-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Supergewinn ohne Tiernahrung

Supergewinn ohne Tiernahrung

Tja, Glück muß man haben! Gestern erreichte mich der Anruf der „Internationalen Gewinnspielzentrale“ und eine freundliche Frau Nowak teilte mir mit, ich hätte gewonnen. „Ich hoffe, Sie sitzen, denn wenn ich Ihnen jetzt sage, was sie gewonnen haben, wird es Sie aus den Socken hauen.“

Als Schriftsteller gehe ich ja sowieso einer sitzenden Tätigkeit nach und wüßte auch sonst keinen triftigen Grund, mich ausgerechnet beim Telefonieren hinzustellen. Überhaupt habe ich nur noch wenige Gründe zu stehen, in öffentlichen Verkehrsmitteln bieten mir mittlerweile sogar schon ältere Leute einen Sitzplatz an und selbst beim Pinkeln muß ich mich setzen.

Ich hätte eine ganz tolle Reise in das 2 Sterne Glückshotel in der Türkei gewonnen. Eine Flugreise mit allem Drum und Dran, Flug, Transfer, Übernachtung, Halbpension, also alles außer Getränke und natürlich Tiernahrung. Und das Ganze habe einen Wert von 999 Euro, und ob das nicht toll wäre.

„Ja klasse…“

„Und das Tollste kommt noch! Sie dürfen sogar noch jemanden mitnehmen, Ihre Frau zum Beispiel. Die kann dann für den absoluten Sonderpreis von nur 499 Euro mitfahren! Sie kriegt 50%. Na, ist das nicht toll?“

Aha, das sind also nur so Bauernfänger, die mir ein Zimmer in einem leerstehenden Winterhotel in der Türkei verticken wollen. So eine Reise bekomme ich hier im Reisebüro um die Ecke sogar mit Vollpension derzeit für 199 Euro pro Person. Und bei denen müsste ich noch rund 100 Euro mehr für einen angeblichen Gewinn zahlen und außer Frühstück wäre nichts dabei, nichtmals Tiernahrung.

Vorsichtshalber schwindele ich: „Ich habe gar keine Frau.“

„Wie, Sie haben gar keine Frau, hier steht aber, daß Sie eine haben.“

„Die ist mir weggelaufen.“

„Das ist aber traurig. Wissen Sie, die Reise geht nur für zwei.“

„Kann ich nicht alleine fliegen?“

„Leider, das geht nur zu Zweit.“

„Das ist aber doof.“

„Vielleicht haben Sie ja eine Freundin.“

„Nee, ich bin häßlich, mich will keine.“

„Ihre Mutter?“

„Die ist tot.“

„Ich Vater?“

„Auch tot.“

„Überhaupt niemand?“

„Nee, ich bin ein Waisenkind.“

„Überlegen Sie doch noch mal ob Sie nicht doch jemanden wissen, der mitfliegt. Sie sollten sich den Gewinn wirklich nicht entgehen lassen

„Ich habe da eine Idee.“

„Ja?“

„Hätten Sie nicht Lust mitzukommenj? Ich würde Sie einladen, mitzufliegen, wenn Sie ihren Teil selbst bezahlen. Oder noch besser: Sagen wir es so, ich trete ihnen diesen verbilligten Gewinn zum halben Preis ab. Geben Sie mir einfach 200 Euro und Sie sind dabei!“

Sie legt einfach auf. Darf die das? Ich habe doch schließlich gewonnen oder?

Supergewinn ohne TiernahrungSupergewinn ohne Tiernahrung

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Ruhe, du Hure!

Jetzt muss ich schnell mal ein Video nachschieben, damit die "porno-Filme" aus dem kürzlich erschienenen...

Schließen