-Anzeige-


Philosoph Ulf zum Thema „Nerd“

Philosoph Ulf zum Thema „Nerd“

Nur weil ich mein iPhone aus der Jackentasche zog, um nachzusehen, wie spät es ist, sagte gestern jemand zu mir, ich sei ja „voll der Nerd“.
Dabei wird dieses Wort aber gerne vollkommen falsch eingesetzt. Nerd ist eigentlich der „Langweiler, Fachidiot, Streber und Sonderling“. Verwendet wird das Wort aber gerne von denen die sich nicht auskennen, und das sind die meisten, für jemanden, der eine besondere Affinität zu Computern und Technik hat. Es hat damit die Stelle des Wortes „Computerfreak“ eingenommen.

Hier die Gedanken von Deutschlands führendem Philosophen „Ulf“ zu diesem Thema:

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-
  1. Ulli
    Ulli 30 Januar, 2011, 09:34

    Was ist denn das für einer?
    Voll der Wahnsinn, der Typ!
    🙂

    Antwort auf diesen Kommentar
  2. Klein
    Klein 30 Januar, 2011, 22:35

    Der ist ja wohl voll krank.

    Antwort auf diesen Kommentar
  3. Stefan
    Stefan 1 Februar, 2011, 20:55

    DER schon wieder.
    Ich halte es da lieber mit der Nerd-Definition von Max Goldt.
    Findet man hier:
    http://www.paganforum.de/natur/5454-perseiden-marshoax-mars-so.html
    irgendwo in der Mitte (zwischen dem ganzen Unsinn).
    Nach der fällt Ulf nicht in die Kategorie Nerd, sondern eher in die Kategorie Vollhonk.

    Antwort auf diesen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Devolo Z-Wave Homecontrol Smart Home – Teil 3

In diesem dritten Teil meiner Reihe über Hausautomatisation mit dem Devolo Z-Wave Home Control System...

Schließen