-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Warum machen die das?

Warum machen die das?

Was treibt Leute dazu, in ihrem Wohnzimmer eine Webcam aufzustellen und sich von „Gott und der Welt“ beinahe rund um die Uhr in ihrer Freizeit begucken zu lassen?


tata.jpg
Perspektive 1. Bild verfremdet.

Mehr als zwei Wohnzimmerperspektiven (mit Ton!) bekommt man nicht zu sehen.

Perspektive 2. Bild verfremdet.

Normalerweise möchte doch jeder zu Hause in seinen vier Wänden ganz für sich sein. Was treibt also die Betreiber solcher Webcam-Angebote dazu, sich von jedermann in seine Privatsphäre schauen zu lassen?

Vielleicht gibt uns das nachfolgende Zitat aus einem begleitenden Text auf der Homepage eines der Webcam-Betreiber darüber Auskunft. Dort heißt es:

Wir versuchen Freundschaften zu pflegen allerdings sind wir im Gegensatz zu früher vorsichtiger geworden da leider schon genug Pleiten dabei wahren.

Erklärt mir das mal einer?
Ich meine, ich habe nix gegen die Leute, die so etwas machen, aber warum macht man sowas?

(1 Trackback)

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Hannelore Kraft hat versagt

Mit den Grünen hätte sie schon arg gerne, mit dem Linken wollte sie nur im...

Schließen