-Anzeige-


Steuersenkung schon bald?

Steuersenkung schon bald?

Ein Hin und Her ist das in Berlin. Mal heißt es, es komme eine Steuersenkung, mal heißte es, es kommt doch keine.
Das Komische an der Sache ist doch aber, daß man von den ganzen Verschlimmbesserungen meistens gar nichts merkelt.

Jahrzehntelang haben sie die mobile Gesellschaft geformt, uns quasi dazu getrieben, möglichst schnell, möglichst viele Autos zu kaufen. Nur mal als Beispiel.
Warum tut dann jetzt kein Schwein etwas gegen diese gnadenlose Abzocke bei den Benzinkosten?
Oder fassen wir es etwas weiter: Warum tut keiner etwas gegen die horrenden Engergiekosten überhaupt?

Ach ja stimmt ja, die Erkenntnis, daß die verbräuchlichen Engergiereserven verbräuchlich sind, die ist ja erst jetzt im Jahre 2008 blitzartig vom Himmel gefallen.

Mitverantwortung in einer globalisierten Welt, so heißt das Stichwort, das ich neulich aus dem Munde irgendeines politischen Blödmannes gehört habe. Ist ja alles schön und gut, aber bevor man draußen dicke Backen macht, sollte man doch erst einmal zu Hause für Ordnung sorgen.

Jetzt muß die Regierung handeln und kurzfristige Maßnahmen einleiten, damit uns die steigenden Preise nicht die Haare vom Kopf fressen. Und das muß nachvollziehbar und spürbar für jedermann sein und nicht nur wieder die betreffen, die sowieso schon satt genug sind oder die wahnwitzige Bedingungen erfüllen (22jähriger Alleinverdiener mit 7 Kindern oder so).

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Frauen aufgepasst: Schenken einfach gemacht

Es ist doch soooo einfach! Dreibeine sondern rechtzeitig vor ihren Geburtstagen, vor Weihnachten und vor...

Schließen