Datenschutz und Impressum

RECHTLICHES

Inhaltsverzeichnis:

  • Impressum
  • Spenden
  • Datenschutzerklärung
  • Links zum Schutz Deiner Daten
  • Cookie-Richtlinie (EU) (neue Seite)
  • Barrierefreiheit
  • Datenschutzerklärung Facebook (neue Seite)
  • Nutzungsbedingungen
  • Gastbeiträge Bedingungen
  • Hörgeräte-Spenden
  • Gewinnspiele
  • Gender-Hinweis
  • Schwachstellenoffenlegungspolitik
  • IMPRESSUM

    zum Inhaltsverzeichnis

    Angaben gemäß § 5 Digitale Dienste Gesetz (DDG) und Verantwortlicher für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

    Name:

    Peter Wilhelm – Publizist

    Adresse:

    Wilhelmstr. 18, D-68535 Edingen-Neckarhausen

    Telefon:

    06203-108452 (keine Beratung, Kontakt nur im Rahmen der Impressumspflicht)

    Telefax:

    - nur auf Anfrage -

    E-Mail:

    peter@europa-host.de


    Diese Kontaktdaten sind nur im Rahmen der Impressumspflicht freigegeben, nicht für Werbung. Testmuster und sonstige Lieferungen nur an die o. g. Adresse. Mehr über Peter Wilhelm erfahren Sie in der Wikipedia.

    Das Impressum gilt ausdrücklich auch für die folgenden Internetseiten und Angebote:

     

    Technischer Betrieb des Weblogs und Servers:
    tiggersWelt.net
    Bernd Holzmüller
    Unterkirchgäßli 3, 79346 Endingen a.K.
    Telefon: 07642 / 918 976 00, Telefax: 07642 / 918 976 90
    E-Mail: info@tiggerswelt.net


    Jugendschutzbeauftragter und Berater für Datenschutz und Datensicherheit:
    Herr Sascha Kuhrau
    a.s.k. Datenschutz + Unternehmensentwicklung
    Schulstraße 16a, D-91245 Simmelsdorf-Hüttenbach
    Tel. + 49 (0)9155-283 30 94
    E-Mail: info@ask-datenschutz.de


    Medien- und PR-Beratung:
    (keine Veröffentlichungsanfragen/Werbung / no post requests/paid links)
    Herr Frank Mischkowski, rtfm GmbH
    rtfm public relations & audiovisuelle kommunikation
    Flößaustr. 90, D-90763 Fürth
    Tel.: 0911/3109100 | www.rtfm-pr.de
    E-Mail: info@rtfm-pr.de


    Literaturagent
    Direkte Anfragen von Verlagen und Medien:
    Literaturagentur Thomas Schlück GmbH
    Hohenzollernstraße 56, 30161 Hannover
    Tel. + 49 (0)511 / 878123- 40
    E-Mail: mail@schlueckagent.com


    Verlag
    Verlagsgruppe Droemer Knaur
    Hilblestraße 54, D-80636 München
    Tel: + 49 (0)89-9271-0, Fax: + 49 (0)89-9271-168
    E-Mail: Kontakt


    Sachverständiger für das Hörgeräteakustikerhandwerk (für Hoergeraete-Info.Net):
    Dr. h.c. me. Johannes Burkart (B.Sc.M.A.)
    Sachverständigenbüro Burkart
    Sacksteinstr. 23 E, 68642 Bürstadt
    Tel: + 49 (0)1798433597, Fax: + 49 (0)621 59576496
    E-Mail: info@gutachter-hoerakustik.de
    Webseite Gutachter


    Werbung in den Weblogs und auf den Seiten:

    Anfragen direkt an die Impressumsadresse von Herr Wilhelm.

    Hinweise:

    Der Betreiber dieser Webseite ist Mitglied der Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission. Bei Beschwerden oder Fragen hierzu, kannst Du Dich an die Europäische Kommission wenden. Klicke hierzu auf:

    https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/

    Alle Texte auf allen Seiten dienen der Information und Unterhaltung. Irrtümer und Fehler sind immer möglich. Verlasse Dich nie auf Informationen, die ausschließlich aus dem Internet zusammengesucht wurden!. Hole Dir stets den Rat eines Fachmanns (Arzt, Anwalt, Steuerberater, Therapeut usw.) ein.

    Ich übernehme keine Gewähr! Die Kommentarfunktion ermöglicht die Diskussion der Themen. Alle Texte, insbesondere die Kommentare geben nur die Auffassung der jeweiligen Verfasser wieder. Ich behalte mir vor, Beiträge zu editieren oder zu löschen.

    SPENDEN + GELDGESCHENKE

    zum Inhaltsverzeichnis

    Du kannst meine Arbeit durch Spenden unterstützen. Das geht per PayPal, Patreon oder Überweisung.

    Mit "Spende" ist ein Geldgeschenk zu meiner freien Verfügung gemeint. "Spende" bedeutet nicht Geld für einen gemeinnützigen, wohltätigen Zweck. Mit dem Geschenken kann ich machen, was ich möchte.

    DATENSCHUTZERKLÄRUNG

    zum Inhaltsverzeichnis

    In dieser Datenschutzerklärung informiere ich Dich über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieser Website.

    Verantwortlicher

    Peter Wilhelm
    Wilhelmstr. 18
    68535 Edingen-Neckarhausen
    Deutschland
    Tel.: +496203108452
    E-Mail: peter774@gmail.com
    Website: https://peterwilhelm.info


    Ich bin nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Um Dir alles offen zu halten, habe ich dennoch einen beauftragt:

    Datenschutzbeauftragter

    Sascha Kuhrau
    a.s.k. Datenschutz und Unternehmensentwicklung
    Schulstraße 16a
    D-91245 Simmelsdorf-Hüttenbach
    Deutschland
    Tel.: + 49 (0)9155-283 30 94
    E-Mail: info@ask-datenschutz.de
    Website: https://www.bdsg-externer-datenschutzbeauftragter.de/


    Präambel

    Bitte verstehe, dass ich von Dir keine persönlichen Daten haben will. Du musst auf meinen Webseiten keinen Namen nennen, ein frei wählbarer Spitzname reicht. Du musst keine Adresse, Geburtsdatum oder sonstige persönliche Informationen angeben. Meine Webangebote sind kostenfrei nutzbar. Ich erfahre über Dich nichts, außer Du trägst es freiwillig in Formulare oder Mails ein.

    Webseitenbetreiber sind durch deutsches und europäisches Recht gezwungen, Datenschutzerklärungen zu veröffentlichen. Die meisten bedienen sich dazu sogenannter DSGVO-Generatoren von Rechtsanwaltskanzleien. Dabei wird akribisch Juristensprache verwendet. Ich versuche Dir, soweit das möglich ist, alles verständlich zu erklären.

    Möglichkeiten, an Informationen zu kommen, sind nach meinem und allgemeinem Verständnis:

    • die von Deinem Browser übertragenen Informationen (siehe nachfolgend 1. Personenbezogene Daten)
    • die von meinem System auf Deinem Rechner abgelegten Cookies, sonstige Cookies
    • die von Dir selbst evtl. angegebene E-Mail-Adresse (sonst kann ich Dir ja nicht antworten)

    Unabhängig davon, was technisch möglich ist und was Strafverfolgungsbehörden evtl. können, kann ich mit diesen Daten nichts anfangen. Ich erfahre weder, wer Du bist, noch was Du sonst im Netz machst, wie alt Du bist, ob Du ein Mann oder eine Frau (oder so) bist, welche Partei Du wählst, welche Religion Du hast oder welche sexuellen Vorlieben Du haben könntest. Ich will nicht wissen, wo Du wohnst oder was Du von Beruf bist.

