#ss#


Zweiter Meilenstein geschafft: 500 YouTube-Abonnenten

Zweiter Meilenstein geschafft: 500 YouTube-Abonnenten

Erst am 23. März 2017 feierte ich meinen ersten kleinen Meilenstein. Da hatte ich 250 YouTube-Abonnenten erreicht.
Manche meiner Filme wurden zuvor schon über 50.000 mal angeklickt, aber die Zahl der dauerhaften Abonnenten war doch eher mau.
Deshalb freute ich mich vor knapp 3 Wochen riesig, daß ich es endlich auf 250 Abonnenten gebracht hatte. Das ist im Vergleich zu anderen erfolgreichen YouTube-Channels natürlich nicht besonders viel. Aber ich zappele ja auch nicht herum, wie ein Hase auf Ecstasy und ich gebe auch keine Beauty-Tipps für Teenager.
Mein Ziel, es auf 500 Abonnenten zu bringen, schien noch in weiter Ferne.

Umso erstaunter bin ich, daß diese Zahl jetzt schon erreicht worden ist. Ja, wir liegen mit 546 sogar schon ein ganzes Stück drüber.

Wenn auch Du Interesse an meinen Videos hast, dann findest Du meinen YouTube-Kanal hier:

https://www.youtube.com/user/MrDreibein

Das nächste große Ziel, ich will mal so hoffnungsvoll und unverschämt sein, liegt bei 1.000 Abonnenten bis Jahresmitte.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Guiness: Domino-Day

Ganze 10 Millionen Pfund soll die Brauerei Guiness für den folgenden Werbespot hin gelegt haben....

Schließen