-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Weihnachtszeit, Mailzeit, Zeit zum Ausmisten

Weihnachtszeit, Mailzeit, Zeit zum Ausmisten

Kleiner Tipp zum Jahreswechsel: Jetzt E-Mail-Konto aufräumen und Regeln anlegen.
Im Laufe des Jahres sammelt sich so manches im Mailordner an, das man sich für später aufgehoben hat. Hinzu kommen jetzt die vielen Werbemails zum Jahresende und die Benachrichtigungen nahezu aller Firmen, mit denen man im Laufe des Jahres zu tun gehabt hat.

Jetzt ist also die richtige zeit, um sein Mailprogramm so zu konfigurieren, daß man es im neuen Jahr mit weitaus weniger überflüssigen Mails zu tun hat.

Weihnachtszeit, Mailzeit, Zeit zum AusmistenWeihnachtszeit, Mailzeit, Zeit zum Ausmisten

Viele sind ja immer fürchterlich stolz darauf, daß ihr Mailprogramm jeglichen Spam komplett weglöscht. Das sind die Leute, die immer sagen „Ich bekomme nie Spam!“ und das sind auch die Leute die immer mal wieder sagen: „Ihre Mail habe ich gar nicht bekommen.“

Es gibt nämlich schlicht und ergreifend kein Mailprogramm und kein Anti-Spam-Programm, das wirklich zuverlässig arbeitet. Entweder sie lassen zu viele Spams durch oder sie löschen auch leider oft wichtige Mails.

Ich persönlich arbeite mit sogenannten „Regeln“.
Jetzt zum Jahresende gehe ich die Reste im Eingangsordner mal durch und schaue, wer mir da alles Newsletter schickt. Die Newsletter, die ich gar nicht mehr haben will, die bestelle ich nun einfach ab. Newsletter, die mich vermutlich auch nächstes Jahr noch interessieren könnten, lasse ich von nun an in einen neuen Ordner einsortieren und lege dafür eine entsprechende Regel an.

So verfahre ich mit allen Mails, die mich nur am Rande interessieren und deren Nichtlesen mir keine Probleme bereiten wird.
Für alle diese Absender lege ich entsprechende Regeln fest.

Hat man das sorgfältig gemacht und dabei etwas mitgedacht, dann wird man feststellen, daß auf einmal im Maileingang wesentlich weniger Mails ankommen und die dann aber auch wirklich für einen bestimmt und interessant sind.

Für unterschiedliche Zwecke legt man sich neue Unterordner im Maileingang an, so zum Beispiel für Ebay-Benachrichtigungen oder Google-Alerts usw. Sind diese Mails, die manchmal ja zum Dauerfeuer werden können, erst einmal aus dem Maileingang automatisch aussortiert worden, wird dort der Überblick wesentlich leichter.

Regeln kann man nach den verschiedensten Kriterien aufstellen und wer sich da ein bißchen einarbeitet, der bekommt einen sehr effizienten Posteingang, der am Ende fast ausschließlich wesentliche Mails enthalten wird.

 

 

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Your kids are welcome

Mit dieser etwas holprigen Formulierung wirbt nicht etwa ein amerikanischer Freizeitpark um junge Kunden, sondern...

Schließen