#ss#


Zum Urheberrecht

Zum Urheberrecht

Immer wieder stehen Blogbetreiber vor dem Problem, daß sie selbst oder Benutzer -teilweise aus Unkenntnis, teilweise aus Ignoranz- Texte von anderen Webseiten oder aus der Literatur kopieren und als Artikel oder Kommentar ins Blog einstellen. Das Problem erwächst aus dem Urheberrecht. In der Regel ist es nämlich so, daß man fremde Inhalte nicht ohne die Genehmigung des Rechteinhabers abdrucken bzw. in unser Projekt einstellen darf.

Aus diesem Grund sind hier in meinem Blog ausschließlich folgende Inhalte zugelassen:

* a) Inhalte, die man selbst verfasst hat, also Texte und Bilder, die von mir oder dir stammen.
* b) Inhalte, die unter einer freien Lizenz (etwa der GNU) stehen.
* c) Inhalte, die vom Rechteinhaber für die Verwendung freigegeben wurden.

zu a) Wenn die Inhalte von einem selbst stammen, gibt es die allerwenigsten Probleme. Wenn man selbst der Autor des Textes ist oder die eingestellten Bilder selbst fotografiert hat, ist man selbst der Urheber und i.d.R. auch der Rechteinhaber. (Einschränkung: Profis, die Texte und Bilder im Auftrag erstellt haben und die Rechte an jemand anders abgetreten haben. Aber diese Profis wissen ohnehin über das Urheberrecht Bescheid.)

Zum UrheberrechtZum Urheberrecht

Wer in mein Blog Bilder oder Texte einstellt, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass die allermeisten Internetbenutzer sich keinen Deut um das Urheberrecht scheren und alles bedenkenlos abkupfern.

zu b) Die Übernahme von freien Inhalten ist nicht nur erlaubt, sondern sogar ausdrücklich erwünscht. Das ist der Sinn und Zweck solcher freien Inhalte und der damit verbundenen Lizenzen. Es sind aber immer die jeweiligen Lizenzbedingungen zu beachten. Manche freien Lizenzen verbieten eine kommerzielle Nutzung, andere verlangen, dass man alle bisherigen Autoren nennt usw. Ein Blick in die betreffenden Lizenzbedingungen kann da nicht schaden.

zu c) Die meisten Schwierigkeiten wird man haben, wenn man fremde Texte und Bilder, die nicht unter einer freien Lizenz stehen, übernehmen möchte. Das gilt insbesondere auch für die Übernahme von Texten und Bildern von anderen Webseiten!

Hier empfiehlt sich folgendes, erprobtes Verfahren:

Ich schreibe dem Autor (Seitenbetreiber, Verlag, Rechteinhaber usw.) eine E-Mail und frage einfach nach. Nur in ganz seltenen Fällen habe ich es erlebt, dass man mir die Genehmigung verweigert hat. Manchmal bekomme ich nicht die Freigabe für ein bestimmtes Bild, aber der Autor schickt mir ein anderes, das ich verwenden kann.

VERWENDE KEINESFALLS INHALTE, DIE DIE OBIGEN BEDINGUNGEN NICHT ERFÜLLEN!

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Monopoly-Revolution, eine Spielerevolution?

Monopoly ist ein Spieleklassiker. Es dürfte wohl kaum einen Haushalt geben, in dem es nicht...

Schließen