    Der Server, auf dem meine Webseiten laufen, gehört der Firma tiggerswelt.net, Herrn Bernd Holzmüller. Der Server ist so eingestellt, dass er den eingehenden Verkehr anonymisiert. Nicht einmal Deine IP-Adresse kann ich so erfahren.

    Bitte verstehe, dass ich von Dir keine Daten haben will. Ich möchte überhaupt nichts machen, was Dich traurig machen würde, Dir schaden könnte oder Unrecht wäre.

    Nun hinterlässt aber jeder, der im Internet unterwegs ist, Spuren. Du hinterlässt auch Spuren auf meiner Seite. Die Seite bietet auch Zusatzfunktionen, wie das Kommentieren, das Abonnement von Newslettern oder zur Kontaktaufnahme. Das funktioniert nur, wenn meine Blogsoftware (WordPress nebst Plugins) Cookies auf Deinem Rechner ablegt. Was Cookies sind, wie sie funktionieren und verhindert werden können, erkläre ich in Punkt 2. weiter unten.

    Eins aber jetzt schon: In den Cookies kann nur drinstehen, was mein System da reinschreibt. Irgendwelche persönlichen Daten, die Du sonst auf Deinem Rechner hast, kann ich damit nicht abrufen.

    1. Personenbezogene Daten

    zum Inhaltsverzeichnis

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person", "Du") beziehen. Identifizierbar ist eine natürliche Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

    Daten beim Websiteaufruf

    Wenn Du diese Website nur nutzt, um dich zu informieren und keine Daten angibst, dann werden nur die Daten verarbeitet, die zur Anzeige der Website auf Deinem internetfähigen Gerät erforderlich sind. Das sind insbesondere:

    • IP-Adresse
    • Datum und Uhrzeit der Anfrage
    • jeweils übertragene Datenmenge
    • die Website, von der die Anforderung kommt
    • Browsertyp und Browserversion
    • Betriebssystem

    Mit internetfähigem Gerät sind PCs, Rechner, Tabletts, Smartphones und Fernseher, sowie alle Geräte gemeint, mit denen Du meine Seiten aufrufen kannst. Ich nenne das im Folgenden meistens "Rechner", meine aber alle diese Geräte.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten sind berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f) DSGVO, um die Darstellung der Webseite zu ermöglichen.

    Du kannst verschiedene Leistungen auf der Website nutzen, bei der weitere personenbezogene und nicht personenbezogene Daten (im Folgenden "Daten" genannt) verarbeitet werden.

    Deine Rechte

    Als betroffene Person hast Du das Recht:

    • auf Auskunft bezüglich der Daten, die ich verarbeite (Art. 15 DSGVO),
    • auf Berichtigung Deiner Daten, wenn diese unrichtig oder unvollständig gespeichert werden (Art. 16 DSGVO),
    • auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
    • auf Einschränkung der Verarbeitung Deiner Daten (Art. 18 DSGVO),
    • auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO),
    • auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner Daten (Art. 21 DSGVO),
    • darauf, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Dir gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art. 22 DSGVO),
    • Dich bei einem vermuteten Verstoß gegen das Datenschutzrecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Zuständig ist die Aufsichtsbehörde an Deinem üblichen Aufenthaltsort, Arbeitsplatz oder am Ort des vermuteten Verstoßes.

    Wenn Du irgendetwas über Deine Daten im Zusammenhang mit mir wissen oder veranlassen möchtest, schreib mir einfach.

    2. Cookies

    zum Inhaltsverzeichnis

    Lies das Folgende über Cookies bitte sorgfältig. Dies ist der COOKIE-HINWEIS. Diese Erklärung gilt weiter unten bei nahezu allen Werbenetzwerken und Dienstleistern und für mich. Ich erkläre das alles dort aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht jedes Mal wieder.

    Ich verwende Cookies. Das sind kleine Textdateien, die über den Browser auf Deinem Computer gespeichert werden. Nochmal: In den Cookies kann nur drinstehen, was mein System da reinschreibt. Irgendwelche persönlichen Daten, die Du sonst auf Deinem Rechner hast, kann ich damit nicht abrufen. Cookies sind nichts Besonderes. Im Cookie ist eine eindeutige Kennung enthalten. Man nennt diese Zeichenfolge Cookie-ID. Damit können Internetseiten und Server Deinen Browser wiedererkennen. Dadurch kann man die Nutzer voneinander unterscheiden.

    Das ist damit die Seiten für Dich bequemer sind. Ich kann die Webseite für Dich optimieren und Du musst Deine Daten nicht immer wieder eingeben.

    Ein Beispiel ist das Cookie eines Online-Shops. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, Du in den Warenkorb gelegt hast, über ein Cookie.

    Man könnte ein Cookie mit dem Stempel vergleichen, den Du in einem Club auf die Hand bekommst. An ihm kann erkannt werden, dass Du schon mal drin warst und wieder rein darfst. So ungefähr musst Du Dir das vorstellen.

    Ich kann fast gar nicht kontrollieren, welche Cookies gesetzt werden. Ich tue aktiv nichts dafür und werte die Cookies auch nicht bewusst aus. Aber die Blogsoftware WordPress, verschiedene Hilfsprogramme (Plugins) und auch Dritte (z. B. Werbetreibende) setzen Cookies vollautomatisch, ohne dass ich das möchte. Diese Software funktioniert aber ohne die Cookies nicht oder nicht richtig.

    Wegen der Anzeigenwerbung auf meinen Seiten setzen Anzeigennetzwerke gerne Cookies. Sie wollen feststellen, welche Anzeige Du schon gesehen hast und ob Du darauf geklickt hast. Sie haben oft schon Cookies gesetzt, bevor Du auf meine Seite gekommen bist und als Du auf ganz anderen Seiten warst.

    Du hast das mit den Cookies selbst in der Hand. Du kannst sie mit einer Browser-Einstellung verhindern. Vorhandene Cookies kannst Du in Deinem Browser auch löschen. Manchmal kann man dann aber nicht mehr alle Funktionen von Webseiten nutzen. Du kannst mit Browser-Einstellungen auch der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Das verhindert, dass der jeweilige Werbetreibende oder Dienstleister ein Cookie auf Deinem Gerät setzt.

    Du hast die Möglichkeit, einer Datenerfassung und -verarbeitung durch die unten genannten Anbieter zu widersprechen und sie zu verhindern. Hierzu musst Du den Opt-Out-Link anwählen. Dann wird ein Opt-Out-Cookie auf Deinem Rechner ablegt, an dem erkannt wird, dass Du Cookies nicht willst. Wenn Du Deine Cookies löscht, musst Du aber den Link erneut aufrufen und einen neuen Opt-Out-Cookie setzen.

    Durch die Setzung des Opt-Out-Cookies kann es sein, dass meine Internetseiten für Dich dann nicht mehr voll nutzbar sind.

    2a. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

    zum Inhaltsverzeichnis

    Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Du an mich sendest, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Die verschlüsselte Verbindung erkennst Du daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Deiner Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Du an meine Seiten übermittelst, nicht von Dritten mitgelesen werden.

    2b. EUROPA-HOST.DE

    zum Inhaltsverzeichnis

    EUROPA-HOST.DE ist eine weitere Webseite von mir. Sie hat im wesentlichen den Sinn zentrale Kontaktformulare, Schriften und diese(s) Impressum/ Datenschutzerklärung bereitzustellen. Alle meine Webseiten bauen eine Verbindung zu dieser Seite auf, um diese Dateien laden zu können. Dabei werden keinerlei Daten von Dir übertragen, außer Du schreibst sie in das Kontaktformular. Dazu aber weiter unten mehr.

