Auto/Umfahr/Verkehr

Mann, Mann, Mann…

Platzauto

In unserer Straße geht es sowieso schon etwas eng zu.
Es ist eine verkehrsberuhigte Zone ohne Gehwege. Fußgänger, Radfahrer, Autofahrer und spielende Kinder teilen sich den Verkehrsraum gleichberechtigt.
Am Rand der Verkehrsfläche gibt es grau gefärbte Parkflächen für Autos.

Stehen die Anwohner genau auf diesen grauen Flächen, dann kommt man mit dem Auto sehr gut durch, sogar der große Müllwagen und die Kehrmaschine.

Wenn sich aber abends um 21 Uhr so ein Vollhonk mit seinem aufgeblasenen Audi so hinstellt, daß man nicht mehr daran vorbeifahren kann, dann ist das sehr ärgerlich.
Was, wenn es brennt? Was, wenn jemand einen Rettungswagen ruft?

Werbung

Bildquellen:


    Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

    Keine Schlagwörter vorhanden

    Straßenverkehr und Fahrmichdochum

    Der Straßenverkehr ist ein Thema, zu dem jeder etwas sagen kann. Mir begegnet so viel Abenteuerliches, Verwunderliches und auch Schönes. Darüber schreibe ich hier.

    Diese Rubrik ist auch der Platz, in dem die Geschichten um Deutschlands am häufigsten umgefahrenes Verkehrsschild, das Fahrmichdochum, erscheinen.

    Auch alles rund um Auto und so, hat hier sein Zuhause.

    Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 20. Januar 2023 | Peter Wilhelm 20. Januar 2023

    Lesen Sie doch auch:


    Abonnieren
    Benachrichtige mich zu:
    guest
    2 Kommentare
    älteste
    neueste
    Inline Feedbacks
    View all comments



    Rechtliches