Start Medien Der Rudi ist tot!
  • Der Rudi ist tot!

    Tja, jetzt hat er es geschafft. Rudi Carell ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Krebs hat er gehabt.


    Anzeige




    Meine Güte, was war das früher für ein Ereignis, wenn Samstagabend eine seiner Shows ausgestrahlt wurde. Genauso wie beim Ohnsorg-Theater versammelte sich dann die ganze Familie vor dem Fernseher und wir schauten mehr oder weniger begabten Kandidaten dabei zu, wie sie läppische Spielchen machten, um sich dann „das wäre ihr Preis gewesen“ reich beschenken zu lassen.
    Ich weiß gar nicht, wie viele Shows er gemacht hat, jedenfalls konnte man von ihm halten, was man wollte, es war immer gute Fernsehunterhaltung. Mehr hat er auch gar nicht gewollt, nämlich uns zu unterhalten.
    Manchmal ging er uns auch auf den Keks, wie alles, was man schon lange hat. Aber unter dem Strich kann ich nur sagen: Danke Rudi, war ’ne schöne Zeit mit Dir!


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    2 Kommentare

    1. riepichiep

      28. Dezember 2015 at 07:52

      „Originally posted 2006-07-10 08:04:10. “

      Bei Todesnachrichten finde ich es doch irritierend, wenn die nochmal hochkommen. Kann man die vielleicht aus dem Mechanismus rausnehmen, der alte Beiträge nochmal hervorholt?

      Antwort

      • Peter Wilhelm

        28. Dezember 2015 at 08:27

        @riepichiep: Ja, das ist ein Problem, an dem ich derzeit arbeite. Es ist so: Das Dreibeiblog geht jetzt ins 13. Jahr und ist damit eines der ältesten Blogs überhaupt. Inzwischen sind über 10.000 Artikel erschienen.
        Bei einer Blogumstellung vor ein paar Jahren wurden sehr viele Artikel nicht in die korrekte Kategorie einsortiert, sondern landeten in der Gruppe „unsortiert“ (uncategorized).

        Nun lasse ich jeden Tag einen Artikel aus der Vergangenheit hochholen, um mir den anschauen zu können. Dabei wird er auf Aktualität überprüft, vorhandene Schreibfehler werden entfernt und ein Beitragsbild hinzugefügt.
        Auf diese Weise erscheinen sehr viele schöne, fast in Vergessenheit geratene Artikel wieder neu. Leider sind da auch Blüten der zeitlichen Vergänglichkeit dabei, die gesondert behandelt werden müssen.
        Zum Beispiel solche Meldungen, wie die vom Tod Rudi Carrells. Die bekommen dann einen Marker, daß sie aus dem rollierenden System herausgenommen und nicht wieder neu angezeigt werden können.
        Es wäre zu viel Arbeit, alle Artikel in „uncategorized“ systematisch durchzugehen. Deshalb habe ich mich für die Variante entschieden, sie so noch einmal erscheinen zu lassen.

        Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Der „Zeitverbraucher“ empfiehlt meinen YouTube-Kanal – Danke!

    Über dieses Video bei YouTube habe ich mich richtig gefreut. Ich produziere ja immer mal w…