Kostenlos Englisch lernen mit Paul Smith OWAD

Man kann im Internet völlig kostenlos Englisch lernen und zwar mit Profi-Lehrer Paul Smith. Schon vor geraumer Zeit hatte ich über OWAD berichtet. OWAD heisst „One word a day“, also „Ein Wort jeden Tag“. Und genau so funktioniert Paul Smiths bisher bekannter Service. Man abonniert auf seiner Seite den OWAD-Newsletter und bekommt von da an täglich ein kleines Englisch-Quiz zugesandt. Ein Wort und drei Definitionen und man darf raten, welche Antwort die richtige Antwort und anzuklicken ist.

Hat man dann die richtige Antwort getroffen, bekommt man nicht nur Beispielsätze, sondern auch Beispiel der täglichen Anwendung des neu gelernten Wortes, eine Audio-Probe zur Aussprachekontrolle und Erklärungen zur Ethymologie der Vokabel.

Und das alles kostenlos!

Jetzt hat Paul Smith, der sein Geld hauptberuflich durch die Herausgabe von Lernmaterialien und die Veranstaltung von Englisch-Kursen verdient, das Gleiche auch für Business-Englisch entwickelt.

Das Ganze funktioniert genauso, wie bei den Alltagsvokabeln, man bekommt nach Anmeldung jeden Tag ein Quiz per Mail und darf kostenlos lernen und raten.
Dieses Mal wird aber auch der Lernfortschritt ermittelt und am Ende der jeweiligen Antwortseite in Form einer kleinen persönlichen Statistik angezeigt.

Kostenlos Englisch lernen mit OWAD

 


Anzeige




Besonders schön am kostenlosen Business-English-Quiz ist die Tatsache, daß man Kollegen und Freunde zur eigenen Lerngruppe einladen kann. So steht man quasi im direkten Wettbewerb zu seinen Kollegen und kann die Leistungen vergleichen, was ja ein zusätzlicher Ansporn sein kann.

{jb_comment}Hier ist der Link zu Paul Smiths Seiten. {/jb_comment}

Wer noch drei oder vier Freunde kennt, denen er OWAD per Mail empfehlen kann, der darf sich drei wertvolle Lernhilfen von Paul SMiths Seiten kostenlos herunterladen.

 

 

Nachtrag: Ein wenig lästig ist, daß man in der Folge doch recht häufig Werbemails von Paul Smith bekommt, in denen er Lernpakete und Sprachkurse anbietet.


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.