Komische Sache mit Ebay

nase

Kurz nach Weihnachten habe ich ein bißchen von dem Geld, das mir zum Feste zuteil wurde, in einigen Auktionen bei ebay investiert.
Keine großen Werte, es waren nur 4 Kleinigkeiten. Zwei Artikel hatte ich bei einem englischen Händler ersteigert, einen Artikel bei einem amerikanischen und einen bei einem deutschen Händler.
Nun war das Anfang/Mitte Januar und bis heute ist kein einziger dieser Artikel angekommen.

Vorgestern habe ich die drei Händler angeschrieben.
Der Deutsche antwortete lapidar, er habe die Ware abgeschickt, damit sei die Sache für ihn erledigt und ich solle bitte den Ebay-Käuferschutz in Anspruch nehmen und mein Geld von dort zurückverlangen.
Der Amerikaner hat noch Schonfrist, weil er als letztes Lieferdatum den 8. Februar eingetragen hat, vielleicht kommt da ja noch was.
Und der Engländer schickt mir einen Tracking-Link der Royal Mail:

royal mail

Na ja. Damit ist auch nicht viel anzufangen. Deutschland ist groß und das Tracking besagt nur, daß ein Paket irgendwo in Deutschland zugestellt wurde, jedenfalls nicht bei mir.

Nun ist das ja mit den Giganten des Internets so eine Sache. Und bevor bei Ebay jemand auf die Idee kommt, hier bei mir sei etwas faul, weil ich an einem Tag gleich drei Reklamationsfälle wegen angeblich nicht erhaltener Ware eröffne, habe ich eben mal bei Ebay angerufen.


Anzeige




Habe ich vorher, glaube ich, noch nie gemacht. Ich bin schon seit über 10 Jahren bei Ebay dabei und habe schon alles Mögliche erlebt. Auf keinen Fall wollte ich mir meinen guten Ruf und meine 100% positiven Bewertungen dadurch kaputtmachen, daß da irgendein Verdacht aufkommt.

Ich will es ja nicht behaupten, aber mir kommt es so vor, als seien da an einem Tag oder innerhalb weniger Tage einige an mich gerichtete Pakete auf dem Postwagen „verdampft“.
Jedenfalls halte ich es für ausgeschlossen, daß drei völlig von einander unabhängige Lieferanten alle ihre Ware absichtlich nicht abgeschickt haben.

Am Telefon hatte ich einen sehr nette jungen Herrn, der sich meine Geschichte geduldig anhörte, alle einzelnen Kaufvorgänge am Computer mit mir durchging und mir dann zuletzt versprach, auch noch an die Händler eine Mail im Namen von Ebay zu schreiben, um sie zum Handeln aufzufordern.

Ich bin mal gespannt, was dabei herauskommt.

Nachtrag 9. Februar 2016:

Heute habe ich als kleine Wiedergutmachung einen 5-Euro-Gutschein von Ebay erhalten.
Den habe ich beim Kauf von Aquarientorf gleich eingelöst.
Man konnten den Gutscheincode bei der PayPal-Bezahlung eingeben und der Betrag wurde dann sofort abgezogen.


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



4 thoughts on “Komische Sache mit Ebay

  1. Lieber Peter,
    da hat wohl der Schwarze Peter zugeschlagen. Bin selber bei EBAY, seit 2002 mit über 1400 Einkäufen von 1,–€ bis 3500,–€. Auch in USA, GB oder China. Dauert zwar manchmal, aber es ist immer alles angekommen und war auch in Ordnung.
    Seit vorrigem Jahr kaufe ich viel bei ALIBABA in China ein. Dauert teilweise 6 Wochen, bei Ware die nicht geliefert werden kann erfolgt umgehend eine Gutschrift. Also, wenn man alle Tücken berücksichtigt und Hinweisen Folge leistet, kann eigentlich nichts schieflaufen. ird schon noch alles bei Dir eintreffen.

    1. @Therese Schmitz: Ja, Du hast Recht.
      Wenn ich überlege, was und wo ich schon überall bestellt habe! Sehr gerne auch bei miniinthebox.com in China.

      Das habe ich gestern dem Herrn bei Ebay auch am Telefon gesagt. Ich bin schon so lange dabei und habe schon so viele Schnäppchen gemacht, da stört es einen nicht, wenn mal irgendwas schief läuft. Das ist ein momentaner Ärger, aber in der Rückschau auf die Gesamtheit der Auktionen/Käufe, kann man nicht meckern.

      Mir ging es auch nicht darum, mich über die Händler zu beklagen. Ich hege Zweifel daran, daß drei verschiedene Händler aus unterschiedlichen Ländern alle in einer Woche beschließen, mich übers Ohr zu hauen.
      Da liegt irgendwoanders der Hase im Pfeffer.

      Mal so als Anfangsverdacht: In der betreffenden Zeit war unser Stammpaketzusteller in Urlaub.

  2. Ich habe im letzten Jahr in einem Herstellershop vier T-Shirts bestellt. Alle gleichzeitig. Alle direkt bezahlt. Vier einzelne Lieferungen. Aus Groß Britannien! Drei waren innerhalb weniger Tage da. Das letzte ließ auf sich warten, mehre Wochen. War zur Zeit der Streiks. Ich habe dann irgendwann eBay bemüht, wurde vertröstet und ich war geduldig. Keine Ahnung wie lamge ich gewartet hatte, meine es waren minimum vier Wochen. Habe dann Druck gemacht und habe den Kaufpreis dann auch zurück erhalten. Zwei Tage später lag das T-Shirt plötzlich im Briefkasten … Absendedatum von anno dazumal. War mir dann doch etwas peinlich….

    1. @AG: Vielen Dank für Deinen Kommentar. Das ist nämlich völlig richtig. Ich hatte auch schon Sachen bestellt und davon 4 Stück. Drei kamen sofort und das vierte hat ein Vierteljahr auf sich warten lassen. Das kann passieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.