    3. Informationen zu Google-Diensten

    zum Inhaltsverzeichnis

    Ich nutze auf meinen Webseiten verschiedene Dienste der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Nähere Informationen zu den einzelnen Diensten von Google, findest Du in der weiteren Datenschutzerklärung.

    Google erhebt Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland (insbesondere die USA) übermittelt.

    Wie aus der Privacy-Shield-Zertifizierung von Google hervorgeht (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Suchbegriff „Google“ zu finden), hat Google sich zur Einhaltung des EU-US Privacy Shield Framework und des Swiss-US Privacy Shield Framework über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU bzw. der Schweiz verpflichtet. Google, einschließlich Google LLC und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die Privacy-Shield-Prinzipien einhält. Weitere Informationen dazu findest Du unter

     https://www.google.de/policies/privacy/frameworks/.

    Ich kann nicht beeinflussen, welche Daten Google tatsächlich erhebt und verarbeitet. Google gibt jedoch an, dass grundsätzlich unter anderem folgende Informationen (auch personenbezogene Daten) verarbeitet werden können:

    • Protokolldaten (insbesondere die IP-Adresse)
    • Standortbezogene Informationen
    • Eindeutige Applikationsnummern
    • Cookies und ähnliche Technologien

    Wenn Du in Deinem Google-Konto angemeldet bist, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Deinen Kontoeinstellungen Deinem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln, vgl. hierzu insbesondere https://www.google.de/policies/privacy/partners.

    Google führt hierzu u.a. Folgendes aus: „Unter Umständen verknüpfen wir personenbezogene Daten aus einem Dienst mit Informationen und personenbezogenen Daten aus anderen Google-Diensten. Dadurch vereinfachen wir Ihnen beispielsweise das Teilen von Inhalten mit Freunden und Bekannten. Je nach Ihren Kontoeinstellungen werden Ihre Aktivitäten auf anderen Websites und in Apps gegebenenfalls mit Ihren personenbezogenen Daten verknüpft, um die Dienste von Google und von Google eingeblendete Werbung zu verbessern.“ (https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html)

    Ein direktes Hinzufügen dieser Daten kannst Du verhindern, indem Du Dich aus Deinem Google-Konto ausloggst oder auch die entsprechenden Kontoeinstellungen in Deinem Google-Konto vornimmst.

    Weiterhin kannst Du Deine Cookie-Einstellungen ändern (z.B. Cookies löschen, blockieren u.a.). Nähere Informationen findest Du in den Datenschutzhinweisen von Google, die Du hier abrufen kannst:

    https://www.google.com/policies/privacy/ Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google findest Du unter https://privacy.google.com/take-control.html

    3a. Datenschutzerklärung für Google AdSense

    zum Inhaltsverzeichnis

    Ich verwende Google AdSense, einen Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google AdSense zeigt Anzeigen auf Webseiten an. Dazu nutzt Google Cookies bzw. Web-Beacons (unsichtbare Pixel) zur Analyse der Seitenbesuche. Damit können Google und seine Partner Dir aufgrund der Aufrufe dieser Seite oder anderer Seiten Werbeanzeigen bereitstellen. Die dabei erfassten Informationen werden auch an Google-Server in den USA übertragen und gespeichert – darunter auch die IP-Adresse. Möglicherweise gibt Google diese Informationen an Dritte weiter.

    Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f) DSGVO mit dem berechtigten Interesse an der Verbesserung des Websiteangebots wie der Werbung.

    Für das Setzen des AdSense-Cookies gilt das oben Erklärte zum Thema Cookies. Du kannst personalisierte Werbung hier:

    https://adssettings.google.com/anonymous abschalten.

    Mehr zum Datenschutz durch Google findest Du unter:

    https://policies.google.com/technologies/partner-sites.

    3b. Erklärung zu Complianz - Software zur Cookie-Einwilligung

    zum Inhaltsverzeichnis

    Ich verwende die Privacy Suite Complianz, um browser- und gerätebasierte Einwilligungen zu sammeln und aufzuzeichnen. Das ist der Cookie-Hinweis, dem Du zustimmen musst. Dafür wird deine IP-Adresse anonymisiert nur in unserer Datenbank gespeichert. Es werden keine persönlich identifizierbaren Informationen verarbeitet oder weitergegeben. Weitere Informationen findest du in der Complianz Datenschutzerklärung.

    https://complianz.io/legal/privacy-statement/

    4. Content Delivery Network

    zum Inhaltsverzeichnis

    Ich nutze das europäische Content Delivery Network (CDN) von BunnyCDN. Ein CDN ist sehr praktisch. Meine Seiten werden bei BunnyCDN gespeichert und Dir von dort angezeigt (Bilder, Texte, Skripte). Das geht schneller und sicherer, als wenn ich das selbst tun würde.

    Personenbezogene Daten werden anonymisiert und nicht an Dritte übermittelt. BunnyCDN sammelt, speichert oder verteilt keinerlei Informationen, die Dich identifizieren könnten oder die persönliche Informationen enthalten.

    Weitere Informationen: Auf der BunnyCDN-Webseite unter

    https://bunnycdn.com/gdpr und https://bunnycdn.com/privacy.

    Die Nutzung von BunnyCDN erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung dieser Webseite. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

    5. Es folgen Hinweise zu anderen Anbietern

    zum Inhaltsverzeichnis

    Nachfolgend findest Du Angaben über den Datenschutz und Cookies von Diensten, die ich nutze. Teilweise bin ich angehalten, diese wortgetreu wiederzugeben. Auch hier gilt: Wenn irgendetwas unklar ist, frage mich einfach.

    6. Matomo

    zum Inhaltsverzeichnis

    Auf meinem Server hier in Deutschland verwende ich zeitweise die Statistik-Software Matomo, um mir einen Überblick über die Besucherzahlen meiner Seiten zu verschaffen. Ich kann u. a. sehen, wann welche Seiten aus welcher Region aufgerufen wurden. Die IP-anonymisierten Daten können nicht Deiner Person zugeordnet werden und werden nicht weitergegeben.

    Die Nutzung von Matomo erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ich habe ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl das Webangebot als auch die Werbung zu optimieren.

    7. Zum Einsatz von Funktionen der Verwertungsgesellschaft WORT (VG WORT)

    zum Inhaltsverzeichnis

    Die VG-Wort sorgt dafür, dass ich als Autor für das Lesen meiner Texte die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG erhalte. Deshalb sind auf den Seiten unsichtbare kleine Grafiken (Zählpixel) eingebaut, die beim Seitenaufruf abgerufen und gezählt wird. So ist eine statistische Auswertung möglich. Die Zählpixel dienen dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) der Verwertungsgesellschaft WORT (VG-Wort).

    Das SZM wird von der INFOnline GmbH, Brühler Str. 9, 53119 Bonn, Germany betrieben und dient der Ermittlung statistischer Kennzahlen, mit denen die VG WORT erkennen kann, ob, wann und von wie vielen Nutzern meine Internetseite geöffnet wurde und welche Inhalte abgerufen wurden.

    Die Daten, besonders die IP-Adresse, werden nur anonymisiert erhoben. Zur Wiedererkennung der Nutzer wird ein Session-Cookie gesetzt oder alternative Methoden verwendet. Die Nutzer werden zu keinem Zeitpunkt identifiziert.

