtiefe: HEIF unterstützt beispielsweise High Dynamic Range (HDR) mit 10 Bit pro Farbkanal, theoretisch sogar bis zu 16 Bit pro Farbkanal.
  4. Unterstützung von Transparenz: HEIF ermöglicht Transparenz per Alphakanal, ähnlich wie beim PNG-Format.
  5. Unterstützung von Tiefenkarten: Diese können für digitale Bokeh-Effekte genutzt werden.
  6. Hohe Flexibilität: Der HEVC-Codec kann verlustfrei komprimieren, wenn erforderlich.
  7. Verlustfreies Editieren über Bildderivate: Anweisungen zum Drehen oder Beschneiden sowie zur Anordnung und Überblendung von Bildern können spontan gerendert werden, ohne viel Speicherplatz zu verbrauchen.

Trotz dieser Vorteile gibt es einen Nachteil: HEIF ist möglicherweise nicht mit älteren Programmen oder Geräten kompatibel. Deshalb werden HEIC-Dateien oft noch ins gängigere JPEG-Format konvertiert. Die Umwandlung kann auf verschiedenen Betriebssystemen erfolgen, sei es mit den Windows-Bordprogrammen Fotos oder Paint unter Windows 10 (Update 1809) oder mit dem bordeigenen Programm Vorschau unter macOS High Sierra und neuer.

Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten, mehrere HEIC-Dateien auf einmal umzuwandeln. Ein Beispiel ist die Stapelkonvertierung mit IrfanView, einem kostenlosen Programm für nicht-kommerzielle Nutzung. Es ermöglicht eine effiziente Konvertierung ins JPEG-Format. Eine alternative Methode ist die Stapelkonvertierung per Shell-Befehl mit ImageMagick, was jedoch eher für fortgeschrittene Nutzer geeignet ist.

Für die Bearbeitung von HEIC-Dateien gibt es zahlreiche Programme, darunter Microsoft Paint (ab Windows 10 Update 1809) für grundlegende Bearbeitungen sowie professionelle Anwendungen wie Adobe Photoshop, Adobe Lightroom, Affinity Photo, Corel PaintShop Pro, Gimp und Krita.

Es ist also deutlich, dass HEIF einige klare Vorteile gegenüber JPEG bietet, insbesondere in Bezug auf Bildqualität und Flexibilität. Trotzdem bleibt JPEG aufgrund seiner weit verbreiteten Nutzung weiterhin ein dominierendes Bildformat.

Die Überlegenheit von HEIF gegenüber JPEG liegt vor allem in seiner Fähigkeit, eine höhere Bildqualität bei gleichzeitig geringerer Dateigröße zu bieten. Dieser Vorteil ist besonders deutlich, wenn der HEVC-Standard verwendet wird. Diese Effizienz macht HEIF nicht nur für Einzelbilder attraktiv, sondern auch für Bildsequenzen und Animationen, die in einer einzigen Datei gespeichert werden können.

Ein weiterer Pluspunkt von HEIF ist seine Unterstützung für eine höhere Farbtiefe, einschließlich High Dynamic Range (HDR) mit 10 Bit pro Farbkanal. Diese Fähigkeit eröffnet beeindruckende Möglichkeiten für die Darstellung von Bildern mit nuancierteren Farben und Kontrasten. Die Flexibilität von HEIF zeigt sich auch in der Transparenzunterstützung durch Alphakanäle, vergleichbar mit dem PNG-Format, sowie in der Integration von Tiefenkarten. Letztere ermöglichen die Erstellung beeindruckender Bokeh-Effekte in der Fotografie.

Die Verwendung von HEIF erlaubt nicht nur eine flexible Kompression mit dem HEVC-Codec, sondern ermöglicht auch verlustfreies Editieren über sogenannte Bildderivate. Dies bedeutet, dass Anweisungen zur Bearbeitung, wie Drehen, Beschneiden oder das Anordnen von Bildern, ohne Qualitätsverlust und mit minimalem Speicherplatzbedarf umgesetzt werden können.

Trotz dieser Vorzüge besteht eine Herausforderung darin, dass ältere Programme und Geräte möglicherweise nicht mit dem HEIF-Format kompatibel sind. Aus diesem Grund greifen viele Nutzer dazu, HEIC-Dateien in das allgemein verbreitete JPEG-Format zu konvertieren. Dieser Konvertierungsschritt kann mithilfe von Standardprogrammen wie Fotos oder Paint unter Windows 10 sowie dem Vorschau-Programm unter macOS High Sierra und neuer leicht durchgeführt werden.

Um mehrere HEIC-Dateien in einem Durchgang umzuwandeln, stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Eine benutzerfreundliche Option ist die Stapelkonvertierung mit IrfanView, das eine effiziente Konvertierung ermöglicht, ohne dass Kenntnisse von Befehlszeilen erforderlich sind. Für fortgeschrittene Benutzer bietet sich die Stapelkonvertierung per Shell-Befehl mit ImageMagick an, wodurch auch größere Dateimengen schnell und effizient umgewandelt werden können.

Für die Bearbeitung von HEIC-Dateien stehen professionelle Bildbearbeitungsprogramme wie Adobe Photoshop, Adobe Lightroom, Affinity Photo, Corel PaintShop Pro, Gimp und Krita zur Verfügung. Diese Programme ermöglichen nicht nur grundlegende Bearbeitungen, sondern nutzen auch die fortgeschrittenen Funktionen von HEIF, um hochwertige Ergebnisse zu erzielen.

Zusammenfassend bietet HEIF eine moderne und effiziente Alternative zu JPEG, insbesondere für Nutzer von Apple-Geräten. Trotz der herausfordernden Kompatibilität mit älteren Systemen gewinnt HEIF durch seine überlegenen Eigenschaften zunehmend an Bedeutung und setzt neue Maßstäbe in der Welt der Bildformate.

1 Im Titel dieses Beitrags spreche ich von HEIC. Tatsächlich geht es hier aber um das HEIF-Format. HEIC ist die Dateiendung des HEIF-Formats.

Bildquellen

Allgemein

Im Dreibeinblog.de sind die allermeisten Texte einem bestimmten Themenbereich zugeordnet. Aber nicht immer lässt sich ein geeigneter Themenbereich finden. Manchmal vergessen die Autoren auch die Zuordnung.

Dann landen die Texte in der Rubrik „Allgemein“.

Lesezeit ca.: 6 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 16. Dezember 2023 | Peter Wilhelm 16. Dezember 2023

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content