#ss#


Sport beliebter als Glück – wetten, dass?!

Sport beliebter als Glück – wetten, dass?!

Die Sache mit dem Glücksspiel ist ja die: Die Chance, den Jackpot zu knacken, ist ziemlich gering. Rein rechnerisch liegt die Chance, im Lotto zu gewinnen, bei 1:15,5 Millionen. Angeblich ist es sogar wahrscheinlicher, vom Blitz getroffen zu werden, als plötzlich Millionär zu werden, weil man zufällig die richtigen Zahlen angekreuzt hat. Dennoch tippten 2016 in Deutschland 303 Spieler auf sechs Richtige – 28 davon sogar die richtige Superzahl. Das macht den Lottogewinn natürlich nicht wahrscheinlicher. Ganz andere Chancen bieten Sportwetten, die sich einer ständig wachsenden Beliebtheit erfreuen.

Sportwetten auf dem Vormarsch

Seien wir ehrlich: Mich erstaunt es nicht, dass immer mehr Leute versuchen, bei Sportwetten den einen oder anderen Euro abzustauben. Schließlich kann man hier dem Glück noch etwas auf die Sprünge helfen, indem man einfach Ahnung von der jeweiligen Sportart hat. Klar, die große Million lockt hier nicht, aber Kleinvieh macht eben auch Mist. Natürlich spielt auch das Internet eine große Rolle bei der Beliebtheit von Sportwetten. Schließlich ist es deutlich bequemer, seine Tipps vom heimischen Wohnzimmer aus per Mausklick abzugeben. Die Kehrseite ist allerdings, dass es so auch einfacher geworden ist, die Grenze zur Sucht zu überschreiten. Gegen den Spaß daran, das Glück herauszufordern, spricht aber grundsätzlich nichts, meine ich.

Große Sportevents sorgen für Tipp-Fieber

Gerade wenn große Sportevents wie die Fußball-WM oder -EM anstehen, packt besonders viele das Wettfieber – sogar diejenigen, die sonst lieber die Finger vom Glücksspiel lassen. Mittlerweile gibt es online so viele Möglichkeiten, um seine Tipps abzugeben. Über Plattformen wie kicktipp.de kann man im Netz auch „privat“ tippen – ideal für den Freundeskreis oder innerhalb der Firma. Dabei geht es nicht ums Geld, sondern mehr um den Spaß an der Freude. Auch bei anderen großen Sportveranstaltungen wird besonders gern gewettet – zuletzt beispielsweise beim größten Sportevent der USA, dem Superbowl. Hier wurde im Vorfeld heiß diskutiert, und selbst Anbieter von Sportwetten haben versucht herauszufinden, wer am Ende das Rennen machen wird. So hat interwetten.com das Können der beiden Superstars Tom Brady und Matt Ryan, der jeweiligen Quarterbacks der beiden Mannschaften, genau analysiert und ihre Fähigkeiten gegenübergestellt, so dass auch Unwissende ihr Glück versuchen konnten. Sie spekulierten, wer wohl die besseren Chancen habe: der treffsichere Matt Ryan mit 37 Touchdowns und 5000 geworfenen Yards oder Tom Brady, der bereits zum 7. Mal am Superbowl teilnimmt und somit einen neuen Rekord aufgestellt hat.

Und ob nun mit oder ohne Wetteinsatz – gemeinsam mit Freunden oder der Familie ein Spiel zu verfolgen, bei dem man auf jemanden gesetzt hat, schafft viel Nervenkitzel und bereitet jede Menge Spaß. Ich persönlich kann also verstehen, warum die Sportwetten dem Lottospiel in Sachen Beliebtheit in nichts nachstehen.

Bildrechte: Flickr GOAL! Simon Claassen CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Sport beliebter als Glück – wetten, dass?!Sport beliebter als Glück – wetten, dass?!

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Thomas von Görditz

Thomas von Görditz

Thomas von Görditz ist Journalist und Fotograf. Seit 15 Jahren berichtet er im Internet über technische Neuheite, Lifestyle und alles was mit Essen und Trinken zu tun hat.
Seine Stärke ist das Aufbereiten von schwerverständlichen Informationen, sodaß sie leicht verständlich und besser lesbar werden.
Wenn Sie Kontakt zu Thomas aufnehmen möchten, schreiben Sie bitte an thomas@dreibeinblog.de Hier im Dreibeinblog bearbeitet er verschiedene Themenschwerpunkte.


peter wilhelm autorenlesung

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Im Internet schnell Geld verdienen

[Trigami-Review] Sehr viele Menschen haben den Wunsch, im Internet nebenher noch ein bißchen Geld zu...

Schließen