DIREKTKONTAKT

TV Film Medien

Tatort München – Müssen Batic und Leitmayr sterben?

Tatort

Nemec und Wachtveitl hören auf! Ein Abschied nach 35 Jahren: Der fast 70-jährige Miroslav Nemec und der 65-jährige Udo Wachtveitl verlassen den Münchner „Tatort“ nach 100 Fällen

Die deutsche Krimilandschaft wird um zwei ihrer prägendsten Gesichter ärmer: Die inzwischen stark ergrauten dienstältesten Tatort-Kommissare Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl werden nach 35 Jahren und genau 100 Krimis ihre Paraderollen als Ivo Batic und Franz Leitmayr niederlegen.

Zwar brechen die beiden mit ihrem nächsten Fall am 4. Februar 2024 bereits einen neuen Rekord, doch das ist noch nicht das Ende.
Denn der Bayerische Rundfunk hat die beiden Schauspielern noch für sechs weitere Filme für 2024 und 2025 unter Vertrag.
Schluss ist also erst im kommenden Jahr.

Ihre Entscheidung, nach 35 Jahren und 100 Fällen die Bühne zu verlassen, wurde von vielen mit Wehmut, aber auch Respekt aufgenommen. Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec haben mit ihrer eindrucksvollen Schauspielarbeit deutsche Fernsehgeschichte geschrieben.
Nicht umsonst gehören die beiden zu den beliebtesten Ermittlern unter den Tatort-Kommissarinnen und -kommissaren.

Die Idee, die 100 als magische Zahl zu setzen, kam augenzwinkernd von den Hauptkommissaren selbst. Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl haben als Ivo Batic und Franz Leitmayr bisher 93 Fälle gelöst. Der BR schlug ihnen vor, die magische 100 voll zu machen.

Begonnen hatte die gemeinsame Arbeit von Nemec und Wachtveitl kurz nach dem Fall der Berliner Mauer, als der Bayerische Rundfunk die beiden für zunächst nur sechs Folgen gewinnen wollte.
Schon diese sechs Folgen erschienen den beiden zunächst für zu lang. Doch schließlich wurden daraus über 30 Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit.

Eins darf jetzt schon verraten werden: Die beiden Schauspieler schlossen aus, ihre Charaktere in einem dramatischen Serientod enden zu lassen, denn dafür lieben sie das Leben zu sehr.

Die Frage, wer das Erbe von Batic und Leitmayr antreten wird, bleibt vorerst offen. Der erste Einsatz des neuen Ermittlerteams ist für 2026 geplant. Damit bleibt genügend Zeit, um sich gebührend von den beliebten Münchner Kommissaren zu verabschieden und gespannt auf die Zukunft des „Tatort“ zu blicken.

Quelle: https://www.dwdl.de/nachrichten/

Bildquellen

TV – Film – Medien

Alles über Movies, Serien, Stars und Sternchen, Schauspieler und Fernsehen im Allgemeinen und die Medienlandschaft.

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 18. Januar 2024

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


1
0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content