-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Märtyrer

Märtyrer

Ich hab ja noch bis Freitag Urlaub, aber das muss ich Euch noch schnell erzählen.

Heute treffe ich die Ruckdäschl im Treppenhaus und sie ist mal wieder ganz aufgeregt:

„Sie, sagen Sie mal, Ihnen gehört doch der Parkplatz Nummer 2, oder?“

„Ja, den habe ich gemietet.“

„Hören Sie mal, das geht nicht, wegen dem Märtyrer.“

„Was?“ erkundige ich mich erstaunt. Die Ruckdäschl ist zwar gemeinhin als fromme Seele bekannt, aber was mein Auto mit den Märtyrern auf sich haben soll, verstehe ich nicht.

„Na Sie wissen doch, dass mir der Parkplatz Nummer 1, also direkt neben Ihnen gehört, oder?“

„Ja und?“, sage ich, denn da parkt nie jemand, die Ruckdäschl besitzt nämlich gar kein Auto. Mir ist das recht, denn so habe ich immer genug Platz zum Ein- und Auststeigen.

„Wenn mein Sohn zu Besuch kommt, gibt das ein Problem, denn der hat jetzt einen Märtyrer.“

„Aha“, sage ich, meine aber: „Was willst Du von mir Du alte Schnepfe?“

„Bis jetzt hatte der ja nur einen Zweitürer aber jetzt hat der ein neues Auto, einen Märtyrer…“

Och nee, kann die denn nicht einmal deutlich sprechen?

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Gedanken zu Reformen

Seit gefühlten einhundert Jahren vagabundiert eine Vokabel in den Medien, emittiert aus unberufenem Politikermunde, die...

Schließen