DIREKTKONTAKT

ServiceWüste

Mal eben etwas Geld sparen beim Telefonieren

Phone 160428 640

phone-160428_640

In der Zeit der Telefonflatrates macht sich ja kaum noch jemand Gedanken darüber, wie oft oder wie lange er telefoniert.
Das ist aber sofort dann anders, wenn man eine kostenpflichtige Rufnummer aus dem Nummernkreis der 0180er oder der 0900er Nummern anrufen muß.

Da kann dann ein Anruf ganz schön ins Geld gehen und gerade Kunden div. Telekommunikationsanbieter klagen oft darüber, daß sie extrem lange Warteschleifen in Kauf nehmen müssen und dann schließlich doch nicht wirkungsvoll verbunden werden.

Natürlich dürfen Servicedienstleistungen am Telefon auch Geld kosten, aber mitunter ist die Sachlage ja so, daß man partout nicht einsehen muß, auch noch Geld dafür zu bezahlen, daß man bei diesem oder jenem Unternehmen anruft.

Da kann man manchmal die teuren Mehrwertrufnummern mit einem Trick umgehen.

Viele Unternehmen sind nämlich nicht nur national, sondern auch international tätig.
Wechselt man nun auf der Internetseite des Unternehmens auf die englische Sprachversion, sofern diese angeboten wird, und geht dann auf die Kontaktseite, kann es durchaus möglich sein, daß man statt der teuren Mehrwertnummer, die nur aus den deutschen Netzen erreichbar ist, eine ganz normale Festnetznummer vorfindet, meistens in der Schreibweise 0049 XXXX, wobei man dann das 0049 einfach wegläßt und durch eine Null ersetzt.

Das klappt bei vielen Firmen und hat mir schon manchen Euro gespart.

Sehr hilfreich ist dabei eine Seite, auf die ich durch einen Kommentar aufmerksam gemacht wurde: http://www.0180.info/.

Dort kann man die vom Unternehmen bereitgestellte 0180er-Nummer eingeben und bekommt mit etwas Glück eine Normaltarif-Nummer als Alternative angezeigt.
Ich habe das anhand von der Servicenummer des Transportdienstleisters FedEx ausprobiert, da wurde mir auch gleich die richtige Festnetznummer angezeigt.


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

keine vorhanden

ServiceWüste

In der „Servicewüste“ navigieren wir durch die oft trockenen Landschaften des Einzelhandels, der Behörden und des Online-Shoppings, wo Kunden sich vernachlässigt oder ungerecht behandelt fühlen. Diese Rubrik beleuchtet prägnante Beispiele solcher Erfahrungen. Doch es geht nicht nur um Kritik: Wir heben auch jene Oasen hervor, wo Unternehmen sich durch außergewöhnlich guten Service abheben und beweisen, dass eine „Servicewüste“ nicht die Norm sein muss.

Entdecken Sie mehr darüber, wie einige Marken es schaffen, in einer Welt voller Herausforderungen positiv aufzufallen.

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 11. März 2014 | Peter Wilhelm 11. März 2014

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
3 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


3
0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content