#ss#


Neulich im Supermarkt

Neulich im Supermarkt

Ich hasse Ellenbogeneinkäuferinnen.
Kennst Du die?
Das sind die Frauen, die nur einen Artikel bei ALDI kaufen wollen, wirklich nur ein, nur einen einzigen.
Und deshalb nehmen die keinen Einkaufswagen.
Dann aber entdecken sie noch das Angebot der Woche, es fällt ihnen ein, daß sie noch Tampons benötigen und die hübschen lilafarbenen Duftkerzen wollen auch gekauft werden.
Jedenfalls stehen sie dann an der Kasse in der Schlange hinter dir und gucken dich vorwurfsvoll an, weil du sie nicht vor läßt. Sie haben nämlich den gesamten Einkauf auf ihren angewinkelten Ellenbogen gestapelt.

Ich lasse ja gerne Leute vor. Vor allem in der Mittagszeit, wenn Leute, die nur kurz Mittagspause haben, sich eben was zu essen kaufen wollen.
Aber Rentner beispielsweise, also Leute von denen ich annehme, daß sie genug Zeit haben (also jetzt nicht insgesamt, sondern punktuell), die muß ich nicht unbedingt vorlassen.

Umso erstaunter war ich, als ich neulich mit einem Liter Milch in der Hand an der Kasse brav in der Schlange stand, und der Rentner vor mir sich umdreht und mich fragt: „Sagen Sie mal, junger Mann, rauchen Sie?“

Was will der Greis von mir? Will er mir jetzt eine Zigarette anbieten?

Ich nicke langsam, in mir herrscht Abwartung.

Da winkt der Alte ab: „Dann laß ich Sie nicht vor! Ich wollte Sie nämlich vorlassen, weil sie nur einen Liter Milch haben.
Aber neulich habe ich schon mal jemanden vorgelassen, der nur eine Sache hatte. Aber der war ein Raucher.
Und dieser Mann war so unverschämt, vorne an der Kasse noch eine Schachtel Zigaretten mitzunehmen.
Wenn ich das vorher gewußt hätte, dann hätte ich den bestimmt nicht vorgelassen.
Aber ich lasse doch meine Gutmütigkeit nicht ausnutzen!“

Na denn!

Eine ältere Frau, die vor dem Rentner in der Schlange steht, dreht sich um und fragt ihn: „Hans, was will denn der von Dir?“ Dabei deutet sie auf mich.

Der Alte winkt ab: „Nichts, der will hier die Leute bescheißen und dann dann noch Zigaretten kaufen.“

Neulich im SupermarktNeulich im Supermarkt
Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
frau ruckdäschl
Der Briefträger

Unser Briefträger hat ein riesiges Gebiet zu versorgen und das führt dazu, daß er samstags...

Schließen