Start Produkte Manchmal sind Qualitätsprodukte doch besser
  • Manchmal sind Qualitätsprodukte doch besser

    Beim Aufräumen des Kellers habe ich eine Packung „Pelikan Signal Fineliner -mit sichtbarem Frischeschutz“ gefunden.
    Auf der Packung steht, daß die Stifte durch den Signalverschluß vor Austrocknen geschützt werden und 3 Jahre farbfrisch bleiben sollen.

    pelikan

    Ich habe die Stifte gleich ausprobiert und siehe da: Sie schreiben einwandfrei, so als ob ich sie erst jetzt neulich gekauft hätte.
    Tja, und wie alt sind die Dinger?

    Keine Ahnung, es steht kein Datum drauf, auch keine versteckte Chargennummer.


    Anzeige




    Einziger Hinweis: Die Adresse von „Pelikan“ hat noch die alte 4-stellige Postleitzahl 3000 Hannover 1.
    Diese PLZ gibt es aber seit 1993 nicht mehr, also sind die Stifte mit Sicherheit 20 Jahre alt.
    Meine Frau schwört, daß sie noch viel älter sein müssen, wahrscheinlich von 1987 oder so.

    Schon erstaunlich, daß „Filzschreiber“ so lange halten, ohne auszutrocknen, oder?


    -Anzeige- Manchmal sind Qualitätsprodukte doch besser

    • Smarthome mit dem Hörgerät

      Alexa, Google Assistant, Apple Homekit, alles das sind neben Siri und Cortana Systeme, die…
    • Weißblaue Splitterwurst

      Wie wegschmeißen? All das leckere Zeug? Das Biskuit-Gebäck? Den Kuchen? Die Torten und Kaf…
    • Alice im Gaga-Land

      Sicher kenne viele von Euch das wunderbare Kinderbuch „Alice im Wunderland“ des britischen…
    • Wording

      Es gibt in diesem unserem Lande hochangesehene Zeitgenossen mit offensichtlich bizarren Ne…
    • Flüchtlings-Bashing

      Am 14. Oktober ist Landtagswahl in Bayern. Die Angstbeißer aus dem christsozialen Lager zi…
    • Rademacher HomePilot 2 – Test – Teil 1-

      Inhalt1 Rademacher HomePilot 2 Test2 Lieferumfang3 Zentraleinheit HomePilot 2 einsatzfähig…
    Mehr verwandte Artikel laden

    3 Kommentare

    1. Lochkartenstanzer

      18. Februar 2013 at 14:36

      Als ich Signal gesehen habe, dachte ich eher an Zahnpasta und wunderte mich, was Pelikan mit Zahnpflegeprodukten zu tun hat. Erst beim nähern hinschauen, war klar, daß es „nur“ Stifte sind.

      Antwort

    2. Ralph A. Schmid

      18. Februar 2013 at 14:48

      Ja, Mitte/Ende 80er kommt hin, die Dinger hatte ich um den Dreh in der Schule im Einsatz, erkenne sowohl Stift wie Verpackung eindeutig wieder. Habe ebenfalls das letzte Exemplar irgendwann in diesem Jahrtausend entsorgt…

      Antwort

    3. Big Al

      18. Februar 2013 at 16:47

      Mit „sichtbarem Frischeschutz“ würde man heute eher bei Lebensmittel vermuten.

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Fakeuhren – Uhrenreplikas – so erkennt man die Fälschungen – China-Uhren im Luxusdesign

    Allzu verlockend scheinen die Angebote, die einem da immer wieder per Mail unterbreitet we…