Tumult im Krankenhaus

Tumult im Krankenzimmer

 
Bei einer tumultartigen Auseinandersetzung in einem Patientenzimmer eines Mannheimer Krankenhauses wurde am Sonntagabend, gegen 19:45 Uhr, eine 51-jährige Krankenschwester leicht verletzt.
Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, stattete eine 34-jährige Mannheimerin in Begleitung einer Vielzahl Verwandter ihrer 15-jährigen Tochter einen von ihrem Spross offensichtlich unerwarteten Krankenbesuch ab. Beim Betreten des Krankenzimmers musste die Mutter feststellen, dass sie und ihre etwa 30 Begleiter nicht die Einzigen waren, die gekommen waren, um der Tochter Genesungswünsche zu übermitteln. Am Krankenbett des Teenagers saß bereits ein junger Mann, der Freund der Jugendlichen. Hierüber geriet die 34-Jährige derart in Rage, dass sie herumschrie und Gegenstände durch das Zimmer warf.


Anzeige




 
Auch auf eine 51-jährige Krankenpflegerin, die zwischenzeitlich den Raum betreten hatte, um den Streit zu schlichten und den Besuch zur Ruhe zu ermahnen, schlug die völlig aufgebrachte Mutter mit einem Kleiderbügel ein.
Hierdurch erlitt die verhinderte Schlichterin eine Beule am Kopf. Ein Großaufgebot von Polizeikräften wurde zur Klinik beordert. Die aufgebrachte Mutter konnte noch auf dem Klinikgelände festgenommen werden.
 
Die 34-Jährige muss mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.
 
(Quelle: Polizeibericht)

Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



2 thoughts on “Tumult im Krankenhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.