Quatsch aus dem Netz

Die afrikanische Streifkuh

Du kennst doch bestimmt die afrikanische Streifkuh, oder?

Wenn es nach dem chinesischen Hersteller von Hauslatschen geht, dann sieht eine Kuh etwa so aus:

Werbung

Denn, wie auch im Titelbild ersichtlich, preist der Schuhmanufaktor aus Fernost seine Schuhe mit dem Zebramuster so an:

Be a happy cow! Sei eine glückliche Kuh!

Zur Erinnerung, Kühe sehen normalerweise so aus:

Dass die Chinesen Zebrastreifen mit Kuhflecken verwechseln, mag die verschiedensten Gründe haben; aber es untermauert meine schon mehrfach geäußerte Vermutung, dass die Hersteller meist gar nicht wirklich wissen, was sie da produzieren.

Bildquellen:
  • zebra01: pix
  • zebra-kuh-02: pixabay
  • zebra-schuhe: Aliexpress


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden

Produkte, die die Welt nicht braucht?

Bei meiner täglichen Reise durch das World Wide Web stoße ich oft auf Produkte, die meiner persönlichen Meinung nach die Welt nicht benötigt. Oft finde ich diese Geschmacksverirrungen, lustigen Produkte und auch Verschreiber auf asiatischen Plattformen; aber nicht nur. Ich empfehle ausdrücklich weder, diese Produkte zu kaufen, noch es bleiben zu lassen.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 17. April 2023 | Peter Wilhelm 17. April 2023

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches