Start Geschichten Geschenke für den Herrn
  • Geschenke für den Herrn

    Gerade eben bin ich im Nachbarort an einem Haushaltswaren- und Eisenwaren-Geschäft vorbeigefahren und in einem festlich dekorierten Schaufenster liegt ein Laubbläser mit einem schönen Schild darüber: Das perfekte Geschenk für den Herrn Das Schild muss eine Frau geschrieben haben, überhaupt muss diese Idee von einer Frau stammen. Denn merke auf o holde Weiberschaft: Wenn wir Männer Werkzeuge oder Maschinen für Haus und Garten haben wollen, dann kaufen wir uns die selbst! Woran wollt ihr denn erkennen können, ob dieses oder jenes Gerät genau das Richtige ist? Nur weil die Verkäuferin sag: „Das wird gern genommen“? Und überhaupt: Denkt daran, WIR WOLLEN KEINE DUFTKERZEN! Das perfekte Geschenk für einen Mann ist rechteckig, flach, biegsam und trägt den Aufdruck: GUTSCHEIN CONRAD-ELEKTRONIK Feddich! Wir wollen auch keine Socken, schon gar keine mit einem eingestickten Homer Simpson. Wir wollen auch keine Hemden, Krawatten oder sonst irgendwas zum anziehen. Anziehsachen braucht man sowieso, die sind als Geschenk so prickelnd für uns wie Klopapier oder Tempo-Taschentücher. Nur weil es nützlich ist, kaufen wir Euch zu Weihnachten doch auch keine Jahrespackung Tampons! Ein alter Freund sagte mal zu mir: „Das perfekte Geschenk kann man entweder trinken, f*cken oder mit Batterien betreiben, Hauptsache es spricht nicht!“ Damit es in diesem Jahr nicht wieder zu Entgleisungen beim Schenken kommt, weise ich nochmals auf meine diesbezüglichen Artikel vom letzten Jahr hin: Schenken leicht gemacht: Teil 1 + Teil 2


    Anzeige





    -Anzeige- Geschenke für den Herrn

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Folter oder was? Nichtfrauenfeindlicher Witz gesucht

    Kann nicht mal jemand bei amnesty international anrufen? Die Allerliebste zwingt mich tats…