Quatsch aus dem Netz

Und der Haifisch, der hat Zähne…

Beinehai

…und Beine.

Haie sollen ja bei weitem nicht so gefährlich sein, wie uns Horrorschocker weismachen wollen. Mag sein, aber auf der anderen Seite frage ich mich durchaus berechtigterweise, ob das dem Hai auch jemand gesagt hat.

Als Haustier kommen Haie ja eher weniger in Frage, wenngleich es Großaquarien mit Haien gibt. Für den heimischen Bereich bieten sich aber eher künstliche Haie an, beispielsweise aus Plüsch zum Kuscheln.

Werbung

Ich hatte hier schon mehrfach aufgezeigt, dass es den chinesischen Plüschtierherstellern nicht so sehr um biologisch-anatomische Korrektheit geht, wenn sie Plüschtiere in ihren Hinterhöfen auf Industrienähmaschinen im Akkord zusammendübeln lassen.

Bei heutigen Hai-Exemplar haben die Hersteller dem Fisch Beine verpasst und weil Beine noch nicht bescheuert genug sind, gibt es auch noch eine Version mit Flügeln: Sharknado!

Bildquellen:
  • beinehai: aliex


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden

Produkte, die die Welt nicht braucht?

Bei meiner täglichen Reise durch das World Wide Web stoße ich oft auf Produkte, die meiner persönlichen Meinung nach die Welt nicht benötigt. Oft finde ich diese Geschmacksverirrungen, lustigen Produkte und auch Verschreiber auf asiatischen Plattformen; aber nicht nur. Ich empfehle ausdrücklich weder, diese Produkte zu kaufen, noch es bleiben zu lassen.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 3. Juni 2023 | Peter Wilhelm 3. Juni 2023

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches