Start Uncategorized Maßkleidung aus dem Internet -II-
  • Maßkleidung aus dem Internet -II-

    6 Min.Lesezeit
    0
    0

    Ich warte immer noch auf mein Paket aus China. Okay, China ist weit weg, aber da wundert es dann doch schon, daß DHL-Express es zwar schafft, meine Ware in der Nacht vom 2. auf den 3. September von China nach Deutschland zu schaffen, es dann aber nich…

    Ich warte immer noch auf mein Paket aus China. Okay, China ist weit weg, aber da wundert es dann doch schon, daß DHL-Express es zwar schafft, meine Ware in der Nacht vom 2. auf den 3. September von China nach Deutschland zu schaffen, es dann aber nicht fertigbringt, sie vom 3. September bis heute endlich auszuliefern.

    Ein Stück weiter unten steht mehr dazu, im ersten Teil dieses Artikels.

    Heute habe ich DHL-Express zum zweiten Mal eine Mail geschrieben. In der ersten hatte ich noch versucht, sachlich die Angelegenheit zu klären, aber das half nichts. Bis zur Stunde heißt es laut „Sendungsverfolgung“ nach wie vor: „Paket zur Aufbewahrung in der Station“.

    Heute schrieb ich:


    Nachricht vom Kunden an DHL:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie sieht es denn nun mit meinem Paket aus China aus?
    Wie ich der „Sendungsverfolgung“ entnehme, bewahren Sie das Paket nunmehr seit Freitag fröhlich bei sich auf.
    Das ist sicherlich schön für Sie und für das Paket. Ich hoffe ja, daß das Paket es warm und trocken hat.
    Wäre es nicht einfacher, Sie würden es einfach zustellen?
    Ich meine, dann wäre doch Ihr Lager ein bißchen leerer und ich hätte endlich nach über 10 Tagen Bearbeitungszeit durch Sie mein Paket.

    Hm, was meinen Sie?
    Ich meine, normalerweise läuft das doch so: Absender gibt Paket an DHL, DHL transportiert es und gibt es dann dem Empfänger.
    Sollte sich natürlich inzwischen an diesem gewohnten Ablauf etwas geändert haben, dann wäre ich nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Dann müssten Sie mir erklären, wie das neuerdings gehandhabt wird. Werden die Pakete nachts über eine geheime Friedhofsmauer geworfen? Bekommen nur noch Eingeweihte ihre Pakete? Muß man einer speziellen Religion angehören?

    Vielleicht rufen Sie mich ja auch mal an 06203-14505.
    Wir könnten dann ja ein bißchen diskutieren. (Bevorzugte Sprachen: Deutsch, Englisch, Raetoromanisch, Latein, Niederländisch, Französisch, bitte nicht Russisch, Türkisch oder sonstwas vom Balkan. Danke.)

    Herzliche Grüße
    Peter W.

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…