    Beachte den Cookie-Hinweis unter Punkt 2, er gilt auch hier! Hier ist der Opt-Out-Link von INFOnline: https://optout.ioam.de

    Die geltenden Datenschutzbestimmungen von INFOnline können unter https://www.infonline.de/datenschutz/ abgerufen werden.

    8. - entfällt -

    zum Inhaltsverzeichnis

    9. - entfällt -

    10. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz von YouTube

    zum Inhaltsverzeichnis

    Auf meinen Seiten ist YouTube integriert. YouTube ist ein Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

    Betreibergesellschaft von YouTube ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Ireland.

    Durch jeden Aufruf einer Seite mit You-Tube-Videos lädt Dein Browser eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente herunter. Weitere Informationen zu YouTube gibt es hier:

    https://www.youtube.com/yt/about/de/

    Sofern Du gleichzeitig bei YouTube eingeloggt bist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite Du besuchst. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und Deinem YouTube-Account zugeordnet. Das findet unabhängig davon statt, ob Du ein YouTube-Video anklickst oder nicht. Willst Du das nicht haben, kannst Du das verhindern, indem Du Dich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus Deinem YouTube-Account ausloggst.

    Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter

    https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

    abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Daten durch YouTube und Google.

    11. Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zu PayPal als Zahlungsart

    zum Inhaltsverzeichnis

    Zum Sammeln von Spenden habe ich auf meinen Seiten den Online-Zahlungsdienstleister PayPal integriert, der Zahlungen über sogenannte PayPal-Konten abwickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte zu leisten oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

    Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal L-2449, Luxemburg.

    Möchtest Du etwas spenden und entscheidest Dich für eine Zahlung über PayPal, werden automatisiert Deine Daten an PayPal übermittelt und Du willigst in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung der Daten ein. Diese Daten sind in der Regel Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind.

    Die Datenübermittlung dient der Zahlungsabwicklung und Betrugsprävention und erfolgt dann, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die Daten werden von PayPal unter Umständen zur Identitäts- und Bonitätsprüfung an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt sowie an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

    Du hast die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

    Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter

    https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

    12. Externe Links

    zum Inhaltsverzeichnis

    Ich weise darauf hin, dass meine Webseite Verlinkungen auf fremde Webseiten enthält, wobei ich auf die Verarbeitung der Daten auf diesen fremden Webseiten keinen Einfluss habe.

    12a. Fanpage bei Facebook / Facebookauftritt

    zum Inhaltsverzeichnis

    Lies bitte die eigene Datenschutzerklärung zu Facebook:

    Datenschutzerklärung Facebook

    13. Kontaktaufnahme

    zum Inhaltsverzeichnis

    Bei der Kontaktaufnahme mit mir (z.B. per Kontaktformular, E‑Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden Deine Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

    Ich lösche die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Ich überprüfe die Erforderlichkeit alle zwei Jahre. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

    14. Kommentare und Beiträge

    zum Inhaltsverzeichnis

    Wenn Du Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlässt, kann Deine IP-Adresse auf Grundlage der berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 60 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zur Spamerkennung und zur Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall könnte ich selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und bin daher an der Identität des Verfassers interessiert.

    Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

    15. Newsletter und Kommentarabonnements

    zum Inhaltsverzeichnis

    Hier informiere ich Dich über die Inhalte meines Newsletters sowie das Anmelde‑, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Deine Widerspruchsrechte. Indem Du den Newsletter oder die Kommentarbenachrichtigung abonnierst, erklärst Du Dich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

    Inhalt des Newsletters: Ich versende Newsletter mit teils werblichen Informationen zu meinen Beiträgen, meinen Leistungen und mir, sowie Benachrichtigungen über Kommentare per E‑Mail nur mit Deiner Einwilligung oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich.

    Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung erfolgt im sog. Double-Opt-In-Verfahren. Du klickst erst auf der Webseite ein Kästchen an, oder Du zeigst durch Eingabe Deiner Mailadresse an, dass Du den Newsletter bzw. das Kommentarabo haben möchtest und bekommst dann als zweites eine E‑Mail, in der Du um die Bestätigung Deiner Anmeldung gebeten wirst, damit sich niemand mit einer fremden E‑Mailadresse anmelden kann. Die Mail sowie jeder Newsletter enthalten Hinweise zu den Widerrufsmöglichkeiten. Für den Nachweis Deiner Einwilligung, speichere ich den Anmeldezeitpunkt nebst Deiner anonymisierten IP-Adresse bis Du Dich vom Abonnement abmeldest. Es werden auch Änderungen Deiner Daten protokolliert.

    Anmeldedaten: Zum Anmelden für den Newsletter oder die Kommentarbenachrichtigung, reicht die Angabe Deiner E‑Mailadresse.

    Der Versand des Newsletters und die Protokollierung der Anmeldedaten erfolgen auf Grundlage Deiner Einwilligung und meines berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG. Mein Interesse ist der Einsatz eines nutzerfreundlichen, sicheren Newslettersystems, das meinen geschäftlichen Interessen dient, den Nutzererwartungen und mir den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

    Kündigung/Widerruf

    Du kannst den Newsletter und das Kommentarabo jederzeit kündigen, d.h. Deine Einwilligungen widerrufen. Ein Link zur Kündigung ist am Ende jedes Newsletters. Ich speichere ausgetragene E‑Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage meiner berechtigten Interessen um die vorher gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird. Ich nutze keinen Dienstleister für die Anmeldung zum und für den Versand von Newslettern.

    Newsletter — Erfolgsmessung

    Ich führe keine Reichweitenanalyse des Newsletters durch.

    16. Onlinepräsenzen in sozialen Medien

    zum Inhaltsverzeichnis

    Ich habe Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven und Nutzern kommunizieren und sie dort über meine Arbeit informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

    Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeite ich die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

    17. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

    zum Inhaltsverzeichnis

    Ich habe so etwas nicht. Es gibt keine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

    18. Das Nicht-Bereitstellen einer Fax-Nummer

    Übertragungen von Dokument-Kopien über Telefonleitungen (Telefax) waren eine verbreitete Technik. Heute versendet man Dokumente als PDF per Mail o.ä.. Telefax ist veraltet. Behörden, Gerichte und Rechtsanwälte nutzen es aber noch, weil Faxübertragungen - je nach Richter - als bewiesen zugestellt angesehen werden.

    Das OVG Lüneburg hat die fehlende Verschlüsselung der Faxübertragung bemängelt (Beschluss vom 22. Juli 2020, Az. 11 LA 104/19), weil die Vertraulichkeit im Sinne des Artikel 32 EU Datenschutz-Grundverordnung nicht gegeben sei.

    Die Übermittlung personenbezogener Daten per Fax könnte eine Datenschutzverletzung sein, wenn nicht alles unternommen wird, um eine Datenschutzverletzung zu vermeiden. Es sind Schadenersatzforderungen gemäß DS-GVO und Bußgelder gemäß Artikel 82 DS-GVO und Bußgelder gemäß Artikel 83 (4a) denkbar. Deshalb stelle ich keine Faxnummer bereit.

    GEWINNSPIELE

    zum Inhaltsverzeichnis

    Ab und zu veranstalte ich Gewinnspiele, bei denen Du etwas gewinnen kannst. Daran kannst Du kostenlos teilnehmen, indem Du die gestellte Aufgabe zu lösen versuchst und mir über das Kontaktformular die mutmaßlich richtige Lösung mitteilst.

