#ss#


Lynchjustiz

Lynchjustiz

Da könnte ich zum Rentnermörder werden! Ehrlich!

Ich war soeben bei ALDI, weil ich fürs Mittagessen noch zwei Zutaten brauchte. Mit diesen zwei Päckchen stehe ich an der Kasse in der Schlange, einen Einkaufswagen hatte ich nicht.
Da nähert sich von Halbrechts bis Südsüdost eine ältere Frau. Rüstigen Schrittes bewegt sie sich seitlich auf die Mitte der wartenden Schlange zu und diese Mitte ist genau bei mir.

Naja, die Alte wird den Weg kreuzen wollen, weil sie links von mir weiter einkaufen will, denke ich.
Deshalb trete ich einen halben Schritt zurück, was eine andere Alte hinter mir dazu veranlasst mir mal eben ihren Einkaufswagen in die Hacken zu hauen. Während ich mich umschaue, um der Alten hinter mir einen meiner berühmten vernichtenden Blicke zuzuwerfen, nutzt die Alte von Südsüdost die Gelegenheit und stellt sich keck vor mich in die Schlange.

Ich protestiere: „Hey, so geht das aber nicht!“


Die Alte reagiert gar nicht, dafür beginnt die, überwiegend aus Rentner bestehende, Restschlange hinter mir zu murren und zu maulen.

Lynchjustiz Lynchjustiz

Erst da dreht sich die Alte vor mir um und beginnt zu zetern: „Sowas aber auch! Die jungen Leute haben ja gaaaar keine Zeit mehr! Wir Alten haben Euch doch alles nach dem Krieg aufgebaut. Damit es Euch gut geht, haben wir heute kaum noch Rente. Da werden Sie ja wohl eine Minute länger an der Kasse warten können!“

Vor mir zetert die Alte, hinter mir rottet sich der Mob zusammen und es liegt Lynchjustiz in der Luft. Im Augenwinkel sehe ich, wie einige der Rentner hinter mir Konservendosen als Wurfgeschosse bereithalten.

Ich bin noch zu jung zum Sterben!

Da macht Fräulein Eberwein von ALDI Kasse Nummer 3 auf und flinken Fußes bin ich der rottenden Mobschlange entfleucht und entwichen.

Gerade noch mal Glück gehabt!

Mehr auch bei Peter Roskothen

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
kumi
Wonach schmeckt eigentlich Nazi?

Wenn der Bernd den Schoko küsst. Unter diesem Titel veröffentlichte Kumi von der Grafikpoilzei heute...

Schließen