Start Uncategorized Hornige Teenager
  • Hornige Teenager

    6 Min.Lesezeit
    0
    0

    Wenn jemand sexuell erregt ist oder sich von einer anderen Person erotisch angezogen fühlt, so sprach man umgangssprachlich eine lange Zeit davon, diese Person sei geil.
    Heute ist man ja geil, wenn man doof ist, schlecht singen kann und in irgendwelchen Sendungen für die Gammeldeutschen im Fernsehen auftritt.

    Geil sind auch NOKIA-Handys und viele junge Menschen finden vieles sogar endgeil. Das Wort megageil für supertoll ist fast schon wieder aus der Mode gekommen, jetzt sagt man „assigeil“, weil alles was asozial, also „assi“ ist, quasi die Steigerung von brutal bedeutet.

    Auf Englisch bedeutet geil in etwa „horny“. Horny sind zunächst mal Tiere, die ein Horn haben. Eine Kuh kann also durchaus horny sein, wenn sie Hörner hat, aber ein Rind kann auch horny sein, wenn es keine Hörner hat, dafür aber scharf auf einen Artgenossen oder eine Artgenossin ist.
    Nun gibt es das Phänomen der Geilheit nicht nur bei Rindern oder jungen Burschen, sondern offenbar auch bei jungen Frauen.

    Manch einem älteren Herrn wird das gar nicht mehr gegenwärtig sein, aber es gibt tatsächlich junge Frauen die „horny“ sind.

    Davon spricht auch diese Werbung, bei der das Wort „horny“ dann allerdings fälschlicherweise nicht mit „geil“ übersetzt wurde:

    hornigeteenager

    Hinweis für Google: Dies ist ein journalistischer Inhalt mit satirischem Hintergrund und keine Pornographie!


    -Anzeige- Hornige Teenager

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…