-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Windows ist doof

Windows ist doof

Wie kann man eigentlich so doof sein und immer noch Windows benutzen?
Ich meine, mein Freund Siggi hat ja überhaupt keine Ahnung von Computern. Genau wie ich hat er sich einen USB-Stick gekauft, mit dem man DVBT-Fernsehen empfangen kann. Den hat er in einen freien USB-Port gesteckt, nach Aufforderung die CD eingelegt und drei Minuten später flimmerten die ersten Fernsehbilder über den Monitor. Klasse! Die kann er auf Festplatte aufzeichnen, Filme auf DVD brennen, zeitversetzt fernsehen usw.
Also für jemanden, der überhaupt keine Ahnung von PCs hat, hat Siggi das unter seinem doofen Windows ja ganz gut gelöst.

Ich habe ja Linux. Weil ich mich ja auskenne und zur oberen Liga der Computerbenutzer gehöre.

Windows ist doofWindows ist doof

Bei mir ging das fast genauso einfach. Den DVBT-Stick in den Rechner stecken und dann feststellen, daß der Treiber auf der CD nur für Windows ist. Kein Problem, ich kenn mich ja aus! Man muß nur einen Treiber aus dem Internet herunterladen und den Kernel damit neu kompilieren. Zwanzig Minuten später: Danach geht es natürlich immer noch nicht, weil man erst noch bei „Konstantinowitsch the Pirate“ auf einer russischen Seite einige undokumentierte Binaries herunterladen muß. Die muß man anhand einer französischsprachigen Anleitung in einem Wiki wiederum irgendwie kompilieren. Dazu benötigt man aber eine Software, die man von einer holländischen Seite bekommt.
Wenn man das alles hat, startet die grafische Oberfläche nicht mehr und man muss im Notfallmodus booten. Wenn man sich ein bißchen auskennt, hat man ein Backup verschiedener Config-Dateien und hat das schnell wieder repariert.
Das ist unter Linux überhaupt kein Problem! Vor allem weil man in den verschiedenen Foren immer sofort Hilfe und Unterstützung bekommt. Ich hatte ja auch gefragt, wie ich am besten vorgehe. Die erste Antwort war: „Kuck ma bei Guhgel!“ Die zweite Antwort war dann schon hilfreicher: „Machst grad nen x45/99-works-flops kernel-reboot zappzerapp, dann gehts.“
Die sind nett, die Linuxer, ehrlich!

Hat man das alles bewältigt, was bloß nen knappen Tag gedauert hat, dann geht der DVBT-Stick immer noch nicht. Das liegt daran, weil meine Grafikkarte zu neu ist und der Hersteller meiner Soundkarte ein Arschloch ist. Wäre er kein Arschloch, hätte er sämtliche Quellcodes und Spezifikationen seiner Karten, ohne an seinen schnöden Gewinn zu denken, der Linux-Gemeinde zur Verfügung gestellt, damit der russische Pirat auf französisch was auf der niederländischen Seite zum downloaden anbieten kann.

Nee, ich bin wirklich froh, dass ich kein doofer Windows-Benutzer bin.

Trackback LARKO

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Seniorengeflüster

Ich muß ja nicht oft in die Apotheke, denn erstens werde ich ja sowieso niiiie...

Schließen