    Veranstalter des Gewinnspiels bin ich (Name/Adresse oben). Aufgrund der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. Erfüllung eines Vertrags) verarbeite ich im Rahmen Deiner Teilnahme am Gewinnspiel personenbezogene Daten. Das sind die Daten, die Du mir mitteilst, also im Wesentlichen Dein Name, Vorname, Deine EMail-Adresse, sowie die Daten, die weiter oben aufgeführt sind, wo ich Dir den Datenschutz rund um das Kontaktformular erkläre.

    Du hast weitreichende Rechte, was Deine Daten anbetrifft. Ich habe das unter Punkt 1 der Datenschutzerklärung ausführlich geschrieben. Das gilt auch hier.

    Deine Daten werden nicht weitergegeben. Eine Teilnahme am Gewinnspiel verpflichtet Dich zu nichts und ist an keinen Kauf oder den Bezug eines Newsletters gebunden, es sei denn in den Spielregeln steht ausdrücklich etwas anderes. Deine Daten werden, sofern Du nicht Gewinner bist, direkt nach der Ermittlung der Gewinner gelöscht.

    Wenn Du das alles nicht möchtest, nimm bitte einfach nicht an den Gewinnspielen teil.

    zum Inhaltsverzeichnis

    Hier stelle ich Dir einige Links zusammen, die Dir helfen, Informationen zu finden, um sicherer und bewusster im Netz zu surfen:

    1. Werbe Opt out

      Unter diesem Link kannst Du überprüfen, welche Werbenetzwerke mit Deinem Browser interagieren. Bei Bedarf kannst Du alle oder einzelne davon durch einen "Opt-Out-Schalter" abwählen:

      https://optout.aboutads.info/
    2. Tor Browser

      Der Tor-Browser nutzt Möglichkeiten, die es Dir erlauben ziemlich anonym im Netz unterwegs zu sein und Deine Privatsphäre zu schützen. Du kannst diesen Browser hier herunterladen:

      https://www.torproject.org/de/download/

      Was für und gegen den Einsatz des Tor-Browsers spricht, wird in diesem Artikel erläutert:

      https://www.bild.de/vpn/5-gruende-warum-sie-den-tor-browser-nicht-nutzen-sollten/
    3. iCAB-Browser

      Ein recht unbekannter, aber dennoch sehr beliebter Browser ist "iCab". Dieser Browser schützt vor Werbung und verhindert die Ausspähung Deiner Daten. Mehr über ihn und downloaden kannst Du diesen Browser hier:

      https://www.icab.de/
    4. Anonym surfen mit Deinem Browser

      Du kannst mit fast jedem bekannten Browser auch anonym surfen und so die Sicherheit Deiner Daten erhöhen. Wie das geht, wird unter den folgenden Links genau erklärt:

    5. Nutze ein VPN

      Installiere eine VPN-Software auf dem Computer und Smartphone und nutze damit eine verschlüsselte IP-Verbindung vom VPN-Anbieter. Damit können staatliche Organisationen und Hacker sowie Dein Provider Dein Surf-Verhalten nicht mehr nachvollziehen. Hier wird das erklärt:

      https://praxistipps.chip.de/wie-funktioniert-vpn-einfach-erklaert_40812
    6. AdBlocker verwenden

      Du kannst in Deinem Browser einen sogenannten AdBlocker verwenden. Diese Zusatzsoftware verhindert, dass Werbeanzeigen eingeblendet werden. Das klappt bei den meisten Anzeigen. Wenn Dir meine Seiten wegen der Anzeigen zu überladen vorkommen, empfehle ich Dir den Einsatz eines AdBlockers. Allerdings gehen mir dann evtl. Werbeeinnahmen durch die Lappen. Hier bekommst Du einen kostenlosen Werbe-Blocker:

      https://accounts.adblockplus.org/de/

    BARRIEREFREIHEIT

    zum Inhaltsverzeichnis

    Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für alle oben genannten Webseiten und wurde am 09.01.2023 erstellt.

    Ich bin bemüht, meine Webseiten im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen. Ich bin hierzu nicht verpflichtet.

    Dieser Webauftritt ist teilweise barrierefrei. Es werden teilweise die Anforderungen der BITV 2.0 erfüllt.

    Barriere melden! Feedback zur Barrierefreiheit

    Du möchtest uns bestehende Barrieren mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen? Dann kannst Du Dich gerne bei uns melden. Bitte benutze dafür das Kontaktformular dieser Seite (siehe Menü). Du kannst Dich auch per Post oder telefonisch an mich wenden, Adresse und Nummer siehe oben.

    NUTZUNGSBEDINGUNGEN

    zum Inhaltsverzeichnis

    Bevor die Nutzungsbedingungen los gehen, möchte ich Dir das hier schenken:

    abbildung sokrates01

    Einst kam ein junger Mann zum weisen Sokrates gelaufen und war voll der Aufregung:

    "Höre, Sokrates", sprach er, "ich muß Dir unbedingt erzählen, wie dein Freund ..."

    "Halt ein!", unterbrach ihn der Weise, "hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?"

    "Drei Siebe?", fragte der andere voll Verwunderung.

    "Ja, guter Freund. Laß uns gemeinsam sehen, ob das, was du mir zu sagen hast, durch die drei Siebe hindurchgeht. Das erste Sieb ist die Wahrheit. Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?"

    "Nein, ich hörte es erzählen und ..."

    "Aber sicher hast du es mit dem zweiten Sieb geprüft, es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst - wenn es schon nicht als wahr erwiesen -, so doch wenigstens gut?"

    Zögernd sagte der andere: "Nein, das nicht, im Gegenteil …"

    "Hm", unterbrach ihn der Weise, "so lass uns auch das dritte Sieb noch anwenden und lass uns fragen, ob es notwendig ist, mir das zu erzählen, was dich so erregt!"

    "Notwendig nun gerade nicht …"

    "Also", lächelte der Weise, "wenn das, was du mir erzählen willst, weder wahr, noch gut, noch notwendig ist, so laß es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit!"

    Dieses Weblog bietet Dir zahlreiche Möglichkeiten, kostenlos Nutzen daraus zu ziehen. Deshalb bitte ich Dich, die nachfolgenden Nutzungsbedingungen zu respektieren und zu beherzigen. Schon jetzt recht herzlichen Dank dafür!

    Alle Rechte am Blog liegen bei mir. Wenn Du das Weblog oder Teile davon, auch die abgebildeten Grafiken oder längere Textauszüge nutzen möchtest, dann frage mich vorher. Das erspart Dir und mir unnötigen Ärger.

    Wenn in diesem Weblog medizinische, fachliche, juristische oder steuerliche Hinweise gegeben werden, so spiegelt das nur meine persönliche Meinung wieder. Baue im Zweifelsfall nicht darauf, sondern hole Dir den Rat erfahrener Fachleute, z.B. von Rechtsanwälten, Medizinern, Steuerberatern oder sonstigen Spezialisten ein.

    Du hast eventuell die Möglichkeit, über die Kommentarfunktion an der Diskussion zu den einzelnen Artikeln teilzunehmen oder einfach nur Deine Meinung dazu zu hinterlassen. Dazu möchte ich Dich ausdrücklich einladen und ermuntern. Jedoch bitte ich Dich, Deine Worte mit Bedacht zu wählen. Vielleicht hilft es manchmal, sich vorher die Frage zu stellen, ob der abgegebene Kommentar jemandem hilft oder ob er eventuell in der geplanten Form nur zu Verärgerungen führt.

    Nicht erwünscht sind rassistische, sexistische, beleidigende oder sonst rechtswidrige Kommentare. Diese werden kurzerhand gelöscht. Unerwünscht sind auch Einträge mit grober Ausdrucksweise, Werbung und Einträge die ausschließlich oder überwiegend aus Links auf andere Seiten bestehen.

