Start Medien Das c’t-Magazin TV lebt
  • Das c’t-Magazin TV lebt

    Computersendungen im Fernsehen sind tot.
    Es gibt keine einzige vernünftige Computersendung mehr im Fernsehen.
    Das ist sehr bedauerlich. Es reicht meiner Meinung nach nicht aus, das Thema Elektronik, Smartphone und Computer in kleinen 3-minütigen Service-Sendungen abzuhandeln.

    Nach dem Ende des WDR-Computerclubs und dem Absetzen des c’t-Magazins im hr (Hessischen Rundfunk) wird für Computer-Anwender nichts Brauchbares mehr geboten. Kümmerliche Reste dümpeln in diversen Servicezeiten und -sendungen herum, meist beschränkt man sich auf das tumbe Wiederholen altbekannter Binsenweisheiten, z.B. daß man Mailanhänge in Mails von unbekannten Absendern nicht einfach öffnen soll.

    Aber eine Sendung, in der neue Trends, Gadgets oder gar kleine Mitmach- und Bauprojekte vorgestellt werden, die sucht der Computerenthusiast vergeblich.

    Doch beim Surfen entdeckte ich jetzt die Technik-Ranch, ein YouTube-Projekt der beiden Moderatoren Georg Schnurer und Mathias Münch, die das c’t-Magazin.tv bis Mitte 2011 moderierten.

    Hier die aktuelle Sendung (Stand Okt. 2015) bei YouTube, von der aus man auch den Kanal und die weiteren Beiträge erreichen kann.

    https://youtu.be/gcxDdiM6o5g


    Anzeige




    Die Sendung ist mit eher laienhaftem Aufwand produziert, aber nicht schlecht, und man muß viele Dinge, die früher von den Firmen bereitwillig ins Studio gestellt wurden, heute eher beschreiben.
    Dennoch ein kleiner Lichtblick!

    Übrigens, auch den Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph gibt es irgendwie immer noch.
    Als Audiocast und als Sendung:

    https://www.youtube.com/user/computerclubzwei

    Leider verstricken sich die zwei inzwischen recht schnurrigen alten Herren in ihrem eigenen Gelaber und meistenteils funktionieren Aufbauten im Studio nicht so recht, aber immerhin, es gibt auch hier noch eine Sendung für Computerfreunde.

    Wenn Sie irgendwo eine gute Computersendung entdecken, dann schreiben Sie mir das doch bitte in die Kommentare.


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Der „Zeitverbraucher“ empfiehlt meinen YouTube-Kanal – Danke!

    Über dieses Video bei YouTube habe ich mich richtig gefreut. Ich produziere ja immer mal w…