Auto/Umfahr/Verkehr

Straßenschäden in Edingen-Neckarhausen

Reparatur Strassen

Würde ich über die Straßenschäden in unserer Gemeinde schreiben, würde es vermutlich niemanden wirklich interessieren, schon gar nicht, wenn dieser Niemand etwas weiter entfernt von unserer Tabakbauern- und Fischergemeinde lebt.
Es würde wegen der Entfernung das Interesse an unseren Straßen in desolatem Zustand abnehmen und es würde kein Ah und Oh aufkommen, weil republikweit überall die Straßen in einem ähnlich erbärmlichen Zustand sind.

Die Kassen der Gemeinden sind leer und geben nach dem langen Winter nichts mehr für Reparaturen her. Da behilft sich manche Kommune mit dem Aufstellen von Gefahr- und Warnschildern, die u.U. auf breiten Straßen Tempo 30 befehlen oder vor dem Zustand der Straße warnen.

So mancher Bürger ärgert sich still, aber mancher verleiht seinem Unmut auch auf treffende und sarkastische Weise Ausdruck. So wie dieser hier in Edingen-Neckarhausen:

Werbung

(Foto: Frank Mischkowski ©)

(Foto: Frank Mischkowski ©)

Bildquellen:


    Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

    Keine Schlagwörter vorhanden

    Straßenverkehr und Fahrmichdochum

    Der Straßenverkehr ist ein Thema, zu dem jeder etwas sagen kann. Mir begegnet so viel Abenteuerliches, Verwunderliches und auch Schönes. Darüber schreibe ich hier.

    Diese Rubrik ist auch der Platz, in dem die Geschichten um Deutschlands am häufigsten umgefahrenes Verkehrsschild, das Fahrmichdochum, erscheinen.

    Auch alles rund um Auto und so, hat hier sein Zuhause.

    Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 20. Januar 2023 | Peter Wilhelm 20. Januar 2023

    Lesen Sie doch auch:


    Abonnieren
    Benachrichtige mich zu:
    guest
    2 Kommentare
    älteste
    neueste
    Inline Feedbacks
    View all comments



    Rechtliches