    Niemand hat ein Anrecht darauf, hier auch kommentieren zu können oder darauf, daß sein Kommentar stehen bleibt. Du überträgst dem Blogbetreiber das zeitlich und räumlich uneingeschränkte Nutzungsrecht an Deinen Kommentaren. Honorar gibt es dafür keins.

    Die Kommentare werden mehrmals täglich von einem Kommentarredakteur durchgesehen und parallel dazu von einer ausgeklügelten Software untersucht. Kommentare die den oben genannten Anforderungen nicht entsprechen, werden gelöscht oder so editiert, daß die zu beanstandenden Teile entfernt oder unkenntlich gemacht werden.

    Hörgeräte-Spenden

    zum Inhaltsverzeichnis

    Auf meinen Seiten kannst Du nicht mehr benötigte Hörgeräte und Zubehör spenden. Ich sammele diese für humanitäre Zwecke und versende sie in alle Welt, um schwerhörigen Menschen in armen Ländern und Krisenregionen zu helfen.

    Wenn Du spenden möchtest, dann musst Du Eigentümer der Sachen sein und mit der Einsendung das Eigentum daran aufgeben. Du schenkst uns also die Sachen. Wir können damit machen, was wir wollen.

    Nicht alles, was uns zugesandt wird, kann in den armen Ländern verwendet werden. Du erlaubst ausdrücklich, dass wir die Sachen auch als Konvolut oder einzeln verschenken oder verkaufen können.

    Thema Links:

    Du hast evtl. die Möglichkeit, im Kommentarfeld die URL Deiner Webseite anzugeben. Du kannst auch in Deinen Kommentaren Links zu interessanten Seiten oder zu YouTube setzen. Das ist als Bereicherung gerne gesehen. Was allerdings nicht gerne gesehen wird: Wenn Du Links zum Zwecke der Werbung setzt. Hier schlägt der Spamfilter gnadenlos zu. Betreibst Du also eine kommerzielle oder teilkommerzielle Seite, kann es sinnvoll sein, Deine Kommentare ohne hinterlegten Link abzugeben.

    Mehrfach Verstöße gegen diese Regeln können zum dauerhaften Ausschluß aus der Kommentardiskussion führen, was mit sich bringt, daß auch künftige Kommentare, selbst wenn diese den Anforderungen entsprechen würden, nicht mehr erscheinen.

    Trotz dieser Maßnahmen fühlen sich manche Internetbenutzer unter Ausnutzung der scheinbaren Anonymität des Netzes zur Abgabe von hetzerischen und herabwürdigenden Kommentaren geradezu hingezogen. Sollten Dir solche Kommentare auffallen, so gilt die Empfehlung, gar nicht darauf einzugehen.

    Füttere keine Idioten!

    Laß diese Typen mit ihren verschrobenen Ansichten einfach austrocknen und nähre nicht noch ihre Eitelkeit, indem Du auch noch auf ihren Stuß eingehst.

    Das Abgeben von Kommentaren sollte immer unter Angabe Deiner richtigen E-Mail-Adresse erfolgen. Gemeint ist damit eine Adresse, unter der ich Dich erreichen kann. Es kann nämlich durchaus sein, daß ich Dich persönlich anschreiben möchte und ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich mir die Mühe mache, eine Mail an jemanden zu verfassen und diese kann dann nicht zugestellt werden, weil die E-Mail-Adresse erfunden ist. Deine E-Mail-Adresse wird garantiert nicht weitergegeben.

    Bedenke, daß Du für die von Dir abgegebenen Kommentare verantwortlich bist! Auch wenn es so aussieht, als könne man im Internet vollkommen anonym bleiben, laß Dir gesagt sein, daß man Dich im Zweifelsfall ausfindig machen wird. Wenn Du mit mir in Kontakt treten möchtest oder eine Frage hast, dann schreibe das NICHT in die Kommentare, sondern sende mir eine Mail.

    Wenn Du mir eine E-Mail schreibst oder das Kontaktformular benutzt, kann es sein, daß ich Deine Zuschrift für einen Blogeintrag hernehme. Ich werde stets Namen, Orte und persönliche Bezüge entfernen, verändern oder anonymisieren. Auch wenn Du glaubst, jeder müsse sofort darauf kommen, daß es sich nur um Dich handeln könne, vertraue mir: Es gibt über 80 Millionen Deutsche. Wenn Du nicht möchtest, daß Deine Zuschrift, auch nicht in anonymisierter Form, ggf. im Blog beantwortet wird, dann schreibe mir das bitte dazu. Allerdings bekomme ich so viele Zuschriften, daß die Chance, eine Antwort zu bekommen, steigt, wenn ich diese Antwort im Blog geben kann!

    Wenn Du das alles nicht möchtest, kommentiere bitte hier nicht!

    Ich habe kaum/keinen Einfluß darauf, wie, ob und wie lange Dein Kommentar später bei Google oder in anderen Suchmaschinen zu finden sein wird, wähle Deine Worte also mit Bedacht!

    Gewinnspiele

    Ich veranstalte Gewinnspiele, bei denen Du etwas gewinnen und an denen Du kostenlos teilnehmen kannst, indem Du die gestellte Aufgabe zu lösen versuchst und mir über das Kontaktformular deinen Lösungsvorschlag mitteilst.

    Veranstalter des Gewinnspiels bin ich (Name/Adresse oben). Zum Datenschutz in Bezug auf Gewinnspiele habe ich Dir in der Datenschutzerklärung alles erklärt. Ich benötige Deinen Namen, Vornamen und Deine E-Mail-Adresse, damit ich Dich im Falle eines Gewinns benachrichtigen kann. Du erlaubst mir diese Kontaktaufnahme durch Deine Teilnahme. Wenn Du Gewinner bist, solltest Du mir auf Anforderung Deine Postadresse mittteilen, sonst kann Dir der Gewinn nicht zugesandt werden. Gibst Du mir Deine Adresse nicht binnen 14 Tagen nach Gewinnbenachrichtigung, verfällt der Gewinn.

    An meinen Gewinnspielen darfst Du teilnehmen, wenn Du älter als 14 Jahre alt bist.

    Ich darf Deinen Vornamen und den abgekürzten Nachnamen in der Berichterstattung verwenden.

    sowie die Daten, die weiter oben aufgeführt sind, wo ich Dir den Datenschutz rund um das Kontaktformular erkläre.

    Die Teilnahme am Gewinnspiel verpflichtet Dich zu nichts und ist an keinen Kauf oder den Bezug eines Newsletters gebunden, es sei denn in den Spielregeln steht ausdrücklich etwas anderes. Deine Daten werden, sofern Du nicht Gewinner bist, direkt nach der Ermittlung der Gewinner gelöscht.

    Wenn Du das alles nicht möchtest, nimm bitte einfach nicht an den Gewinnspielen teil.

