Elternabend

Elternabend sagt man ja normalerweise, wenn man die Sitzung der Klassenpflegschaft oder der Elternversammlung meint. Normalerweise sollte das so ablaufen, daß der Elternsprecher (also der Sprecher oder Vorsitzende der Klassenpflegschaftsversammlung,

So wird man schnell muskulös

Ich müsst ja auch was tun… Aber man müsste ja den inneren Schweinehund bekämpfen, besiegen und überwinden… Und dann bleibt ja noch die Frage „Bringt das denn wirklich was?“ Ich

Abtauen II

Notiz an mich selbst: Man wäre ein weniger großer Depp, würde man nach dem Abtauen auch den Gefrierschrank wieder einschalten 🙁 Anzeige Hinweis: Heute, morgen, übermorgen, überübermorgen gibt’s nur Reste…

Abtauen

Ich sollte öfters mal den Gefrierschrank abtauen, was man da so alles wiederfindet! Anzeige Ach ja, heute, morgen und übermorgen gibt es die Sachen, die ich vergessen habe wieder einzuräumen…

Schröder des Monats März 2007

Nachdem im vergangenen Monat der wunderbare Larko den „Dem Gerd des Monats“ bekommen hat, habe ich in diesem Monat wieder eine Augenkrebs-Seite ausgewählt. Ich präsentiere den Gewinner unseres unglaublichen Monatspreises:

Tack for aran

Larko schreibt in seinen Blogs nun über den ihm verliehenen „Dem Gerd des Monats“. Ich liebe ja fremde Sprachen und bin einer derjenigen, die sogar die mehrsprachigen Zutatenlisten der Lebensmittel

Schröder des Monats Januar 2007

Es ist schon etwas spät für den Januar-Schröder, aber die Kandidaten haben sich nur so gedrängelt. Entsprechend schwer ist es dem, aus sieben Nobelpreisträgern bestehenden, Ausschuss gefallen, einen wirklich würdigen

Dem Gerd des Monats Dezember 2006

In diesem Monat ist uns die Entscheidung nicht schwer gefallen. DEM GERD des Monats geht eindeutig an die FREIGEMAUERTE UNIVERSITÄT TIEFENBACH. Anzeige Aus der Verleihungsurkunde unserer dick- bis vierköpfigen Jury