#ss#


Mutant

Mutant

Wir haben zwei Mutanten im Haus.
Der eine mutiert gerade von einem recht fügsamen großen Kind zu einem triebgesteuerten, aufsässigen Faulpelz. Er ist jetzt 13 1/2 Jahre alt und würde am Liebsten jeden Tag bis 23 Uhr mit irgendwelchen „Kumpels“ herumhängen, um Pläne zu schmieden „wie man Weiber aufs Kreuz legt“.
Schule? Häusliche Arbeiten? Das sind Fremdwörter.
Irgendwelche Äußerungen der Eltern kommentiert man stets mit einem arroganten Schnalzen der Zunge und einem beleidigten Gesicht.
Au weia, ich sehe schon, mit dem Früchtchen werden wir noch unseren Spaß bekommen.

Der andere Mutant ist weiblich und schon aus diesem Grund von Natur aus dauerbeleidigt, da muß sie gar nicht erst mutieren. Aber bis vor wenigen Stunden war dieser weibliche Mutant noch einstellig, nach der letzten Häutung ist sie aber zweistellig. So als 10jährige, das hat sie uns schon angekündigt, steigen auch die Ansprüche an das Leben und die Lieben.
Da dürfen wir ebenfalls gespannt sein.

MutantMutant

Es ist doch erschreckend, wie schnell Kinder groß werden! Ich kann mich noch dran erinnern, wie die Kleine im Kinderwagen gestrampelt hat, in den Kindergarten gekommen ist und wie ihr erster Schultag war. Ja und jetzt sitzen wir da und müssen uns verschärft Gedanken darüber machen, ob und auf welche weiterführende Schule sie bald gehen wird.

Der große Mutant war immer so ein schüchternes Kind, das nicht unbedingt mit großer Begeisterung auf Unbekannte zuging. Seit der Mutation ist er ein regelrechter Sonnyboy, der überhaupt keine Probleme hat, vor allem den weiblichen Anteil der Bevölkerung anzusprechen.
Beim kleinen weiblichen Mutant ist das genau anders herum. Ein kleines Plapperweib, das mit jedermann gleich ins Gespräch kam, ständig das Mäulchen in Bewegung. Jetzt nach der Mutation sagt uns die Lehrerin des öfteren, das Kind sei ruhig und sehr zurückhaltend.

Wir dürfen sehr gespannt sein, was sich da noch entwickelt.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Der König der Mimik

Man kennt ihn aus rund 40 Kinofilmen: den amerikanischen Schauspieler Steven Seagal. Der großartige Mime...

Schließen