    Einreichen von Beiträgen und Artikeln

    zum Inhaltsverzeichnis

    Du hast die Möglichkeit eigene Beiträge für meine Webseiten als Gastbeitrag einzureichen. Hierzu gilt Folgendes:

    1. Voraussetzung für das Posten eigener Beiträge ist, dass Du den Beitrag per Mail an mich übermittelst und dabei Deinen vollständigen und korrekten Vor- und Nachnamen, sowie Deine komplette Adresse angibst. Mit dem genannten Namen (auf Wunsch auch nur der Vorname) wird der eingereichte Beitrag bei Veröffentlichung (öffentlich) gekennzeichnet.
    2. Du gibst für alle Beiträge, die von Dir bei mir eingereicht werden, folgende Erklärungen ab:
      • Ich versichere, dass der eingereichte Beitrag frei von Rechten Dritter, insbesondere Urheber-, Marken- oder Persönlichkeitsrechten ist. Dies gilt für alle eingereichten Beiträge und Bildwerke.
      • Ich räume Peter Wilhelm ein örtlich und zeitlich uneingeschränkes Nutzungsrecht an den eingereichten Beiträgen ein. Dieses umfasst die Veröffentlichung im Internet auf meinen Webseiten sowie auf anderen Internetservern, in Newslettern, Printmedien und anderen Publikationen.
      • Ich weiß, dass durch die Veröffentlichung meiner eingereichten Beiträge keinerlei Vergütungsansprüche (Honorare, Lizenzgebühren, Aufwendungsentschädigungen oder ähnliches) entstehen. Meine Mitarbeit ist ehrenamtlich (unentgeltlich).
    3. Eingereichte Beiträge werden auf Dein Verlangen per Email an die Adresse des Webmasters wieder gelöscht bzw. anonymisiert. Die Löschung bzw. Anonymisierung erfolgt zeitnah. Für Folgeschäden, die Dir aus einer verspäteten Löschung des Beitrages entstehen hafte ich nur insoweit, als sie nicht auf einer Pflichtverletzung von Dir und soweit sie darüber hinaus auf grobem Verschulden oder Vorsatz des Webseitenbetreibers beruhen.
    4. Ich weise darauf hin, dass Webseiten regelmäßig von Suchmaschinen indexiert werden, und dass ich keinen Einfluss darauf habe, ob, wo und wie lange veröffentlichte Beiträge möglicherweise auch nach der Löschung auf meinen Seiten in Datenbanken von Suchmaschinen und Webkatalogen gespeichert werden und abrufbar sind.
    5. Es besteht keinerlei Anspruch auf Speicherung, Veröffentlichung oder Archivierung der eingereichten Beiträge. Ich behalte mir vor, eingereichte Beiträge ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen, vor Veröffentlichung zu editieren oder nach Veröffentlichung nach freiem Ermessen wieder zu löschen.

    GENDER-HINWEIS

    zum Inhaltsverzeichnis

    Sprache ist etwas Lebendiges. Die Menschen, die sie sprechen, erfinden neue Wörter, setzen alte Wörter neu zusammen und geben Begriffen und Wendungen neue Bedeutungen. Aus anderen Sprachen werden Vokabeln übernommen und um ausländisch zu klingen, werden Wörter erfunden, die in dem Land, aus dem sie kommen sollen, gänzlich unbekannt sind oder eine völlig andere Bedeutung haben (siehe -> Handy, Dressman, Oldtimer).

    Es ist also völlig normal, dass die Menschen ihre Sprache ständig anpassen und formen.

    In den letzten Jahren hat sich aber eine Form der Sprachbeeinflussung entwickelt, die von vielen nicht gutgeheißen wird. Sprache ist nicht mehr das Medium, mit dem sich Menschen unterhalten, sondern ein Politikum. In teils besserwisserischer Manier versuchen Weltverbesserer unsere Sprache dahingehend zu verbiegen, dass bestimmte Sachen nicht mehr gesagt werden sollen oder dürfen.

    Nach meinen Beobachtungen geht es vielen dieser Weltverbesserer aber nicht darum, Minderheiten zu schützen, Frauen zu berücksichtigen oder Rassismus und Sexismus auszumerzen. Sondern es geht darum, sich von anderen abzuheben, sich zu etwas Besonderem zu machen und anderen Menschen Schwierigkeiten zu bereiten. Dadurch, dass immer mehr Regeln aufgestellt werden, wie jetzt bitte schön zu sprechen sei, wendet sich das im Sinne einer politischen Korrektheit geforderte Sprechen gegen das Sprechen und Schreiben, wie es dem Menschen beliebt und wie ihm der "Schnabel gewachsen ist". Die Besserwisser und Bessersprecher schauen dann von oben auf die Normalsprechenden herab und fühlen sich als die Elite.

    Es soll eine Sprachentwicklung stattfinden, die losgelöst von der Entwicklung ist, die sich bei lebendigen Sprachen von allein ergibt. Stattdessen soll über die Schiene, ja nichts falsch machen zu wollen und sich möglichst korrekt auszudrücken, ein Perma-Schlechtes-Gewissen erzeugt werden.

    Menschen sollen sich aus politisch korrekten Gründen ausdrücken, wie es den Doktrin-Gebern beliebt, ohne Rücksicht auf die Herkunft, Entwicklung und die Schönheit unserer Sprache zu nehmen.

    Wie dem auch sei, es ist im redaktionellen Kontext und für einen angenehmen Lesefluß nicht von Vorteil, wenn ich in meinen Weblogs auch noch durchgehend gendern würde. Formulierungen wie JournalistInnen, Autofahrer*innen oder ZuschauerXinnen sind erfundener Quatsch und haben mit unserer Sprache nicht wirklich etwas zu tun.

    Aus diesem Grund verzichte ich durchgehend auf das Gendern. Dort wo es zur Vermeidung von Missverständnissen nötig ist, verwende ich in seltenen Fällen die Sternchen-Lösung, ansonsten das generische Maskulinum.

    Ich persönlich fühle mich zu alt und habe schon so viele Jahrzehnte so gesprochen und so geschrieben, wie ich eben spreche und schreibe, dass ich mich von Erwägungen, die vielleicht nur eine kurze Episode darstellen, nicht beeinflussen lassen mag. Ich liebe die Menschen, egal ob Mann, Frau, divers oder was auch immer. Es kommt doch nicht auf diese Form der Identität an, sondern darauf, ob sich ein Mensch gut oder schlecht verhält. Alles andere interessiert mich nicht.

    Koordinierte Schwachstellenoffenlegungspolitik

    zum Inhaltsverzeichnis

    Einführung

    Bei EUROPA-HOST.DE sind wir bestrebt, die Sicherheit und Widerstandsfähigkeit unserer Produkte und damit verbundenen Dienstleistungen zu gewährleisten. Wir verstehen, dass trotz unserer Bemühungen Schwachstellen auftreten können. Jeder wird ermutigt, vermutete Schwachstellen oder Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit unseren Produkten oder deren zugrunde liegender Software oder Infrastruktur zu melden. Dazu gehören Sicherheitsforscher, Kunden und Endverbraucher, CERTs (Computer Emergency Response Teams), Branchenverbände, Partner und alle anderen Interessengruppen.

    Bevor Sie einen Bericht einreichen, lesen Sie bitte diese Richtlinie gründlich und stellen Sie sicher, dass Ihre Handlungen mit den Richtlinien übereinstimmen.

    Melden einer Schwachstelle

    Wir bitten jeden, der glaubt, eine potenzielle Sicherheitslücke in unseren Produkten oder damit verbundenen Dienstleistungen entdeckt zu haben, diese so schnell wie möglich über den folgenden offiziellen Kanal zu melden: security[at]europa-host[.]de

    Beim Einreichen eines Berichts beachten Sie bitte die folgenden Richtlinien:

    • Geben Sie detaillierte Informationen über die potenzielle Schwachstelle an, einschließlich einer klaren Beschreibung und Schritte zur Reproduktion des Fundes. Nachfolgend finden Sie eine Vorlage, die Sie als Leitfaden für Ihren Bericht verwenden können.
    • Vermeiden Sie Handlungen, die die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit oder Sicherheit unserer Produkte und Dienstleistungen oder Daten beeinträchtigen können. Bitte verursachen Sie keinen materiellen Schaden, ändern Sie keine Daten, missbrauchen Sie keine Privilegienerweiterung oder laden Sie keine Daten herunter, die nicht notwendig sind, um die Schwachstelle zu demonstrieren.
    • Bewahren Sie die Vertraulichkeit Ihrer Erkenntnisse, bis wir unsere Untersuchung abgeschlossen und notwendige Maßnahmen umgesetzt haben und Sie wie unten unter „Unsere Verpflichtungen“ angegeben benachrichtigt haben. Dies hilft, unsere Nutzer zu schützen und einen verantwortungsvollen Umgang mit Sicherheitsproblemen sicherzustellen.
    • Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie verpflichtet sind, dieses Problem einer dritten Partei zu melden, kontaktieren Sie uns bitte vor einer solchen Offenlegung.
    • Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten wie eine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer an, damit wir für weitere Untersuchungen mit Ihnen in Verbindung treten können.

    Unsere Verpflichtungen

    • Nach Erhalt eines Berichts über eine Sicherheitslücke verpflichten wir uns zu folgenden Maßnahmen:
    • Wir werden den Eingang Ihres Berichts bestätigen und Ihnen mitteilen, dass Ihre Einreichung eingegangen ist und bearbeitet wird.
    • Unser dediziertes Sicherheitsteam wird eine gründliche Untersuchung der gemeldeten Schwachstelle durchführen. Wir können uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um weitere Informationen oder Klarstellungen zu erhalten, um ein umfassendes Verständnis der Schwachstelle sicherzustellen.
    • Wir priorisieren die Behebung gemeldeter Schwachstellen basierend auf ihrer Schwere und Komplexität. Unser Team ist verpflichtet, die notwendigen Schritte zu unternehmen, um Risiken schnell und effektiv zu adressieren und zu mindern.
    • Wir werden während des gesamten Prozesses eine offene und transparente Kommunikation mit Ihnen aufrechterhalten. Sie werden über unsere Fortschritte bei der Untersuchung und Behebung des Problems informiert und erhalten regelmäßig Updates zu wichtigen Meilensteinen.

    Ausschlüsse

    Während wir die Meldung aller gefundenen Sicherheitslücken ermutigen, beachten Sie bitte, dass die folgenden Aktionen strengstens untersagt sind:

    • Verwendung invasiver oder störender automatisierter Scans gegen unsere Infrastruktur.
    • Zugriff, Herunterladen, Ändern oder anderweitiges Eingreifen in Daten in Konten oder Systemen, die Sie nicht besitzen oder für die Sie keine ausdrückliche Erlaubnis haben.
    • Aufrechterhaltung des Zugriffs auf unsere Systeme.
    • Installation jeglicher Software in unserem Netzwerk, insbesondere schädlicher Software (Malware, Hintertüren usw.).
    • Durchführung von Brute-Force-Angriffen.
    • Durchführung von Aktivitäten, die die betriebliche Integrität oder Verfügbarkeit unserer Produkte und damit verbundenen Dienstleistungen oder Systeme stören, beeinträchtigen oder bedrohen.
    • Offenlegung identifizierter Schwachstellen öffentlich oder an Dritte ohne Koordination mit uns, wie in dieser Richtlinie definiert.
    • Teilnahme an jeglicher Form von Social Engineering, Phishing-Angriffen oder Täuschungspraktiken gegen unsere Mitarbeiter, Nutzer oder Infrastruktur.
    • Durchführung physischer Sicherheitsangriffe auf unsere Vermögenswerte.

    Schwachstellen, die nicht im Rahmen dieses Programms liegen

    Dieses Programm zur Offenlegung von Schwachstellen konzentriert sich auf Schwachstellen in Bezug auf unsere Produkte, deren zugrunde liegende Infrastruktur und damit verbundene Dienstleistungen.

    Um eine effiziente Ressourcenzuweisung zu ermöglichen und sich auf die Minderung von Schwachstellen mit signifikanten Auswirkungen zu konzentrieren, definieren wir die folgenden Kategorien als nicht im Rahmen dieses Programms zur Offenlegung von Schwachstellen liegend. Berichte darüber können möglicherweise nicht anerkannt oder zu Abhilfemaßnahmen führen:

    • Einreichungen, die aus automatisierten Scan-Tools oder automatisierter Analyse resultieren.
    • Beobachtungen zu schwachen SSL/TLS-Kryptografie-Algorithmen und Schwachstellen in TLS-Setups, es sei denn, ein tatsächliches, ausnutzbares Risiko, das speziell für unsere Umgebung gilt, kann nachgewiesen werden.
    • Fehlen empfohlener Sicherheitsmaßnahmen, Implementierung bekannter anfälliger Bibliotheken oder detaillierte Fehlermeldungen, es sei denn, diese enthalten klare, nachweisbare Wege zur Ausnutzung.

    Rechtliche Erklärung / Sicherer Hafen / Safe Harbour

    Wir schätzen die Beiträge von Sicherheitsforschern und erkennen die Bedeutung ihrer Bemühungen zur Verbesserung der Sicherheit unserer Produkte an.

    Wenn Sie die Richtlinien unserer Schwachstellenoffenlegungspolitik einhalten, werden Ihre Handlungen als autorisiert angesehen, und wir werden keine rechtlichen Schritte gegen Sie einleiten. Obwohl wir verantwortungsvolle Sicherheitsforschung unterstützen, befreit Sie die Einhaltung dieser Richtlinie nicht von der Einhaltung geltender lokaler Gesetze. Sollte eine dritte Partei im Zusammenhang mit Ihren Aktivitäten nach dieser Richtlinie rechtliche Schritte einleiten, beachten Sie bitte, dass wir zwar bemüht sind, die Natur Ihrer Einhaltung unserer Richtlinie zu klären, jedoch keine rechtliche Vertretung oder direkte Intervention in Ihrem Namen übernehmen können.

    Kontaktieren Sie uns

    Für Fragen oder Einreichungen zu Sicherheitslücken kontaktieren Sie uns bitte unter security[at]europa-host[.]de.

    Schwachstellenberichts-Vorlage

    • Der Betreff der E-Mail sollte Schlüsselwörter enthalten, wie: Name des verwundbaren Produkts/Dienstes/Komponente, Schwere der Schwachstelle, Auswirkungen.
    • Bevorzugte Sprache für die Kommunikation: Deutsch / Englisch.
    Feld Beschreibung
    Zusammenfassung* Kurze Beschreibung der Schwachstelle (max. 250 Zeichen).
    Geschätzte Schwere* Schätzen Sie die potenziellen Auswirkungen (niedrig/mittel/hoch) und die Wahrscheinlichkeit (selten/moderat/sehr wahrscheinlich) ein, fügen Sie optional die CVSS-Bewertung hinzu.
    Beschreibung* Detaillierte Beschreibung der Schwachstelle, einschließlich etwaiger Abhilfemaßnahmen oder Empfehlungen zur Behebung der identifizierten Schwachstelle.
    Schritte zur Reproduktion* Klare und beschreibende Schritte zur Reproduktion der Schwachstelle, und falls verfügbar, fügen Sie den Proof-of-Concept-Code hinzu.
    Auswirkungen* Beschreiben Sie die Auswirkungen einer erfolgreichen Ausnutzung der Schwachstelle.
    Name Ihr Name.
    E-Mail-Adresse Ihre E-Mail-Adresse für Rückfragen.
    Telefonnummer (Optional) Ihre Telefonnummer für direkte Kommunikation.
     

    ———
    140524

    p@26)




    Rechtliches